Auslandsaufenthalt: Studium und Praktikum

Planung eines Auslandssemesters

Wenn Sie ins Ausland gehen möchten, empfehlen wir eine rechtzeitige Kontaktaufnahme mit dem Akademischen Auslandsamt der Universität Bamberg. Im Rahmen des Bachelor- sowie Masterstudiums können Sie sich Leistungen anerkennen lassen, die Sie im Ausland erworben haben. Einige der Partneruniversitäten der Universität Bamberg haben ein kulturanthropologisches bzw. kulturwissenschaftliches Fachangebot.

Beispiele für Auslandsaufenthalte und angebotene Kurse


Oslo: Norwegian Life and Society

Göteborg: Scandinavian Art – from the Viking Age to the Contemporary Art Market; Scandinavian Film and Media

Riga: Fieldwork Practice of Anthropology I; Anthropology of Gender & Sexuality

Wien: "Österreichisches Deutsch" – Konzepte, Kontroversen, Konfusionen

Paris: Scottish Catholics in the Eighteenth Century – Anti-Popery, National Identity and the Diffusion of Enlightenment Ideas in Europe

Winnipeg (Kanada): Conflict & Culture

Anrechnung von Leistungen aus dem Ausland

Wenn Sie am ERASMUS-Programm teilnehmen und sich die im Ausland erbrachten Leistungen bei uns anrechnen lassen möchten, vereinbaren Sie noch vorIhrem Auslandaufenthalt einen Sprechstundentermin mit der Fachstudienberatung der Europäischen Ethnologie. Die anzuerkennenden Lehrveranstaltungen werden gemeinsam auf Eignung geprüft und eine Anerkennungsvereinbarung ausgefüllt. Bitte halten Sie die entsprechenden Informationen bereit.

Die Anrechnung von Studienzeiten und Prüfungsleistungen, die in gleichen oder anderen Studiengängen an Hochschulen des Auslands erbracht worden sind, richtet sich nach § 7 der Allgemeinen Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge der Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften (APO) der Universität Bamberg.


Praktikum im Ausland

Wenn Sie (zusätzlich) im Ausland ein Praktikum absolvieren möchten, empfehlen wir zwei Insitutionen, die weltweit die Möglichkeit für ein Praktikum anbieten:

  • Auswärtiges Amt

Das Auswärtige Amt bietet deutschen Studierenden, die das Grundstudium abgeschlossen haben, Praktika (mind. 6 Wochen) in der Zentrale in Berlin oder im Ausland (Botschaften, Konsulaten, ständige Vertretungen) an.
Mit dem Praktikantenprogramm möchte das Auswärtige Amt denjenigen, die sich für eine künftige Tätigkeit im Auswärtigen Dienst interessieren, die Gelegenheit geben, die Aufgaben und Arbeitsweise des Hauses aus erster Hand kennen zu lernen. Nähere Informationen finden Sie hier

  • Goethe-Institut

Website für mehr Infos zu Praktika für Studierende und Schulabgehende.