Bamberger Promotionskolleg "Makroökonomik bei beschränkter Rationalität: Dynamik, Stabilisierung und Verteilung" (BaGBeM)

Der Promotionskolleg wird von der Hans-Böckler Stiftung und der Universität Bamberg finanziert.

Folgende Forschungsthemen sollen untersucht werden:

  • Wechselwirkungen zwischen beschränkt-rationalem Verhalten auf Finanzmärkten und makroökonomischer Aktivität.
  • Entwicklung agentenbasierter Makro- und Finanzmarktmodelle als Werkzeuge zum Design wirtschaftspolitischer Maßnahmen.
  • Nachhaltigkeit der Eurozone unter beschränkter Rationalität.
  • Analytische und simulierte Ansätze zur Aggregation heterogener Agenten bei beschränkt rationalen Erwartungen.
  • Verteilungsungleichheit und makroökonomische Aktivität in der langen Frist.

Bevorstehende Veranstaltungen

  • BaGBeM Brownbag Seminar: Alexander Hempfing und Jan Schulz werden ihre aktuelle Forschung im BaGBeM Brownbag Seminar vorstellen. Der Vortrag mit dem Titel ,,Disentangling Growth: A Structural Decomposition Analysis Identifying Economic Drivers in Value Added Change" findet am 15.01.2020 um 12:00 Uhr im Raum F21/02.24 statt.
  • Dritter Behavioral Macroeconomics Workshop: Das BaGBeM und das Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) freuen sich auf den dritten Behavioral Macroeconomics Workshop zum Thema ,,Heterogeneity and Expectations in Macroeconomics and Finance''. Der Workshop wird vom 28. bis 30. Mai 2020 stattfinden. Nähere Informationen finden Sie hier.