Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Lehrstuhl für Empirische Bildungsforschung

96045 Bamberg

Besuchsadresse: Markusstraße 8a, Raum MG1/03.24

 

Tel.: +49 951/863-2068

E-Mail: simone.goppert(at)uni-bamberg.de

 

Telefon - Sprechstunde: nach vorheriger Vereinbarung per Mail

Akademischer Werdegang

seit 04/ 2019: Assoziiertes Mitglied der Bamberg Graduate School of Social Sciences (BAGSS)

10/2015 – 03/2018: Master-Studium Psychologie (Otto-Friedrich-Universität Bamberg)

10/2012 – 07/2015: Bachelor-Studium Psychologie (Otto-Friedrich-Universität Bamberg)

06/2012: Allgemeine Hochschulreife (Kolleg Theresianum, Bamberg)

Berufliche Tätigkeiten

seit 04/ 2018: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Empirische Bildungsforschung

05/ 2019 – 07/ 2020: Sachgebietsleitung Lacrima – Zentrum für trauernde Kinder und Jugendliche (Oberfranken), (Elternzeitvertretung), Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. in Oberfranken

seit 2015: freiberufliche Dozentin am Schulungszentrum der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen – Nürnberg für die Software-Programme: Word, Citavi & SPSS

03/ 2015: Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Pathopsychologie - Projekt Netzgänger

09/ 2014 – 02/ 2015: Studentische Hilfskraft im BiKSplus-Projekt: Effekte von sozialer Herkunft, Interessen, Persönlichkeitsmerkmalen und Kompetenzen auf Bildungsentscheidungen und Bildungserfolge

Forschungspraktika

09/ 2016 – 03/ 2017: Lehrstuhl für Entwicklungspsychologie - Projekt BEaST: Bilingualismus, Exekutive Funktionen, Arbeitsgedächtnis, Sprache und Theory of Mind

08/2014 – 10/ 2014: Lehrstuhl für Pathopsychologie - Projekt Netzgänger

09/2013 – 12/2013: Lehrstuhl für Allgemeine Psychologie und Methodenlehre– Schwerpunkt: Gesichtswahrnehmung, IAT

Qualifikationsarbeiten

Goppert, S. (2015). Hochsensibilität – Zusammenhang zwischen Intelligenz, Wahrnehmung und Introversion. Unveröffentlichte Bachelorarbeit, Otto-Friedrich-Universität Bamberg.

Goppert, S. (2018). Metacomprehension: Ein Vergleich von verschiedenen Maßen und Leistungsunterschieden über drei Messzeitpunkte, Unveröffentlichte Masterarbeit, Otto-Friedrich-Universität Bamberg.

Lehrtätigkeit

03/2021: E-Tutorenschulung

02/ 2020: Zertifikat Hochschullehre der Bayerischen Universitäten - Aufbaustufe

02/ 2020: Zertifikat Hochschullehre der Bayerischen Universitäten – Grundstufe

(Online-)Seminare

  •  Notfallpsychologie
  •  Stress & Stressbewältigung
  •  Arbeits- und Organisationspsychologie 
  •  Werte aus Sicht der Psychologie 
  •  Begleitseminar zur Vorlesung „Psychologische Grundlagen pädagogischen Handelns“
  • Begleitseminar für Bachelor- und Masterarbeiten

Projektmitarbeit

Konzeption eines E-Learning-Kurses: Selbstreguliertes Lernen als Wegbereiter für das Studium (Open VHB, Virtuelle Hochschule Bayern, weitere Infos: https://open.vhb.org/)

Forschungsprojekt: Selbstreguliertes Lernen an der Hochschule – Bedingungen, Konsequenzen, Förderung (SeLF)

Strategisches Verhalten von Studierenden beim Lesen von Sachtexten (gefördert durch die FNK- Kommission für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs)

Forschungsinteresse

selbstreguliertes Lernen, Metakognition, Metacomprehension, Hochschulforschung,  Stress & Stressmanagement

Summer School - Teilnahme

„Approaches to Research on Teaching and Learning in Higher Education“ (HoBid 2019), Paderborn, 16.09. – 20.09.2019.

Publikationen

Goppert, S. A., Neuenhaus, N. & Pfost, M. (zum Druck angenommen). Ein Werkstattbericht und erste deskriptive Befunde: Das Forschungsprojekt SeLF – Selbstreguliertes Lernen an der Hochschule. die hochschullehre.

Goppert, S. A. & Pfost, M. (2021) Undergraduate Students’ Perceived Stress Levels in Summer Term 2020 – A Comparison to Preceding Academic Terms. Front. Psychol. 12:672783. doi: 10.3389/fpsyg.2021.672783

Pfost, M., Neuenhaus, N., Kuntner, P., Becker, S., Goppert, S. A. & Werner, A. (2020). Selbstständiges Lernen an der Hochschule –Diskussion eines computergestützen niedrigschwelligen Förderansatzes. die hochschullehre, Jahrgang 6/2020, 83-101. Volltext online

Pfost, M., Goppert, S., Kuntner, P., Neuenhaus, N., Werner, A. & Becker, S. (2020). PsyCoach fördert selbstreguliertes Lernen. Bildungsforscher entwickeln Webanwendung. uni.vers Forschung 2020: Lernen, ein Leben lang – Bamberger Beiträge zur Bildungsforschung, 36 – 39. Volltext online [Beitrag ohne Peer-Review]

Konferenzbeiträge

Goppert, S. A., Neuenhaus, N. & Pfost, M. (2020). Selbstreguliertes Lernen ein Wegbegleiter für das Studium? Das Projekt „SeLF“. Posterbeitrag auf der 15. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung (Online-Tagung), Hamburg, 26.03. – 27.03.2020.

Goppert, S. A., Pfost, M., Artelt, C. & Neuenhaus, N. (2019). Mixed Methods? A comparison of different Judgments and Indicators for Metacomprehension. Einzelbeitrag auf der 18. Biennial European Conference for Research on Learning and Instruction (EARLI), Aachen, 12.08 – 16.08.2019.

Goppert, S. A., Neuenhaus, N., Pfost, M. & Artelt, C. (2019). Mixed Methods in Metacomprehension? Ein Vergleich verschiedener Judgments und Indikatoren zur Messung von Metacomprehension und deren Beziehung zum Leseverständnis. Einzelbeitrag auf der 7. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Köln, 25.02. – 27.02. 2019.