F/A/T Finance / Accounting / Taxation im Master BWL ab WS 2010/11

Der Studienschwerpunkt F/A/T Finance/Accounting/Taxation vertieft und intensiviert auf der Masterebene das Studium eines Klassikers der Betriebswirtschaftslehre. National wie international zentrale Aufgaben der Führung und Steuerung von Unternehmen (Management), nämlich die Finanzierung, die Rechnungslegung, das Finanzcontrolling und die Besteuerung, werden in einem Schwerpunkt abgestimmt und verzahnt angeboten.

Damit werden nicht nur die klassischen Tätigkeitsfelder der Beratung, der Wirtschaftsprüfung, der Unternehmensbesteuerung, des Finanzmanagement, des Risikomanagement und des Rechnungswesens angesprochen, sondern darüber hinaus auch in einer fortgesetzten Stufe auf zentrale Führungsfunktionen vorbereitet. Das Masterangebot erlaubt sowohl eher forschungs- als auch eher praxisorientierte Berufsfelder. Zu den behandelten Themenfeldern gehören unter anderem die Konzernrechnungslegung nach IFRS, Systeme der steuerlichen Gewinnermittlung, internationale Fragen der Rechnungslegung und Besteuerung, aber auch Behavioral Finance, Kreditrisiken und Rating, Unternehmensfinanzierung und Corporate Governance, Finanzinnovationen und Zinsprodukte.

Welche Einsatzbereiche kann ich damit konkret ansteuern? (Beispiele)

  • Rechnungswesen: das externe Rechnungswesen vertritt die Finanz-, Vermögens- und Ertragslage nach außen; im externen Teil des Rechnungswesens sind insb. Regeln zur nationalen und internationalen Rechnungslegung zu beachten. Hinzu kommen Aspekte der Besteuerung von Personen und Unternehmen.  Die Einstiegsmöglichkeiten liegen in Führungspositionen des externen Rechnungswesens.
  • Finanzen / Finanzmanagement / Treasury: Fundierte analytische Fähigkeiten öffnen gute Aufstiegsmöglichkeiten in Führungspositionen oder einen Wechsel in alle weiteren interessanten Bereiche, Verantwortung für die Finanzierungsstruktur, die Beschaffung von Finanzmitteln (Kapital), die Kommunikation mit Finanzmarktteilnehmern, Planung und Steuerung der Herkunft und der Verwendung der finanziellen Mittel, Optimierung der Risikoprozesse, Abschätzung wesentlicher Unternehmensrisiken, Beteiligungen, Währungen, Kreditverhandlungen, Steuerung der Erfolgsmessung. 
  • Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung und verwandte Dienstleistungen: Die Wahl des Studienschwerpunkts  bereitet auf eine spätere Tätigkeit in der Führung von internationalen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, Steuerberatern oder im Management des externen Rechnungswesens eines führenden Industrieunternehmens vor.

Seitenanfang