Die Aussichten auf einen erfolgreichen Berufseinstieg erhöhen sich erheblich, wenn Sie praktische Erfahrungen nachweisen können. Dabei bietet sich insbesondere ein Praktikum während der vorlesungsfreien Zeit an. Dort erwerben Sie wertvolle Kompetenzen und erhalten einen Einblick, wie man auf Arbeitsanforderungen und -situationen zweckentsprechend reagieren kann.

Hinweise für Masterstudierende der Europäischen Ethnologie

Vor Abschluss eines Praktikumsvertrages halten Sie bitte Rücksprache mit Prof. Dr. Alzheimer, ob das Praktikum im Sinne der Studienordnung anrechenbar ist. Nach dem Praktikum ist ein Praktikumsbericht(1.8 MB) einzureichen, sofern Sie das Pflichtpraktikum im Rahmen Ihres Studiums absolvieren.

Auf der Suche nach einem Praktikum?

Wir pflegen Kontakte zu vielen verschiedenen, kulturellen Einrichtungen

  • in Bamberg (Stadt und Landkreis),
  • in der näheren Umgebung (Metropolregion Nürnberg, Großraum Oberfranken),
  • in Bayern,
  • in Deutschland.

Im Studium haben Sie die Gelegenheit, in klassische Tätigkeitsfelder für Europäische Ethnolog*innen (z.B. in einem Museum) hineinzuschnuppern, aber auch praktische Erfahrungen in Medienanstalten, Verwaltungen oder in Bereichen der Industrie zu sammeln. Dort haben Sie gute Chancen auf einen Werkvertrag oder eine Nebenbeschäftigung. In manchen Fällen ergibt sich auch die Möglichkeit zum Berufseinstieg.