Zweiter Behavioral Macroeconomics Workshop:

„Heterogeneity and Expectations in Macroeconomics and Finance’’

14.-15.06.2019

Nach dem erfolgreichen Workshop im letzten Jahr, freuen sich das Bamberger Promotionskolleg "Makroökonomik bei beschränkter Rationalität: Dynamik, Stabilisierung und Verteilung" (BaGBeM) und das Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK), den zweiten Behavioral Macroeconomics Workshop zum Thema "Heterogeneity and Expectations in Macroeconomics and Finance" am 14. und 15. Juni 2019 ankündigen zu können. Der Workshop wird an der Otto-Friedrich Universität Bamberg ausgetragen

Bestätigte Hauptredner sind:

Herkömmliche Methoden und theoretische Rahmen, wie DSGE-Modelle mit einem repräsentativen Agenten mit vollständigen rationalen Erwartungen, konnten die jüngsten wirtschaftlichen Entwicklungen nicht befriedigend erklären. Dieser Workshop soll sich auf neue und alternative Methoden fokussieren, die beobachtbare Phänomene in der Makroökonomie und auf Finanzmärkten besser erklären und gleichzeitig Handlungsempfehlungen für die Wirtschaftspolitik geben können. Insbesondere soll die zentrale Rolle von Heterogenität und Erwartungen in der Makroökonomik und Finance in den Vordergrund gestellt werden.

Das aktualisierte Konferenzprogramm können Sie hier (866.3 KB)herunterladen.

Scientific Committee             Organizing Committee

Emanuel Gasteiger                              Tim Hagenhoff 
Joep
Lustenhouwer                             Alexander Hempfing
Tomasz Makarewicz                           
Carolin Martin               
Mishael Milakovic                                Juan Carlos Peña
Christian Proaño                                  Jan Schulz
Sven Schreiber                                     

Frank Westerhoff