Denkmalpflege / Heritage Sciences

Profil

Das Fach Denkmalpflege / Heritage Sciences steht für eine umfassende wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Kulturerbe. Theorie und Geschichte der Denkmalpflege, insbesondere städtebauliche Denkmalpflege, internationale Denkmalpflege, Heritage Politics und das "Welterbe", sind zentrale Felder in der Forschung und Lehre des Lehrstuhls. 

Mit der 2016 erfolgte Gründung der Forschungseinrichtung Kompetenzzentrums für Denkmalwissenschaften und Denkmaltechnologien (KDWT) werden, im engen Austausch mit den angrenzenden Fächern, zahlreiche Forschungs- und Drittmittelprojekte durchgeführt, insbesondere auf dem Gebiet der Bewertungsprozesse von Erbe und der städtebaulichen Denkmalpflege.

Der Lehrstuhlinhaber leitet verantwortlich den Masterstudiengang "Denkmalpflege / Heritage Conservation", der in Kooperation mit der Hochschule Coburg durchgeführt wird. Internationale Kooperationen, derzeit mit dem Scottish Centre for Conservation Studies an der University of Edinburgh und dem Schwerpunkt Cultural Heritage and Museum Studies an der Deakin University in Melbourne, Australien, sowie regelmäßige Gastvorträge von Wissenschaftlern aus aller Welt tragen zur Internationalisierung des Masterstudiengangs "Denkmalpflege / Heritage Conservation" bei.