Forschung

Die Arabistik in Bamberg widmet sich unterschiedlichen Epochen und Genres der arabischen Literatur mit einem philologischen Schwerpunkt und einem besonderen Interesse für theoretische und komparatistische Fragestellungen:

Klassische arabische (adab)Literatur

  • Autorschaft und Textgestaltung:
    Von Interesse sind die Funktionen und Inszenierungen von Autorschaft sowie die verschiedenen Strategien, Bildung und Unterhaltung zu vermitteln.
  • Emotionsgeschichte:
    Wie werden Gefühle in Texten erlebbar gemacht? Welche entsprechenden Begrifflichkeiten, Metaphern, Umschreibungen finden wir in vormodernen Texten vor? Welche Wertvorstellungen sind mit Emotionen verbunden? Wie kann die Analyse arabischer Quellentexte den Diskurs der Emotionsgeschichte bereichern? Diesen Fragen widmet sich die Lektüre der Geschichtensammlung „al-Faraǧ baʿd aš-šidda“ von at-Tanūḫī (10. Jh.)
  • Literary Practices - Theoretical Approaches:
    Ein stetiges Anliegen ist die Re-Lektüre von Prosatexten und Poesie durch theoretische Zugänge, um dieses überaus reiche Textmaterial zu verstehen, zu aktualisieren und in interdisziplinäre Forschungsdiskurse einzubringen. Dabei werden neue Lesarten vorgeschlagen, aber auch Kategorien der Literaturgeschichtsschreibung auf den Prüfstand gestellt und Konzepte wie Tradition und Innovation einer Überprüfung unterzogen. Geschichte und Theorie der Metapher werden in folgendem Projekt untersucht: "The War-Metaphor in Arabic Poetry: A Study of Innovation, Tradition, and Literary Practices".

Moderne arabische Literatur

Die folgenden Dissertationsprojekte beschäftigen sich mit zeitgenössischem literarischen und künstlerischen Schaffen in der arabischen Welt:

Peter Konerding: „Pokémon goes Alhambra. Sprachideologie und Populärkultur in maghrebinisch-arabischer Erzählprosa“.

Safinaz Saad: “Female Subjectivity from a Feminine Authorial Perspective”

Felix Wiedemann: "The Arabic Hip Hop Nation – An Example for Glocalized Postcolonial Culture"

Didaktik des Arabischen als Fremdsprache (AraF)

Auf dem noch sehr jungen Gebiet der AraF-Didaktik beschäftigt sich die Bamberger Arabistik insbesondere mit der Entwicklung und Erforschung fremdsprachlichen Arabischunterrichts an bayerischen Gymnasien. In Zusammenarbeit mit der Schulpädagogik wird eine Publikation über bayerischen Wahlunterricht vorbereitet. Über die Zusammenarbeit mit fränkischen Gymnasien erfahren Sie hier mehr.

Außerdem hat die Professur in Zusammenarbeit mit der Universität Oran – Ahmed Ben Bella (Algerien) mehrere durch den DAAD finanzierte Workshops zum Thema Arabisch als Fremdsprache an Universitäten organisiert. Weitere deutsch-arabische Kooperationen, u. a. mit marokkanischen und libanesischen Universitäten sind in Vorbereitung.

Auch wurden in Bamberg in Zusammenarbeit mit dem Fachverband Arabisch e. V. zwei Konferenzen organisiert, die der Etablierung des neuen Wissenschaftsfeldes im deutschsprachigen Raum dienten.

Promotionsprojekte

Hier finden Sie die von Prof. Dr. Behzadi derzeit betreuten Promotionsvorhaben.