Marlene Moschko-Peetz, M. Ed.

Forschungsprojekt Science Fiction als Projektionsfläche des Menschlichen. Kein anderes Medium und Genre stellt und inszeniert die Frage nach dem Menschen neben der Theologie so prägnant, wie die SF es vermag.

»I am a fictionalizing philosopher, not a novelist; my novel and story-writing ability is employed as a means to formulate my perception. The core of my writing is not art but truth.« —  Philip K. Dick

“We become what we behold. We shape our tools, and thereafter our tools shape us.” 
― Marshall McLuhan

Allgemein

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Beratung für Anerkennungsleistung beim Anerkennungsbeauftragen Prof. Dr. Bründl

Raum U2/02.03
Tel. 0951/863-1725

Email: marlene.moschko-peetz(at)uni-bamberg.de

Sprechstunde: (jeweilige Termine unten nach Vereinbarung per Email):

  • in der Vorlesungszeit: Mittwoch 14:00–16:00 Uhr

Bitte 30-minütigen Termin online über Doodle buchen und eine kurze Email mit Anliegen an marlene.moschko-peetz(at)uni-bamberg.de schicken!

Doodle Terminbuchung Moschko-Peetz

  • in der vorlesungsfreien Zeit:
    • wird für SS20 noch bekannt gegeben.
    • weitere Termine nur nach Vereinbarung per Email

Curriculum vitae

seit 05/2015Wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für Fundamentaltheologie und Dogmatik bei Prof. Dr. Jürgen Bründl der Universität Bamberg
WS 2014/15 – SoSe 2016Studium Bachelor Theologische Studien Hauptfach Katholische Theologie, Nebenfächer Pädagogik und Soziologie
SoSe 2014 – WS 2014/15studentische Hilfskraft am Lehrstuhl Fundamentaltheologie und Dogmatik (Prof. Dr. Jürgen Bründl)
WS 2009/10 – WS 2014/15Studium Lehramt Bachelor und Master Berufliche Bildung an der Otto-Friedrich-Universität zu Bamberg
2009Allgemeine Hochschulreife
1988Geburt in Gleiwitz

Forschung

Dissertationsprojekt

(vorläufiger Arbeitstitel)

Menschwerdung in Romanen und Filmen der Science Fiction. Theologische Analysen im Spannungsfeld von Popkultur und wissenschaftlicher Anthropologie. Untersuchung der vielfältigen Wechselbezüge von Science Fiction, Theologie und Anthropologie im Rekurs auf medientheoretische Akzente.

Publikationen

  • Moschko, Marlene: Vom Risiko, zum Menschen hinauszugehen, in: Bieberstein, Klaus / Bründl, Jürgen (Hgg.): Der Papst, der alles anders macht? (= Bamberger Theologisches Forum 16), Berlin 2016. [Cover(53.3 KB)]

Abschlussarbeiten

  • MA-Arbeit: Accept my mystery? Theodizeediskurse in Film und Theologie am Beispiel von A Serious Man der Brüder Cohen

Vorträge

.

Forschungsschwerpunkte und Interessensgebiete

  • Theologische Grundlagenlehre
  • II. Vatikanum
  • Theologie in Film und TV Serien
  • Theologie und Science Fiction
  • Filmanalyse

Mitgliedschaften

Lehrveranstaltungen im aktuellen Semester

Vorlesungen

DER EINE GOTT IN DREI PERSONEN. Das christliche Gottesverständnis im Kontext der monotheistischen Religionen (Dogmatik: Gotteslehre)
2 SWS
Florian Klug , Marlene Moschko-Peetz
DER EINE GOTT IN DREI PERSONEN. Das christliche Gottesverständnis im Kontext der monotheistischen Religionen (Dogmatik: Gotteslehre)
2 SWS
Florian Klug
GOTTES SELBSTMITTEILUNG IN JESUS CHRISTUS. Grundfragen einer christologisch orientierten Theologie der Offenbarung (Fundamentaltheologie: Offenbarung/ Christologie)
2 SWS
Thomas Franz , Marlene Moschko-Peetz
Es wird vorausgesetzt, dass die Teilnehmer*innen der Vorlesung "GOTTES SELBSTMITTEILUNG IN JESUS CHRISTUS" zu den einzelnen Sitzungen das "Kleine Konzilskompendium" von Karl Rahner/Herbert Vorgrimler (Auflage egal ) selbständig mitbringen.
Religion, eine Ware? - Einführung in die Fundamentaltheologie und Dogmatik
1 SWS
Marlene Moschko-Peetz

Seminare

Nach der Säkularisierungsthese: Glaube als Option angesichts moderner Religionskritik und postmoderner Entwicklungen
2 SWS
Marlene Moschko-Peetz
Nach der Säkularisierungsthese: Glaube als Option angesichts moderner Religionskritik und postmoderner Entwicklungen
2 SWS
Marlene Moschko-Peetz
Achtung: Seminarbeginn zum 22.10.2019

Blockseminare

Brot des Lebens? - Systematische Grundlagen und Perspektiven ausgewählter Sakramentenlehre
2 SWS
Marlene Moschko-Peetz
Verbindliche (!) Anmeldung zum Blockseminar per Email zum 01.10.2019 unter: marlene.moschko-peetz@uni-bamberg.de