Georg Schroubek Nachwuchspreis

Auszeichnung für Masterarbeit zwischen Slavischer Kunst- und Kulturgeschichte und Europäischer Ethnologie

Magdalena Burger erhält für ihre Masterarbeit „Prager Kaffeehäuser um 1900 als soziokulturelles Phänomen“ den Georg Schroubek Nachwuchspreis, der an der Ludwig-Maximilian-Universität München angesiedelt ist.

Die Arbeit wurde betreut von Prof. Dr. Ada Raev (Professur für Slavische Kunst- und Kulturgeschichte). Als Zweitgutachterin hat Prof. Dr. Heidrun Alzheimer (Lehrstuhl für Europäische Ethnologie) die Arbeit bereits in der Entstehungsphase mit hilfreichen Hinweisen unterstützt.

Wir gratulieren Magdalena Burger M.A. zum Preis!

Zur Mitteilung der Professur für Slavische Kunst- und Kulturgeschichte