Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften

Lehrstuhl für Britische Kultur

Informationen zum Anglistikstudium - Britische Kultur

Das Studium der Anglistik setzt sich aus den Bereichen zusammen:

Informationen zu den Studiengängen

"Do not hunt for subjects, let them choose you, not you them."

Samuel Butler

Bachelorstudierende mit Studienbeginn ab Wintersemester 2014/2015 schließen das Ergänzungsmodul mit einer mündlichen Modulprüfung ab. Das Ergänzungsmodul wird in einem der drei Teilfächer (Sprach-, Literatur- oder Kulturwissenschaft) belegt und besteht aus einem zweistündigen Seminar und einer einstündigen Methodenübung. Die Übung sollte vor oder (besser) gleichzeitig mit dem Seminar besucht werden. Beide Veranstaltungen sind Gegenstand der mündlichen Modulprüfung.

Die mündliche Prüfung ist für alle Studierende und in allen Teilfächern 20 Minuten lang. Sie findet am Ende des Semesters statt, in dem das Aufbaumodul absolviert wird.

Bitte klicken Sie hier(300.3 KB), um die Informationen zur Modulprüfung in der Britischen Kultur aufzurufen.

Bitte klicken Sie hier(111.8 KB), um den neben der FlexNow-Anmeldung obligatorischen Anmeldebogen aufzurufen.

An manchen Computern müssen Sie den Bogen vor dem Ausfüllen zunächst abspeichern bzw. außerhalb des Browsers öffnen.

Erklärung zu jeder Hausarbeit

Bei jeder schriftlichen Hausarbeit, die in Kursen des Lehrstuhls für Britische Kultur abgefasst wird, bringen Sie bitte auf dem Deckblatt Ihrer Arbeit folgende Erklärung an:

„Ich erkläre hiermit, dass ich die vorliegende Arbeit selbständig verfasst habe und keine anderen Quellen und Hilfsmittel benutzt wurden, dass Zitate kenntlich gemacht sind und die Arbeit noch in keinem anderen Kurs (auch an anderen Universitäten und Einrichtungen) vorgelegt wurde.“
    (Datum)                                        (Unterschrift)

Beachten Sie hierzu auch die wichtigen Informationen(274.2 KB) zum Thema "Plagiate".

Sprache

Die Arbeit kann in deutscher oder englischer Sprache abgefasst werden.

Äußere Form

Informationen zur äußere Form schriftlicher Arbeiten finden Sie unter Dokumente.

Leistungsnachweis

Nach Korrektur (normalerweise innerhalb von 4 Wochen) erhalten Sie Ihre Seminararbeit sowie den Leistungsnachweis in den Sprechstunden der Dozenten. Nach Absprache und Hinterlegung eines frankierten und adressierten Briefumschlages kann die Arbeit auch zugeschickt werden. Nach Rückgabe der Hausarbeiten werden von uns die Noten in das FlexNow-Notensystem eingegeben und dem Prüfungsamt mitgeteilt.

Falls Sie ein Scheinformular benötigen sollten, bitten wir Sie, ein selbst ausgefülltes Formular zusammen mit der Seminararbeit abzugeben bzw. am Ende des Semesters dem Dozenten/der Dozentin vorzulegen.

Dokumente und Vorlagen

Dokumente und Vorlagen finden Sie hier.

Wichtige Informationen und Hilfestellungen zum Staatsexamen für das Lehramt finden Sie im "Staatsexamensplaner" der Anglistik.

Hier finden Sie Informationen, die für alle Studienabschlussarbeiten am Lehrstuhl Britische Kultur gelten. Weiterführende Dokumente dazu finden Sie hier.

Für eine individuelle Besprechung Ihrer Abschlussarbeit stehen wir Ihnen gerne in unseren Sprechstunden zur Verfügung. Informationen zur Anerkennung einer Magisterarbeit als schriftliche Hausarbeit in Lehramtsstudiengängen finden Sie unter Dokumente.

Umfang der Studienabschlussarbeit 

  • Bachelorarbeit: 9.000 – 12.000 Wörter (= ca. 30-40 Seiten)
  • Zulassungsarbeit Staatsexamen nicht vertieft: 9.000 – 12.000 Wörter (ca. 30-40 Seiten)
  • Zulassungsarbeit Staatsexamen vertieft: 15.000 – 20.000 Wörter (= ca. 50-70 Seiten)
  • Masterarbeit: 24.000 – 35.000 Wörter (= ca. 80-120 Seiten)
  • Magisterarbeit: 24.000 – 30.000 Wörter (= ca. 80-100 Seiten)

Bei allen Studienabschlussarbeiten muss am Ende die genaue Wortzahl angegeben werden. Die Zählung erfolgt inkl. Fußnoten, aber ohne Deckblatt, Inhaltsverzeichnis, Bibliographie und evtl. Appendix. Eine Unter- bzw. Überschreitung dieses Umfangs ist tunlichst zu vermeiden.

Sprache

Die Abschlussarbeit ist in der Regel in englischer Sprache abzufassen. Weitere Details in der Sprechstunde.

Äußere Form

Eine Kopiervorlage zur „äußeren Form schriftlicher Arbeiten“ ist in den Sprechstunden der Dozenten und Dozentinnen erhältlich.

Weitere Informationen zur Anerkennung im Ausland erbrachter Studienleistungen finden Sie hier.

Studierende, die ein Gutachten benötigen, wenden sich bitte mindestens vier Wochen vor dem Abgabetermin an den Dozenten bzw. die Dozentin und reichen zudem ihre eigenen Bewerbungsunterlagen (möglichst) in der Sprechstunde in Kopie ein (hierzu gehören auf alle Fälle der Ausschreibungstext, ein akademischer Lebenslauf [tabellarisch oder ausformuliert; in Englisch oder Deutsch], eine Notenaufstellung der bisher erbrachten Leistungen und ggf. ein Motivationsschreiben).

Gutachten werden grundsätzlich nur angefertigt für Studierende, die mindestens einen guten oder sehr guten Leistungsnachweis in einem Kurs im Teilfach "Britische Kultur" absolviert haben.

Bitte vergessen Sie nicht, einen adressierten Briefumschlag bzw. die E-Mail-Adresse oder Website der Institution o.ä. beizufügen, an die das Gutachten geschickt werden soll.

Nur wenn alle obigen Unterlagen in dem angegebenen Zeitraum vorliegen, wird ein Gutachten erstellt.

Wir behalten uns zudem vor, ggf. ein weiteres persönliches Gespräch zu vereinbaren, um offene Fragen zu klären.

Diese Regelung gewährt Ihnen ein detailliertes und aussagekräftiges Gutachten, von dem oft auch der Erfolg einer Bewerbung abhängt.

Bei Fragen beraten wir Sie gerne persönlich in unserer Sprechstunde.

Britische Kultur im Virtuellen Campus

Aktuelle Informationen zum Studienangebot des Lehrstuhls für Britische Kultur finden Sie im entsprechenden Kurs im Virtuellen Campus:

VC Kurs Britische Kultur: Wichtige Materialen und Infos

Für die Einschreibung benötigen Sie einen Einschreibeschlüssel. Diesen erhalten Sie bei den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen des Lehrstuhls.

Sprechstunden und Studienberatung

Die Dozentinnen und Dozenten des Lehrstuhls für Britische Kultur stehen Ihnen sowohl während des Semesters als auch in der vorlesungsfreien Zeit für Sprechstunden zur Verfügung. Um vorherige schriftliche Anmeldung per Email mindestens eine Woche vor dem gewünschten Termin wird gebeten.

Zentrale Universitätsdienste