Promotionspreis des Rotary Clubs Bamberg-Schloß Geyerswörth

Der Rotary Club Bamberg-Schloß Geyerswörth vergibt seit 2018 jedes Jahr einen Promotionspreis für junge Wissenschaftlerinnen oder Wissenschaftler aus dem Bereich der Sprach- und Literaturwissenschaften an der Universität Bamberg.

Preisträger 2020

Dr. Peter Konerding

Pokémon goes Alhambra – Sprachideologie und Populärkultur in maghrebinisch-arabischer Erzählprosa

Gutachterteam:
Prof. Dr. Lale Behzadi, Professur für Arabistik
Prof. Dr. Stephan Guth, Professor für Literatur des arabischen Sprachraums und des Sprachraums des mittleren Ostens an der Universität Oslo

Preisträgerin 2019

Ines Sarah Böhlau

Unterwegs ins Mittelalter – Zeitreisen in der deutschsprachigen Jugendliteratur des 21. Jahrhunderts

Betreuerinnen:
Prof. Dr. Ingrid Bennewitz, Lehrstuhl für Deutsche Philologie des Mittelalters
PD Dr. Andrea Schindler, FR Germanistik - Mediävistik (Universität des Saarlandes)

Preisträgerin 2018

Dr. Judith Rauscher

Poetic Place-Making: Nature and Mobility in Contemporary American Poetry
Betreuerinnen:
Prof. Dr. Christine Gerhardt, Professur für Amerikanistik
Prof. Dr. Sylvia Mayer, Lehrstuhl für Anglophone Literaturen und Kulturen/Amerikanistik (Universität Bayreuth)


Görres Wissenschaftspreis

Der Görres Wissenschaftspreis für hervorragende Promotionsarbeiten wurde bis 2016 vom Buch- und Medienhaus Hübscher gestiftet. Der Preis wurde im Jahr 2018 vom Rotary Club Bamberg-Schloß Geyerswörth übernommen. Er wird für die beste Dissertation aus der Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften verliehen.

Preisträgerin 2016

Katharina Kellermann

Heroinen der Technik zwischen 1918 und 1945. Selbstinszenierung – Funktionalisierung – Einschreibung ins deutsche kulturelle Gedächtnis

Betreuer:
Prof. Dr. Hans-Peter Ecker, Professur für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft und Literaturvermittlung
Prof. Dr. Jörn Glasenapp, Lehrstuhl für Literatur und Medien

Preisträger 2015

Dr. Johannes Weber


“Like some damned Juggernaut” – The proto-filmic monstrosity
of late Victorian literary figures


Betreuer:
Prof. Dr. Christoph Houswitschka, Lehrstuhl für Englische Literaturwissenschaft
Prof. Dr. Jörn Glasenapp, Lehrstuhl für Literatur und Medien

Preisträger 2014

Dr. des. Stefan Rehm

Stadt / Land. Eine Raumkonfiguration in Literatur und Film der
Weimarer Republik

Betreuer und Betreuerin:
Prof. Dr. Friedhelm Marx, Lehrstuhl für Neuere deutsche Literaturwissenschaft
Prof. Dr. Andrea Bartl, Professur für Neuere deutsche Literaturwissenschaft

Das Preisgeld wurde der Universität vom Buch- und Medienhaus Hübscher gestiftet.

Preisträgerin 2013

Dr. des. Maria Wüstenhagen

„Den Beistand der Geschichte könnte keiner entbehren…“
Mittelalter und Sozialismus im Trobadora-Roman Irmtraud Morgners

Erstgutachterin: Prof. Dr. Ingrid Bennewitz
Zweitgutachterin: Prof. Dr. Andrea Schindler

Preisträgerin 2012

Dr. Marta Famula

Fiktion und Erkenntnis. Dürrenmatts Ästhetik des ethischen Trotzdem als Poetik der erkenntnistheoretischen Ausrichtung der Epistemologie

Erstgutachterin: Prof. Dr. Andrea Bartl
Zweitgutachterin: Prof. Dr. Iris Hermann

Preisträger 2011

Sandro Holzheimer

Trilogie der Macht. Heinrich Manns Romanreihe Das Kaiserreich: „Der Untertan“, „Die Armen“, „Der Kopf“

Erstgutachter: Prof. Dr. Friedhelm Marx
Zweitgutachterin: Prof. Dr. Andrea Bartl

Preisträger 2010

Matthias Pauldrach

Die (De-)Konstruktion von Identität in den Romanen Helmut Kraussers

Erstgutachter: Prof. Dr. Friedhelm Marx
Zweitgutachter: Prof. Dr. Ulf Abraham

Preisträgerin 2009

Dr. Verena Daiber

Die Bau- und Kulturgeschichte von Damaskus im 18. Jahrhundert unter Berücksichtigung der Erdbeben von 1173/1759

Erstgutachter: Prof. Dr. Lorenz Korn
Zweitgutachterin: Prof. Dr. Angelika Neuwirth

Preisträgerin 2008

Dr. Gunda Lange

Nibelungische Intertextualität. Generationenbeziehungen und
genealogische Strukturen in der Heldenepik des Spätmittelalters

Erstgutachterin: Prof. Dr. Ingrid Bennewitz
Zweitgutachter: Prof. Dr. Christoph Houswitschka

Preisträgerin 2007

Dr. Saskia Lettmaier, B.A. (Oxon) LL.M. (Harvard)

Beauty and the Breach. The Action for Breach of Promise of Marriage and the Feminine Ideal: An Exploration through Law, Literature and Film, 1800-1940

Erstgutachterin: Prof. Dr. Christa Jansohn
Zweitgutachter: Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Reinhard Zimmermann
(Hamburg)

Preisträgerin 2006

Dr. Hannelore Piehler

Aus halben Sätzen ganze machen. Sprachkritik bei Christa Wolf

Erstgutachter: Prof. Dr. Heinz Gockel
Zweitgutachter: Prof. Dr. Dr. h.c. Stefan Neuhaus (Innsbruck; zuvor Otto-Friedrich-Universität
Bamberg)

Preisträger 2005

Dr. Christian Rössner

Der Autor als Literatur. Peter Altenberg in Texten der klassischen Moderne

Erstgutachter: Prof. Dr. Wulf Segebrecht
Zweitgutachter: Prof. Dr. Oliver Jahraus (München)

Preisträger 2004

Dr. Chalit Durongphan

Poetik und Praxis des Erzählens bei Peter Bichsel

Erstgutachter: Prof. Dr. Wulf Segebrecht
Zweitgutachter: PD Dr. Rolf Selbmann

Preisträgerin 2003

Dr. Julia Schöll

Zur Identitätskonstruktion in Thomas Manns Exil-Tagebüchern und -Briefen sowie im Roman Josef und seine Brüder

Erstgutachter: Prof. Dr. Heinz Gockel
Zweitgutachter: Prof. Dr. Wulf Segebrecht

Preisträgerin 2002

Dr. Nicole Schumacher

"L’homme passe infiniment l’homme“. Vom Einfluß B. Pascals auf F. H. Jacobi als Beitrag zur Genese seiner Lehre

Erstgutachter: Prof. Dr. Heinz Gockel
Zweitgutachter: Apl. Prof. Dr. Erwin Schadel

Preisträgerinnen 2001

Dr. Monica Fröhlich

Literarische Strategien der Entsubjektivierung. Das Verschwinden des Subjekts als Provokation des Lesers in Christoph Ransmayrs Erzählwerk

Erstgutachter: Prof. Dr. Wulf Segebrecht
Zweitgutachter: Prof. Dr. Thomas Anz

Dr. Kristine Koch

Deutsch als Fremdsprache in Russland im 18. Jahrhundert