Informationen zum Modul „Psychologische Grundlagen pädagogischen Handelns“ im Bachelorstudiengang Pädagogik

Prüfungsmodalitäten

Im Rahmen des Bachelorstudiengangs Pädagogik besuchen Sie bitte die beiden Vorlesungen aus dem "Basismodul: Psychologische Grundlagen pädagogischen Handelns" sowie zwei Seminare aus dem "Vertiefungsmodul: Psychologische Grundlagen pädagogischen Handelns". Nach Bestehen der Prüfungsleistungen (s.u.) erhalten Sie 9 ECTS-Punkte (Basismodul) sowie 6 ECTS-Punkte (Vertiefungsmodul) in Ihre „elektronischen Prüfungsakte“ (FlexNow) eingetragen. Zusätzlich zu den ECTS-Punkten bekommen Sie eine Note  für die Modulabschlussklausur im Basismodul.

Die zwei Prüfungsleistungen in unserem Modul sind:

  1. die oben genannte Modulabschlussklausur (benotet) und
  2. ein schriftliches Portfolio zu den beiden von Ihnen besuchten Seminarveranstaltungen (unbenotet).

In den Seminaren leisten Sie entweder einen mündlichen Beitrag, welchen Sie entsprechend Vor- und Nachbereiten oder bearbeiteten gestellte Aufgaben von den Dozierenden. Für weitere Informationen beachten Sie bitte die folgenden Hinweise in den beigefügten PDF-Dateien:

Hier erhalten Sie die vier verschiedenen Vorlagen für Ihr Portfolio:

Bitte beachten Sie die allgemeinen Fristen zur Einreichung von dezentralen Prüfungsleistungen!

Die Abgabe des Portfolios erfolgt über den VC-Kurs „Portfolioprüfung - Vertiefungsmodul: Psychologische Grundlagen pädagogischen Handelns“

Bitte lesen Sie zudem die Prüfungsordnungen für Ihr Fach sowie das Modulhandbuch gründlich. Sollten Ihnen dennoch Fragen unbeantwortet bleiben, wenden Sie sich an die Fachstudienberatung Frau Dr. Monika Rappold  und bei Fragen zu diesem Modul an Herrn Alexander Werner.

Das Team vom Lehrstuhl für Empirische Bildungsforschung wünscht viel Erfolg im Studium!