Ort: KR12/02.18

Vortrag von Prof. Dr. Silja Klepp (Christian-Albrechts-Universität zu Kiel) im Rahmen des Geographischen Kolloqiums

Klimawandel und Migration: Perspektiven eines Pazifischen Inselstaates

Am Donnerstag, 16. Januar 2020 um 18 Uhr c.t. in KR12/02.18 wird Prof. Dr. Silja Klepp von der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel einen Gastvortrag zum Thema "Klimawandel und Migration: Perspektiven eines Pazifischen Inselstaates" halten.

Alle Interessierten sind - zum Kolloquium, wie auch zum Postkolloquium - herzlich eingeladen!

Abstract zum Vortrag:

Der Vortrag fächert zunächst das interdisziplinäre Feld der Klimamigrationsforschung auf und untersucht, welche unterschiedlichen Narrativen und Interessen damit verknüpft werden.
Anschließend lernen wir den Inselstaat Kiribati im zentralen Pazifik kennen, der so stark vom Klimawandel bedroht ist, dass KlimaforscherInnen seine mittel- bis langfristige Unbewohnbarkeit annehmen.
Die Regierung sucht mit unterschiedlichen Strategien nach Lösungen für die Zukunft des Landes.
Kiribati setzt dabei auch auf einen langfristigen Auszug seiner Bürgerinnen und Bürger und auf eine Strategie, die Migration „in Würde“ (Migrate with Dignity) erlauben soll.