Ergonomie am Arbeitsplatz

Den ganzen Tag "nur" gesessen und abends trotzdem völlig ausgelaugt? Kein Wunder, denn Bildschirmarbeit ist sehr anstrengend.

Nach Untersuchungen der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin erklären knapp vier Fünftel der befragten Bildschirmarbeitskräfte, dass bei ihnen häufig während und nach der Arbeit Beschwerden auftreten. Etwa zwei Drittel der Beschäftigten verspüren Schmerzen im Stütz- und Bewegungsapparat bald die Hälfte leidet unter Kopfschmerzen etwa 40 Prozent klagen über Augenprobleme. Dazu kommen noch Erschöpfungserscheinungen, Konzentrationsstörungen, innere Unruhe, Lustlosigkeit, Schlafstörungen, Magen-Darm-Beschwerden oder auch Hautprobleme und Beschwerden an Händen, Armen und Beinen.

Es ist deshalb sehr wichtig, dass der Büro- und Bildschirmarbeitsplatz richtig gestaltet wird. Auch sollten die Arbeitsabläufe dazu beitragen, Belastungen zu verhindern.

Worauf Sie bei der Arbeit am Bildschirm achten sollten:

Informationen Bildschirmarbeit(415.7 KB)

Benötigen Sie eine besondere Ausstattung für Ihren Arbeitsplatz, um eine Erkrankung oder eine Behinderung auszugleichen?

Die zuständige Abteilung IV - Haushaltsangelegenheiten (Finanzen, Beschaffung und Bestandsverwaltung) - hat ein Merkblatt für Sie erstellt, in dem Sie erfahren, wie Sie entsprechende Ausstattungsgegenstände beantragen können.

Es besteht die Möglichkeit, beim Rechenzentrum eine ergonomische Tastatur und eine ergonomische Maus zum Testen auszuleihen. Wenn Sie dieses Angebot in Anspruch nehmen möchten, wenden Sie sich bitte unter folgender E-Mail-Adresse an Herrn Reinhold Herrmann: pc-beschaffung.rz(at)uni-bamberg.de

Bildschirmarbeitsplatzbrille:

Alle Informationen zu Beschaffung und Abrechnung einer Arbeitsplatzbrille finden Sie auf den Seiten der Personalabteilung unter dem Reiter "Bildschirmarbeitsplatz": https://www.uni-bamberg.de/abt-personal/formulare-infos-und-merkblaetter/