Dr. Mark Wenz, M.A., wissenschaftlicher Mitarbeiter, Lehrkraft für besondere Aufgaben, Fachstudienberater Allgemeine Pädagogik EWS-Lehramt

Anschrift:

Otto-Friedrich-Universität Bamberg
Lehrstuhl für Allgemeine Pädagogik
Markusplatz 3
96047 Bamberg

Tel.:  +49 951 863 3062
Fax.: +49 951 863 1830 (Sekretariat)

mark.wenz(at)uni-bamberg.de

Raum M3/01.03

 

Sprechstunde: ACHTUNG wegen einer Disputation beginnt am 12.7. meine Sprechtunde bereits um 12:30 Uhr und endet um 13:45 Uhr.

Meine wöchentliche Sprechstunde findet bis auf weiteres Mo 14:30-15:30 Uhr über den Besprechungsraum in Zoom statt (https://uni-bamberg.zoom.us/). Bitte mit Voranmeldung per Mail.

Bitte melden Sie sich spätestens einen Tag vorher per Mail bei mir um die genauen Zeiten abzusprechen und längere Wartezeiten zu vermeiden. Um teilnehmen zu können müssen Sie sich unbedingt über Ihre "stud.uni-bamberg.de" Mailadresse in Zoom anmelden (s. o. oder Link hier). Sie gelangen über die ID 952 5956 9892 oder diesen Link (hier clicken) in den Warteraum der Besprechung. Von dort werde ich Sie dann zur Besprechung abholen. Es ist kein Passwort erforderlich. Sollte das Programm ein Passwort verlangen müssen Sie dies ignorieren und einfach der Besprechung beitreten.

 

Hinweise zur Betreuung von BA-, MA- und Zulassungsarbeiten (LA) finden Sie im Register "Forschung" meines Profils.

ORCiD: 0000-0001-7839-5311

ResearchGate https://www.researchgate.net/profile/Mark_Wenz

Anschrift:

Otto-Friedrich-Universität Bamberg
Lehrstuhl für Allgemeine Pädagogik
Markusplatz 3
96047 Bamberg

Tel.:  +49 951 863 3062
Fax.: +49 951 863 1830 (Sekretariat)

fachstudienberatung.ews-la.allgpaed(at)uni-bamberg.de 

Raum M3/01.03

 

Liebe Studierenden,

seit September 2020 bin ich als Fachstudienberater für das Fach Allgemeine Pädagogik tätig.

In dieser Funktion berate ich Sie gerne in folgenden Bereichen:

- Allgemeine Fragen zum EWS-Studium des Lehramts im Fach und Modul Allgemeine Pädagogik,

- Anerkennungen von Studienleistungen für das Fach Allgemeine Pädagogik bei Uni- oder Fachwechsel

- Fragen zum Staatsexamen im Fach Allgemeine Pädagogik

 

ACHTUNG: Wegen Klausuraufsicht entfallen die Sprechstunden am 15. und 22.2. Bitte vereinbaren Sie individuelle Ausweichtermine mit mir.

Meine wöchentliche Sprechstunde findet bis auf weiteres Mo 14:30-15:30 Uhr über den Besprechungsraum in Zoom statt (https://uni-bamberg.zoom.us/). Bitte mit Voranmeldung per Mail.

Bitte melden Sie sich spätestens einen Tag vorher per Mail bei mir um die genauen Zeiten abzusprechen und längere Wartezeiten zu vermeiden. Um teilnehmen zu können müssen Sie sich unbedingt über Ihre "stud.uni-bamberg.de" Mailadresse in Zoom anmelden (s. o. oder Link hier). Sie gelangen über die ID 952 5956 9892 oder diesen Link (hier clicken) in den Warteraum der Besprechung. Von dort werde ich Sie dann zur Besprechung abholen. Es ist kein Passwort erforderlich. Sollte das Programm ein Passwort verlangen müssen Sie dies ignorieren und einfach der Besprechung beitreten.

Anträge auf Anerkennung von Studienleistungen:

Für die Lehrämter an GS, MS, RS und Gym genügt es, wenn Sie Ihren Antrag formlos per Mail an die oben angegebene Adresse richten. Für das Lehramt Berufliche Bildung ist der Antrag per Formular zu stellen. Das entsprechende Formular finden Sie hier (Seite des Bachelor Berufliche Bildung).

Dem Anerkennungsantrag sind aussagekräftige Dokumente über Art, Umfang, Zeit und Ort der erbrachten Studienleistungen zwingend beizufügen.

Die Fachstudienberatung prüft Ihren Antrag und verfasst eine Empfehlung zur Anerkennung oder Ablehnung für den jeweils zuständigen Prüfungsausschuss.

Die Prüfungsausschüsse entscheiden dann rechtsverbindlich über die Anerkennung oder Ablehnung.

 

Beruflicher Werdegang:

  • 2019 Promotion zum Dr. phil. an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Dissertation zum Thema „Die Funktion nichtstaatlicher Primarschulen in Postkonflikt Gesellschaften - Eine Fallstudie zum Bildungswesen in Ruanda“
  • seit 4/2013: wissenschaftlicher Mitarbeiter Lehrstuhl für Allgemeine Pädagogik an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg
  • 2010-2013: wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Allgemeine Erziehungswissenschaft I der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
  • 2006-2010: Freier Referent der Landeszentrale für Politische Bildung Baden-Württemberg
  • 2005-2010: Freier Referent am Internationalen Forum Burg Liebenzell

Lehraufträge/Forschungsaufenthalte im Ausland:

  • 2012, 2013 und 2015 am Protestant Institute of Arts and Social Sciences (PIASS), Kigali und Butare, Ruanda.
  • 2011 KNATCOM-UNESCO Nairobi, Kenia.

Preise, Stipendien und Forschungsförderung:

  • 2017: Tagungsstipendium der Stiftung Mercator
  • 2017: IPID4All-Mobilitätsstipendium des DAAD aus Mitteln des BMBF
  • 2015: IPID4All-Mobilitätsstipendium des DAAD aus Mitteln des BMBF
  • 2014: Nominierung für den Preis "Exzellente Lehre" der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Hochschuldidaktische Weiterbildungen:

  • 2014: Zertifikat Hochschullehre Bayern, Aufbaustufe (FBZHL)
  • 2011: Zertifikat Hochschullehre (FBZHL)

Methodenweiterbildungen:

  • 2016: Mehrebenenanalysen mit HLM (Methodenworkshop auf dem 25. DGfE-Kongress)
  • 2013: Methoden des Vergleichs, Grenzen des Ländervergleichs (SIIVE-Methodenworkshop)

Studium:

  • Magister Artium (M.A.) an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg:
    • Politische Wissenschaft (HF) Schwerpunkte: Internationale Beziehungen, Friedens- und Konfliktforschung;
    • Erziehungswissenschaft (HF) Schwerpunkte: Erwachsenenbildung, innerbetriebliche Weiterbildung; 
    • Mittlere und Neuere Geschichte (NF)
  • Sozialkunde und Biologie für das Lehramt an Gymnasien an der TU Kaiserslautern

Abgeschlossenes Dissertationsprojekt

Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte:

Nach der "Klassifikation Sozialwissenschaften" (Classification for the Social Sciences) des GESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften (GESIS - Leibniz-Institute for the Social Scieneces)

  • Bildungs- und Erziehungssoziologie /Sociology of Education (10208 )
    • staatliches Bildungssystem
    • Bildungschancen
  •  Makroebene des Bildungswesens /Macroanalysis of the Education System; Educational Policy (10603)
    • Bildungssystem
    • Bildungspolitik

Weitere Arbeitsgebiete:

  • Interkulturelle und International Vergleichende Erziehungswissenschaft
  • Empirische Bildungsforschung in Ländern der Entwicklungszusammenarbeit.
    • Koordination im Drittmittelprojekt:Länderanalyse der Bildungsförderung bi- und multilateraler Geber in der Entwicklungszusammenarbeit. Link zur Projektbeschreibung.
    • Koordination im Drittmittelprojekt:Enhancing the Quality of Teaching - International Teaching Teams. Link zur Projektbeschreibung.
  • Wissenschaftstheorie
  • Bildung im Zusammenhang von Konflikt, Fragilität und Transformation
  • Politische Bildung

Zur Betreuung ausgeschriebene BA- und MA-Themen

Eine Liste möglicher BA- und MA-Arbeitsthemen zur Betreuung durch mich finden Sie im VC-Kurs "Abschlußarbeiten am Lehrstuhl Allgemeine Pädagogik".

Hier finden Sie eine Liste der möglichen Betreuerinnen und Betreuer am LS Allgemeine Pädagogik und den Einschreibeschlüssel für den oben erwähnten VC-Kurs . BetreuungslisteLink zum VC-Kurs

 

  • Wenz, M. (2020; angenommen): Schulen in privater Trägerschaft als Beitrag zu Bildungsgerechtigkeit und Optimierung des Bildungswesens – empirische Daten aus einer Fallstudie in Subsahara-Afrika. Vortrag im Rahmen des 27. DGfE-Kongress "Optimierung" in Köln, 15.-18.03.2020, Köln.
  • Wenz, M. (2019; angenommen): Die Funktion evangelischer Primarschulen in Postkonflikt Gesellschaften - Eine Fallstudie zu Bildungsgerechtigkeit, Bildungsqualität und sozialer Kohäsion in Ruanda. Vortrag im Rahmen des 16. Wissenschaftlichen Kolloquiums Evangelische Schule, 7.11.2019, Hannover.
  • Wenz, M. (2019): Educational Justice through and at non governmental primary schools - A case study on the education system in Rwanda. Presented at the CONFERENCE SUR LA JUSTICE SOCIALE A TRAVERS LES ECOLES PROTESTANTES DES EGLISES MEMBRES DU CPR, 19.09.2019, Kigali/Rwanda.
  • Wenz, M. (2019): Education Quality at non governmental primary schools in post-conflict societies - Findings from a case study on the education system in Rwanda. Presented at a Workshop on Comparative Education at the University of Oulu, 18. – 23.06.2019.
  • Wenz, M. (2017): The Function of non-State Schools in Post-Conflict Societies - Findings of a case Study on Protestant primary Schools in Rwanda. Presentation at the DAAD Summerschool "It is enough, concerning me" in Wittenberg, 31.07.-06.08.2017, Wittenberg.
  • Wenz, M. (2017): Zur systematischen Unterschätzung von Schulen in privater Trägerschaft – Ergebnisse einer Studie zum Bildungswesen in Ruanda. Vortrag im Rahmen der Tagung „Bildung und Erziehung im Kontext globaler Transformationen“. BNE-VIE-Kommissionstagung, 23.-24.03.2017, Bayreuth.
  • Wenz, M. (2016): Private schooling in Rwanda: churches as educational partners in developing Countrys. Presentation at  the Global Learning Doctoral Research Seminar (jointly organized by University of Oulu, University of Bamberg and Institute of Education, University College London) 13.02.2016, Bamberg.
  • Wenz, M.; Scheunpflug, A. (2015): Private schooling in Rwanda: closing learning gaps through churches as educational partners? Presented at the 13th UKFIET International Conference on Education and Development "Learning for sustainable Futures" at University of Oxford. 15.-17.09.2015, Oxford.
  • Wenz, M. (2013): Einblick in ausgewählte Studien zur Bildungsentwicklung in fragilen Staaten, Länderschwerpunkt Sub-Sahara Afrika. Seminarbeitrag im Rahmen der Internationalen Woche der Otto-Friedrich Universität Bamberg, 04.07.2013 Bamberg.
  • Wenz, M. (2013): Private Schools in Rwanda. Presented at the International Conference on Learning for the Future – The Role of Education in a Post-2015 Agenda, Workshop with Young Scientists “Between University and Project”, 3rd July 2013, Gustav-Stresemann-Institute, Bonn.
  • Wenz, M. (2012): Mapping Low Fee Private Schools – Understanding the Function of Schools in Post-Conflict Societies. Presented at the UKFIET Graduate Student Conference at IOE, 12th Oct. 2012 London.
  • Wenz, M. (2012): Mapping low fee private schools – die Funktion von Privatschulen mit geringfügigem Schulgeld in Post-Konflikt Gesellschaften. Posterpräsentation auf der ZILL Herbsttagung der FAU, 26.-28.09.2012 Nürnberg.
  • Wenz, M.; Lang, S. (2012): Tubahaye ikaze ku munsi wíshuri mu Rwanda - willkommen zu einem (Schul-) tag in Ruanda. Workshop mit Vortrag auf der Schule-Eine Welt Messe. 26.07.2012, Nürnberg.
  • Scheunpflug, A.; Wenz, M. (2011): Die Situation von Schulen in Ruanda - Lernen in einer postgenozidalen Gesellschaft. Vortrag, Lange Nacht der Wissenschaften, 22.11.2011, Nürnberg.
  • Scheunpflug, A.; Wenz, M. (2011): Social Cohesion as an educational issue in fragile social situations. Presented at the 11th UKFIET International Conference on Education and Development at University of Oxford, 13. – 15.09.2011 Oxford.

ORCiD: 0000-0001-7839-5311

  • Scheunpflug, A. & Wenz, M. (2018). Die globale Bildungsagenda – zu den Herausforderungen der Bildungszusammenarbeit im Entwicklungskontext. In R. Tippelt & B. Schmidt-Hertha (Hrsg.), Handbuch Bildungsforschung (Springer Reference Sozialwissenschaften, 4., überarb. u. akt. Auflage 2018, S. 307–324). Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH; Springer VS. https://doi.org/10.1007/978-3-531-19981-8_12. Cite article as Citavi ris.
  • Scheunpflug, A.; Wenz, M.; Eisenmann, R. (2016): Länderanalyse der Bildungsförderung bi- und multilateraler Geber in der Entwicklungszusammenarbeit. Im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit (BMZ) und der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), Bericht zur internen Verwendung im Ministerium, Bonn. Link zur Projektseite
  • Scheunpflug, A. & Wenz, M. (2016). Sollen „Privatschulen“ finanziell gefördert werden? Zur Positionierung der deutschen Entwicklungszusammenarbeit. KfW Materialien zur Entwicklungsfinanzierung. Bonn, Frankfurt am Main. Die Publikation finden Sie hier(597.0 KB) oder über diesen Link, auf der Seite der KfWCitavi ris(724.0 B)

  • Scheunpflug, A. & Wenz, M. (2015). Schulen in nichtstaatlicher Trägerschaft im Primar- und Sekundarschulbereich. Diskussionspapier Bildung. Bonn, Berlin. Link zur Publikation(1.3 MB)  Citavi ris(446.0 B)
  • Scheunpflug, A. & Wenz, M. (2015). Non-Governmental Schools in Primary and Secondary Education. Discussion Paper Education. Bonn, Berlin. Link to the Paper(1.2 MB)  Citavi ris(428.0 B)
  • Scheunpflug, A.; Wenz, M.; Baumeyer, L.; Eisenmann, R.; Grimm, D.; Wirth, C. (2015): Länderanalyse der Bildungsförderung bi- und multilateraler Geber in der Entwicklungszusammenarbeit. Im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit (BMZ) und der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), Bericht zur internen Verwendung im Ministerium, Bonn. Link zur Projektseite
  • Scheunpflug, A.; Wenz, M.; Beck, S.; Baumeyer, L.; Wirth, C. (2014): Länderanalyse der Bildungsförderung bi- und multilateraler Geber in der Entwicklungszusammenarbeit. Im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit (BMZ) und der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), Bericht zur internen Verwendung im Ministerium, Bonn. Link zur Projektseite

Lehrveranstaltungen im SoSe2021

Vorlesungen

Lehramt: Allgemeine Pädagogik: Empirische Bildungsforschung für Lehramtsstudierende - Forschungsbefunde rezipieren, interpretieren und die Relevanz für die Unterrichtspraxis einschätzen
2 SWS
Jennifer Paetsch , Mark Wenz
LAMOD-01-01-003b; LAB-B-01-01-003b

Seminare

Geschichte und Theorie der Erziehung und Bildung: Anthropologie und Bildungstheorien des Humanismus (SoSe 2021)
2 SWS
Mark Wenz
Allgemeine Pädagogik - Vertiefungsmodul I/II; Allgemeine Pädagogik - Vertiefung Nebenfach
Lehramt: Grundlagen der Bildung / Grundlagenseminar Kurs A
2 SWS
Mark Wenz
LAMOD-01-01-003b; LAB-B-01-01-003b
Lehramt: Grundlagen der Erziehung / Vertiefungsseminar: Raum und Bildungsgerechtigkeit. Stadt-Land Differenzen und deren Konsequenzen im Bildungsbereich (SoSe 2021)
2 SWS
Mark Wenz , Louise Ohlig
LAMOD-B-01-01-003b; LAB-B-01-01-003
Lehramt: Grundlagen der Erziehung / Vertiefungsseminar: Digitalisierung in Schule und Unterricht aus interdisziplinärer Perspektive
2 SWS
Nora Heyne , Tobias Hirmer , Mark Wenz
LAMOD-01-01-003b; LAB-B-01-01-003b; Das Seminar findet virtuell als synchrone und asynchrone Lehrveranstaltung über MS-Teams und den VC-Kurs statt.
Lehramt: Grundlagen der Erziehung / Vertiefungsseminar: Heterogenität in interdisziplinärer Perspektive Kurs A
2 SWS
Stefanie Dotzel , Erika Fischer , Anna-Maria Seemann , Mark Wenz
Allgemeine Pädagogik: LAMOD-B-01-01-003b; LAB-B-01-01-003
Lehramt: Grundlagen der Erziehung / Vertiefungsseminar: Heterogenität in interdisziplinärer Perspektive, Kurs B
2 SWS
Stefanie Dotzel , Erika Fischer , Anna-Maria Seemann , Mark Wenz
Allgemeine Pädagogik: LAMOD-B-01-01-003b; LAB-B-01-01-003
Lehramt: Grundlagen der Erziehung / Vertiefungsseminar: Komparatistik
2 SWS
Mark Wenz
LAMOD-B-01-01-003b; LAB-B-01-01-003
Lehramt: Grundlagen der Erziehung/ Vertiefungsseminar: Anthropologie und Bildungstheorien des Humanismus (SoSe 2021)
2 SWS
Mark Wenz
LAMOD-B-01-01-003b; LAB-B-01-01-003
Lehramt: Vorbereitung für das schriftliche Staatsexamen in Allgemeiner Pädagogik (EWS) (Schreibwerkstatt)
2 SWS
Mark Wenz
Pädagogische Anthropologie und Normativität: Raum und Bildungsgerechtigkeit. Stadt-Land Differenzen und deren Konsequenzen im Bildungsbereich (SoSe 2021) (Raum und Bildungsgerechtigkeit (SoSe21))
2 SWS
Mark Wenz , Louise Ohlig
Allgemeine Pädagogik - Vertiefungsmodul I/II; Allgemeine Pädagogik - Vertiefung Nebenfach
Seminar
SWS
Mark Wenz
Seminar
SWS
Mark Wenz
Seminar
SWS
Mark Wenz
Seminar
2 SWS
Mark Wenz
Wissenschafts- oder Erkenntnistheorie: Komparatistik
2 SWS
Mark Wenz
Masterstudiengang Erziehungs- und Bildungswissenschaft: Vertiefungsmodul: Wissenschaftstheoretische Grundlagen und Theorien der Erziehungs- und Bildungswissenschaft