Funktechnologien in der Logistik II (FUTIL II)

Art: Vorlesung/Übung
Prüfungsform: Klausur, 60 Min.
ECTS: 6
Turnus: Sommersemester

Dozent

Prof. Dr. Alexander Pflaum

Voraussetzungen

keine

Inhalte

Die Veranstaltung Funktechnologien in der Logistik II ist als weiterführende Veranstaltung konzipiert. Die Studierenden sollen die Funktionsweise von Sensortags, drahtlosen Netzwerken und Echtzeitlokalisierungssystemen verstehen und in der Lage sein, den praktischen Einsatz entsprechender Produkte und Systeme sowohl aus der technischen als auch der betriebswirtschaftlichen Perspektive zu bewerten. Den Studierenden werden die entsprechenden Grundlagen, Vorgehensweisen und Methoden vermittelt.

Wesentliche Lerninhalte sind:

  • Zusammenfassung wesentlicher Inhalte aus FUTIL I und Einführung zum Thema
  • Funktionen und Leistungsklassen Cyber-Physischer Systeme (CPS) bzw. intelligenter Objekte
  • Anwendungsspezifische Anforderungen und entsprechende technologischen Lösungen:
    • Überwachung der Transportqualität mit Sensortags
    • Asset Management mit drahtlosen Sensornetzen WSN
    • Monitoring von Prozessen in der Produktionslogistik mit WLAN
    • Unterstützung von Umschlagsaktivitäten durch infrastruktur-basierte Echtzeitlokalisierungssysteme RTLS
    • Weltweites Monitoring von Containern mit Telematik
  • Cyber-Physische Systeme als Basis für die vierte industrielle Revolution
  • Exkursion an das Fraunhofer IIS in Nürnberg – Fokus auf drahtlose Sensornetze und Lokalisierungssysteme

 

Hinweis

Diese Informationen stellen lediglich Hinweise des Lehrstuhls dar und stehen unter dem Vorbehalt der Änderung.

Rechtsverbindliche Auskünfte prüfungsrechtlicher Natur erteilt lediglich der Prüfungsausschuss.