B&F Banking und Finance im Bachelor BWL ab WS 2010/11

Der Studienschwerpunkt Banking & Finance erlaubt bereits im Bachelorstudium eine erste Auseinandersetzung mit Fragen der finanziellen Führung von Unternehmen (Management) und der Unternehmensfinanzierung im Kontext des Bank- und Finanzsystems, mit Finanzmarktstrukturen, mit Fragen des Risikomanagements und des Finanzcontrollings auf einem generalistischen Fundament.

Wesentliche Aspekte der Unternehmensfinanzierung im Kontext eines marktwirtschaftlichen Finanzsystems, auch mit einem Fokus auf den Mittelstand, werden in einem Modul verzahnt und mit hoher Praxisrelevanz angeboten. Zu den behandelten Themenfeldern gehören unter anderem die Informationsverarbeitung und Preisbildung in Finanzmärkten, Konzepte der optimalen operativen Steuerung eines Unternehmens, Marktrisiken (Preisschwankungen bei Aktien, Zinsänderungen etc.), Derivate und Grundlagen zu Bank- und Finanzsystemen.

Welche Einsatzbereiche kann ich damit konkret ansteuern? (Beispiele)

  • Finanzen / Finanzmanagement / Treasury: Fundierte analytische Fähigkeiten öffnen den Weg in Positionen des mittleren Managements in interessanten Bereichen mit erster Verantwortung für die Finanzierungsstruktur, die Beschaffung von Finanzmitteln (Kapital), die Kommunikation mit Finanzmarktteilnehmern oder die Planung und Steuerung der Herkunft und der Verwendung der finanziellen Mittel.
  • Unternehmensberatung und verwandte Dienstleistungen: Die Wahl des Studienschwerpunkts bereitet auf eine spätere Tätigkeit in Positionen des mittleren Managements bei Unternehmensberatungen oder im mittleren Management von Dienstleistern bis in die Software-Branche vor.
  • Banken, Versicherungen und weitere Finanzdienstleister: Mittleres Management in allen bekannten Finanzdienstleistern wie Banken und Sparkassen, Großbanken, Investmentfonds oder Versicherungen.

Seitenanfang