Publikationen von Prof. Dr. Cordula Artelt

Publikationsverzeichnis als PDF-Datei(298.9 KB)

Zeitschriftenbeiträge (mit peer review)

Becker, S., Pfost, M., & Artelt, C. (2018 online). New Challenge, New Motivation? Goal Orientation Development in Graduates of Higher Track Schools and Their Peers in Vocational Training. Frontiers in Psychology, 9:1371, 1-15. DOI: 10.3389/fpsyg.2018.01371

Edossa, A. K., Neuenhaus, N., Artelt, C., Lingel, K. & Schneider, W. (2018, online). Developmental Relationship between Declarative Metacognitive Knowledge and Reading Comprehension during Secondary School. European Journal of Psychology of Education.DOI: 10.1007/s10212-018-0393-x

Lockl, K., Händel, M. & Artelt, C. (2018). Kompetenztestung bei Grundschulkindern: Differenzielle Effekte unterschiedlicher Testbedingungen. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 50 (1), 33-43. DOI: 10.1026/0049-8637/a000183

Miyamoto, A, Pfost, M. & Artelt, C. (2018, online first). Reciprocal Relations between Intrinsic Reading Motivation and Reading Competence: A Comparison between Native and Immigrant Students in Germany. Journal of Research in Reading, 41 (1), 176-196. DOI: 10.1111/1467-9817.12113

Neuenhaus, N., Schneider, W., Lingel, K. & Artelt, C. (2018, online first). Does metacognitive knowledge mediate the relation between goal orientations and educational achievement in secondary school students? Electronic Journal of Research in Educational Psychology, 16 (1), 5-33. DOI: 10.25115/ejrep.v16i44.1935

Schiefer, I. M., Becker, S. & Artelt, C. (2018, online first). Eine personenzentrierte Betrachtung der Entwicklung des Fachinteresses Deutsch, Mathematik und Englisch von Jahrgangsstufe 4 bis 11. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 141-157. DOI: 10.2378/peu2017.art24d

Sewasew, D., Schroeders, U., Schiefer, I., Weirich, S. & Artelt, C. (2018, online first). Development of Sex Differences in Math Achievement, Self-Concept, and Interest From Grade 5 to 7. Contemporary Educational Psychology, 54. DOI: 10.1016/j.cedpsych.2018.05.003

Becker, S., Pfost, M., Schiefer, I. M., & Artelt, C. (2017, online). Ein Motivationsschub durch die Ausbildung? Entwicklung von Zielorientierungen von Beginn der Sekundarstufe I bis nach dem Übergang in die Sekundarstufe II oder in das duale Ausbildungssystem. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 210-223. DOI: 10.1026/0049-8637/a000182

Pfost, M., Rausch, T., Schiefer, I. M. & Artelt, C. (2017, online first). Zur Entwicklung von Gymnasiastinnen und Gymnasiasten ohne Gymnasialempfehlung. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 1-11.  DOI:. 10.1007/s11618-017-0787-6

Edossa, A. K., Schroeders, U., Weinert, S. & Artelt, A.  (2017, online first). Development of Emotional and Behavioral Self-Regulation and Effects on Academic Achievement in Childhood. International Journal of Behavioral Development, 1-11.  DOI: 10.1177/0165025416687412

Artelt, C. (2016) Teacher Judgments and Their Role in the Educational Process. Emerging Trends in the Social and Behavioral Sciences: An Interdisciplinary, Searchable, and Linkable Resource, 1-16. Wiley. DOI:10.1002/9781118900772.etrds0402

Kempert, S., Götz, R., Blatter, K., Tibken, C., Artelt, C., Schneider, W. & Stanat, P. (2016 online). Training Early Literacy Related Skills: To Which Degree Does a Musical Training Contribute to Phonological Awareness Development? Frontiers in Psychology, 7, 1-16  DOI: 10.3389/fpsyg.2016.01803

Neuenhaus, N., Artelt, C. & Schneider, W. (2016, online first). Lernstrategiewissen im Bereich Englisch - Entwicklung und erste Validierung eines Tests für Schülerinnen und Schüler der frühen Sekundarstufe. Diagnostica (2016), 1-13. DOI: 10.1026/0012-1924/a000171

Pfost, M., Schiefer, I. M. & Artelt, C. (2016, online first). Intergenerational continuity in attitudes toward reading and reading behavior. Learning and Individual Differences, 51, 179-188. DOI: 10.1016/j.lindif.2016.09.002

Artelt, C. & Schneider, W. (2015 online). Cross-country generalizability of the role of metacognitive knowledge for students’ strategy use and reading competence. Teachers College Record, 117 (1), 010304, 1-32. URL-Link

Golke, S., Dörfler, T. & Artelt, C. (2015, online first). The Impact of Elaborated Feedback on Text Comprehension within a Computer-Based Assessment. Learning and Instruction, 39, 123-136. DOI: 10.1016/j.learninstruc.2015.05.009

Kunter, M., Seidel, T. & Artelt, C. (2015). Pädagogisch-psychologische Kompetenzen von Lehrkräften - Editorial. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 47 (2), 59-61. DOI: 10.1026/0049-8637/a000123

Nusser, L., Carstensen, C. H. & Artelt, C. (2015). Befragung von Schülerinnen und Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf Lernen: Ergebnisse zur Messinvarianz. Empirische Sonderpädagogik, 7 (2), 99-116

Rausch, T., Karing, C., Dörfler, T. & Artelt, C. (2015, online first). Personality Similarity between Teachers and their Students Influences Teacher Judgment of Student Achievement. Educational Psychology. DOI: 10.1080/01443410.2014.998629

Rausch, T., Matthäi, J. & Artelt, C. (2015). Mit Wissen zu akkurateren Urteilen? Zum Zusammenhang von Wissensgrundlagen und Urteilsgüte im Bereich des Textverstehens. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 47 (3), 147-158. DOI: 10.1026/0049-8637/a000124

Händel, M., Lockl, K., Heydrich, J., Weinert, S. & Artelt, C. (2014, online first) Assessment of metacognitive knowledge in students with special educational needs. Metacognition and Learning, 9 (3), 333-352. DOI: 10.1007/s11409-014-9119-x

Lingel, K., Neuenhaus, N., Artelt, C. & Schneider, W. (2014). Der Einfluss des metakognitiven Wissens auf die Entwicklung der Mathematikleistung am Beginn der Sekundarstufe I. Journal für Mathematik-Didaktik, 35, 49–77. DOI: 10.1007/s13138-013-0061-2

Pfost, M., Hattie, J., Dörfler, T. & Artelt, C. (2014, online first). Individual Differences in Reading Development: Reviewing 25 years of Empirical Research on Matthew Effects in Reading. Review of Educational Research, 84 (2), 203–244. DOI: 10.3102/0034654313509492 [published online before print November 15, 2013]

Schurtz, I. M., Pfost, M. & Artelt, C. (2014). Variieren die Selbstkonzeptdifferenzen in Abhängigkeit vom Leistungsniveau? Differenzielle Zusammenhänge in Deutsch, Englisch und Mathematik. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 28 (1–2), 31–42. DOI: 10.1024/1010-0652/a000122

Schurtz, I. M. & Artelt, C. (2014) Die Entwicklung des Fachinteresses Deutsch, Mathematik und Englisch in der Adoleszenz: Ein personenzentrierter Ansatz Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 9 (3), 285-301.

von Maurice, J., Dörfler, T. & Artelt, C. (2014). The Relation between Interests and Grades: Path Analyses in Primary School Age. International Journal of Educational Research, 64, 1-11. DOI: 10.1016/j.ijer.2013.09.011

Schurtz, I. M., Pfost, M., Nagengast, B & Artelt, C. (2014). Impact of Social and Dimensional Comparisons on Student‘s Mathematical and English Subject-Interest at the Beginning of Secondary School. Learning und Instruction, 34, 32-41 DOI: 10.1016/j.learninstruc.2014.08.001

Artelt, C., Weinert, S. & Carstensen, C.H. (2013). Assessing Competencies across the Life Span within the German National Educational Panel Study (NEPS) – Editorial. Journal for Educational Research Online, 5 (2), 5-14. full text link

Artelt, C., Weinert, S., & Carstensen, C. H. (Eds). (2013). Assessing competencies across the lifespan within the German National Educational Panel Study (NEPS) [Special Issue]. Journal for Educational Research Online, 5 (2) full text link

Berendes, K., Weinert, S., Zimmermann, S & Artelt, C. (2013) Assessing Language Indicators across the Life Span within the German National Educational Panel Study (NEPS). Journal for Educational Research Online, 5 (2), 15-49. full text link

Gehrer, K., Zimmermann, S. Artelt, C. & Weinert, S. (2013). NEPS Framework for Assessing Reading Competence and Results from an Adult Pilot Study. Journal for Educational Research Online, 5 (2), 50-79. full text link

Golke, S., Matthäi, J. & Artelt, C. (2013). Sachtexte lesen und verstehen. Textverstehen aus psychologischer Perspektive. Der Deutschunterricht, 6, 19-29.

Händel, H., Artelt, C. & Weinert, S. (2013). Assessing Metacognitive Knowledge: Development and Evaluation of a Test Instrument. Journal for Educational Research Online, 5 (2), 162-188. full text link

Heydrich, J., Weinert, S. Nusser, L., Artelt, C. & Carstensen, C.H. (2013). Including students with special educational needs into large-scale assessments of competencies: Challenges and approaches within the German National Educational Panel Study (NEPS). Journal for Educational Research Online, 5 (2), 217-240. full text link

Karing, C., & Artelt, C. (2013). Genauigkeit von Lehrpersonenurteilen und Ansätze ihrer Förderung in der Aus- und Weiterbildung von Lehrkräften. Beiträge zur Lehrerbildung, 31 (2), 166-173. full text download(89.1 KB)

Karing, C., Dörfler, T. & Artelt, C. (2013, online first). How accurate are teacher and parent judgements of lower secondary school children’s test anxiety? Educational Psychology, DOI: 10.1080/01443410.2013.814200

Neuenhaus, N., Artelt, C. & Schneider, W. (2013). The Impact of Cross-curricular Competences and Prior Knowledge on Learning Outcomes. International Journal of Higher Education, 2 (4), 214-227. DOI: 10.5430/ijhe.v2n4p214

Pfost, M., Dörfler, T. & Artelt, C. (2013). Students' Extracurricular Reading Behavior and the Development of Vocabulary and Reading Comprehension. Learning and Individual Differences, 26, 89-102. DOI: 10.1016/j.lindif.2013.04.008full text download(416.6 KB)

Schöppe, D., Blatter, K., Faust, V., Jäger, D., Stanat, P., Artelt, C. & Schneider, W. (2013). Effekte eines Trainings der phonologischen Bewusstheit bei Vorschulkindern mit unterschiedlichem Sprachhintergrund. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 27 (4), 241-254. DOI: 10.1024/1010-0652/a000110

Artelt, C., Neuenhaus, N., Lingel, K. & Schneider, W. (2012). Entwicklung und wechselseitige Effekte von metakognitiven und bereichsspezifischen Wissenskomponenten in der Sekundarstufe. Psychologische Rundschau, 63 (1), 18-25. DOI: 10.1026/0033-3042/a000106

Jäger, D., Faust, V., Blatter, K., Schöppe, D., Artelt, C., Schneider, W. & Stanat, P. (2012) Kompensatorische Förderung am Beispiel eines vorschulischen Trainings der phonologischen Bewusstheit. Frühe Bildung, 1, 202-209.

Pfost, M., Dörfler ,T. & Artelt, C. (2012). Reading Competence Development of Poor Readers in a German Elementary School Sample. An Empirical Examination of the Matthew-effect Model. Journal of Research in Reading, 35 (4), 411-426. DOI: 10.1111/j.1467-9817.2010.01478.x

Spinath, B., Hasselhorn, M., Artelt, C., Köller, O., Möller, J. & Brünken, R. (2012). Gesellschaftliche Herausforderungen für Bildungsforschung und -praxis. Beiträge der Pädagogischen Psychologie. Psychologische Rundschau, 63 (2), 92-110.

Artelt, C. & Schneider, W. (2011). Editorial - Herausforderungen und Möglichkeiten der Diagnose und Modellierung von Kompetenzen und ihrer Entwicklung. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 43 (4), 167-172. DOI: 10.1026/0049-8637/a000050

Karing, C., Matthäi, J. & Artelt, C. (2011). Genauigkeit von Lehrerurteilen über die Lesekompetenz ihrer Schülerinnen und Schüler in der Sekundarstufe I - Eine Frage der Spezifität? Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 25 (3), 159-172.

Karing, C., Pfost, M. & Artelt, C. (2011) Hängt die diagnostische Kompetenz von Sekundarstufenlehrkräften mit der Entwicklung der Lesekompetenz und der mathematischen Kompetenz ihrer Schülerinnen und Schüler zusammen? Journal for Educational Research Online. (JERO), 3 (2), 119-147.

Neuenhaus, N., Artelt, C., Lingel, K. & Schneider, W. (2011, online first). Fifth graders metacognitive knowledge: general or domain-specific? European Journal of Psychology of Education, 26 (2), 163-178. DOI: 10.1007/s10212-010-0040-7

Robitzsch, A., Dörfler, T., Pfost, M. & Artelt, C. (2011). Die Bedeutung der Itemauswahl und der Modellwahl für die längsschnittliche Erfassung von Kompetenzen: Lesekompetenzentwicklung in der Primarstufe. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 43 (4), 213-227. DOI: 10.1026/0049-8637/a000052

Weinert, S., Artelt, C., Prenzel, M., Senkbeil, M., Ehmke, T. & Carstensen C.H. (2011). Development of Competencies Across the Life Span. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 14 (2), Supplement, 67-86. DOI: 10.1007/s11618-011-0182-7

Dörfler, T., Golke, S. & Artelt, C. (2010). Dynamisches Testen der Lesekompetenz: Theoretische Grundlagen, Konzeption und Testentwicklung. In E. Klieme, D. Leutner & M. Kenk (Hrsg.), Kompetenzmodellierung. Zwischenbilanz des DFG-Schwerpunktprogramms und Perspektiven des Forschungsansatzes. Zeitschrift für Pädagogik, 56, Beiheft. 154-164.

Huber, C, Kunz, M., Artelt, C. & Lautenbacher, S. (2010). Attentional and emotional mechanisms of pain processing and their related factors: A structural equations approach. Pain Research and Management, 15, 4, 229-237.

Lingel, K., Neuenhaus, N., Artelt, C. & Schneider, W. (2010). Metakognitives Wissen in der Sekundarstufe: Konstruktion und Evaluation domänenspezifischer Messverfahren. In E. Klieme, D. Leutner & M. Kenk (Hrsg.), Kompetenzmodellierung. Zwischenbilanz des DFG-Schwerpunktprogramms und Perspektiven des Forschungsansatz Zeitschrift für Pädagogik, 56, Beiheft. 228-238.

Pfost, M., Dörfler, T. & Artelt, C. (2010). Der Zusammenhang zwischen außerschulischem Lesen und Lesekompetenz. Ergebnisse einer Längsschnittstudie am Übergang von der Grund- in die weiterführende Schule. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 43 (3), 167-176. full text download(256.9 KB)

Pfost, M., Karing, K., Lorenz, C. & Artelt, C. (2010). Schereneffekte im ein- und mehrgliedrigen Schulsystem. Differentielle Entwicklung sprachlicher Kompetenzen am Übergang von der Grund- in die weiterführende Schule? Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 24 (3-4), 259-272.

Schneider, W. & Artelt, C. (2010). Metacognition and Mathematics Education. ZDM - The International Journal on Mathematics Education, 42, 149-161.

Artelt, C. & Gräsel, C. (2009). Diagnostische Kompetenz von Lehrkräften – Gasteditorial. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 23 (3–4), 157-160.

Artelt, C., Beinicke, A., Schlagmüller, M., & Schneider, W. (2009). Diagnose von Strategiewissen beim Textverstehen. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 41, 96-103.

Dörfler, T., Golke, S. & Artelt, C. (2009). Dynamic assessment and its potential for the assessment of reading. Studies in Educational Evaluation, 35, 77-82. full text download(197.8 KB)

Golke, S. Dörfler, S. & Artelt, C. (2009). Effects of Accuracy Feedback during a Text Comprehension Test. Educational and Child Psychology, 26 (3), 30-39.

Lorenz, C. & Artelt, C. (2009). Fachspezifität und Stabilität diagnostischer Kompetenz von Grundschullehrkräften in den Fächern Deutsch und Mathematik. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 23 (3–4), 211-222.

McElvany, N. & Artelt, C. (2009). Systematic Reading Training in the Family: Development, Implementation, and Initial Evaluation of the Berlin Parent-Child Reading Program. Learning and Instruction, 19, 79-95. DOI: DOI: 10.1016/j.learninstruc.2008.02.002full text download(270.8 KB)

Artelt, C. & Drechsel, B., Bos, W. & Stubbe, T.C. (2008). Lesekompetenz in PISA und PIRLS/IGLU – Ein Vergleich. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 10, Sonderheft 10/2008, 35-52.

Brunner, M., Artelt, C., Krauss, S. & Baumert, J. (2007). Coaching for the PISA test. Learning and Instruction, 17, 111-122. DOI: 10.1016/j.learninstruc.2007.01.002full text download(440.1 KB)

McElvany, N. & Artelt, C. (2007). Das Berliner Eltern-Kind Leseprogramm: Konzeption und Effekte. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 4, 314-332.

Marsh, H., Hau, K.T., Artelt, C., Baumert, J. & Peschar, J. (2006) OECD’s Brief Self-report Measure of Educational Psychology’s Most Useful Affective Constructs: Cross-cultural, Psychometric Comparisons Across 25 Countries. International Journal of Testing, 6 (4), 311-360.

McElvany, N., & Artelt, C. (2006). Das Berliner Eltern-Kind Leseprogramm. Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 1, 157-159.

Artelt, C. (2005). Cross-cultural approaches to measuring motivation. Educational Assessment, 10 (3), 231-255.

Artelt, C. (2005). Lesekompetenz und Textsorten – eine Klarstellung. Deutschunterricht, Heft 05, 28-29.

Artelt, C. & Baumert, J. (2004). Zur Vergleichbarkeit von Schülerleistungen bei Leseaufgaben unterschiedlichen sprachlichen Ursprungs. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 18 (4), 171-185.

Artelt, C., Schiefele, U., Schneider, W. & Stanat, P. (2002) Leseleistungen deutscher Schülerinnen und Schüler im internationalen Vergleich (PISA). Ergebnisse und Erklärungsansätze. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 5 (1) , 6-27.

Lüdtke, O., Köller, O., Artelt, C., Stanat, P. & Baumert, J. (2002). Eine Überprüfung von Modellen zur Genese akademischer Selbstkonzepte: Ergebnisse aus der PISA-Studie. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 16 (3/4), 151-164. DOI: 10.1024//1010-0652.16.34.151

Uhlendorff, H., Artelt, C. & Krappmann, L. (2002). Selbstverantwortung von Kindern und kontrollierende Erziehungseinstellung von Müttern in Ein- und Zwei-Eltern-Familien. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 49 (4), 287-301.

Artelt, C., Schiefele, U., & Schneider, W. (2001). Predictors of reading literacy. European Journal of Psychology of Education, 16, 363-383. DOI: 10.1007/BF03173188full text download(554.2 KB)

Artelt, C. (2000). Wie prädiktiv sind retrospektive Selbstberichte über den Gebrauch von Lernstrategien für strategisches Lernen? Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 14, 72-84.

Artelt, C. & Stanat, P. (1999). Schülerleistungen im internationalen Vergleich: die OECD-Studie PISA; (Programme for International Student Assessment). Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 10 (20), 8-14.

Artelt, C. (1999). Lernstrategien und Lernerfolg - Eine handlungsnahe Studie. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 31 (2), 86-96.

Becker, R. & Artelt, C. (1998). Evaluation of a Training Using Visible Speech in German Schools for the Deaf. Journal of Deaf Studies and Deaf Education, 3 (2), 157-172.

Artelt, C. & Schellhas, B. (1996). Zum Verhältnis von Strategiewissen und Strategieanwendung und ihren kognitiven und emotional-motivationalen Bedingungen im Schulalter. Empirische Pädagogik, 10 (3),

Zeitschriftenbeiträge (ohne peer review)

Artelt. C. & Drechsel, B. (2014) Diagnostik in der Schule. Schulmanagement, 45(5), 8-11.

Artelt, C. & Baumert, J. (2003). Die Bildungssysteme der Bundesländer auf dem Prüfstand. Der Landkreis, 73, 571-573.

Baumert, J. & Artelt, C. (2003). Bildungsgang und Schulstruktur – Einheitlichkeit und Individualisierung. Pädagogische Führung, 4, 188-192.

Buchbeiträge und Bücher

Hasselhorn, M. & Artelt, C. (2018). Metakognition. In D. H. Rost, J. R. Sparfeldt S. R. Buch (Hrsg.), Handwörterbuch Pädagogische Psychologie (5. Auflage). S. 520-526). Weinheim: Beltz.

Artelt, C. (2017) Bildungsprozesse über die Lebensspanne: Das Nationale Bildungspanel (NEPS). In N. McElvany, W. Bos, H. G. Holtappels, J. Hasselhorn, J. & A. Ohle (Hrsg.), Bedingungen gelingender Lern- und Bildungsprozesse – Aktuelle Befunde und Perspektiven für die Empirische Bildungsforschung. (S. 53-72). Münster: Waxman.

Dörfler, T., Golke, S. & Artelt, C. (2017). Evaluating Prerequisites for the Development of a Dynamic Test of Reading Competence: Feedback Effects on Reading Comprehension in Children. In D. Leutner, J. Fleischer, J. Grünkorn & E. Klieme (Hrsg.), Competence Assessment in Education: Research, Models and Instruments, Methodology of Educational Measurement and Assessment.  (S. 487 –  503). Heidelberg: Springer. DOI 10.1007/978-3-319-50030-0

Schneider, W., Lingel, K. Artelt, C. & Neuenhaus, N. (2017). Metacognitive Knowledge in Secondary School Students: Assessment, Structure, and Developmental Change. In D. Leutner, J. Fleischer, J. Grünkorn & E. Klieme (Hrsg.), Competence Assessment in Education: Research, Models and Instruments, Methodology of Educational Measurement and Assessment.  (S. 285 –  302). Heidelberg: Springer. DOI 10.1007/978-3-319-50030-0

Nusser, L., Heydrich, J., Carstensen, C. H., Artelt, C. & Weinert, S. (2016). Validity of Survey Data of Students with Special Educational Needs – Results From the National Educational Panel Study. In H.-P. Blossfeld, J. v. Maurice, M. Bayer & J. Skopek (Hrsg.), Methodological Issues of Longitudinal Surveys. (S. 251-266). Wiesbaden: Springer VS. DOI: 10.1007/978-3-658-11994-2_15

Weis, M., Zehner, F., Sälzer, C., Strohmeier, A., Artelt, C. & Pfost, M. (2016) Lesekompetenz in PISA 2015: Ergebnisse, Veränderungen und Perspektiven. In K. Reiss, C. Sälzer, A. Schiepe-Tiska, Eckhard Klieme & O. Köller (Hrsg.), PISA 2015 - Eine Studie zwischen Kontinuität und Innovation (S. 249-283) Münster: Waxmann. URL-Link

Kempert, S., Tibken, C., Götz, R., Blatter, K., Stanat, P., Schneider, W. & Artelt, C. (2015). Die Entwicklung schriftsprachlicher Vorläuferfähigkeiten: Wie wirkt sich ein Training musikalischer Fähigkeiten aus? In A. Redder, J. Naumann & R. Tracy (Hrsg.), Forschungsinitiative Sprachdiagnostik und Sprachförderung (FiSS) – Ergebnisse. (S. 155-176). Münster: Waxmann.

Händel, M., Lockl, K., Heydrich, J., Weinert, S., & Artelt, C. (2015). Kompetenztestung bei Schülerinnen und Schülern mit Förderschwerpunkt Lernen – Effekte unterschiedlicher Testbedingungen am Beispiel eines Tests zum metakognitiven Wissen. In P. Kuhl, P. Stanat, B. Lütje-Klose, C. Gresch, H. A. Pant & M. Prenzel (Hrsg.), Inklusion von Schülerinnen und Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf in Schulleistungserhebungen. (S. 221-242). Wiesbaden: Springer VS. DOI: 10.1007/978-3-658-06604-8

Artelt, C. & Rausch, T. (2014). Accuracy of teacher judgments. When and for what reasons? In S. Krolak-Schwerdt, S. Glock, S., M. & Böhmer, M. (Hrsg.),  The future of educational research: Vol. 3. Teachers’ professional development: Assessment, training and learning. (S. 27–43). Rotterdam: Sense Publishers. DOI: 10.1007/978-94-6209-536-6_3

Karing, C. & Artelt, C. (2014). Urteilsgenauigkeit von Lehrer(inne)n im emotional-motivationalen Bereich und im Leistungsbereich. In M. Mudiappa & C. Artelt (Hrsg.), BiKS – Ergebnisse aus den Längsschnittstudien. (S. 111-118). Bamberg: University of Bamberg Press. full text download(550.9 KB)

Mudiappa, M., & Artelt, C. (Hrsg.) (2014). BiKS – Ergebnisse aus den Längsschnittstudien. Bamberg: University of Bamberg Press. full text download(1.6 MB)

Mudiappa, M., & Artelt, C. (2014). BiKS – Ergebnisse aus den Längsschnittstudien - Editorial. In M. Mudiappa & C. Artelt. (Hrsg.), BiKS – Ergebnisse aus den Längsschnittstudien. (S. 7-14). Bamberg: University of Bamberg Press. full text download(577.0 KB)

Pfost, M., Schurtz, I. M. & Artelt, C. (2014). Die Rolle außerschulischen Lesens für die Entwicklung der Lesekompetenz. In M. Mudiappa & C. Artelt. (Hrsg.), BiKS – Ergebnisse aus den Längsschnittstudien. (S. 103-110). Bamberg: University of Bamberg Press. full text download(554.3 KB)

Schurtz, I. M., Pfost, M. & Artelt, C. (2014). Hohe Leistung gleich hohe Fähigkeitsselbsteinschätzung? Zum Einfluss der Schulform auf die Entwicklung der Fähigkeitsselbsteinschätzung. In M. Mudiappa & C. Artelt (Hrsg.) BiKS – Ergebnisse aus den Längsschnittstudien. (S. 87-102). Bamberg: University of Bamberg Press. full text download(631.0 KB)

Artelt, C. & Rausch, T. (2014) Accuracy of teacher judgments. When and for what reasons? In S. Krolak-Schwerdt, S. Glock, S., M. Böhmer, M. (Hrsg.), The future of educational research: Vol. 3. Teachers’ professional development: Assessment, training and learning. (S. 27-43). Rotterdam: Sense Publishers.

Blatter, K., Faust, V., Jäger, D., Schöppe, D., Artelt, C., Schneider, W. & Stanat, P. (2013). Vorschulische Förderung der phonologischen Bewusstheit und der Buchstaben-Laut-Zuordnung: Profitieren auch Kinder nichtdeutscher Herkunftssprache? In A. Redder & S. Weinert (Hrsg.), Sprachförderung und Sprachdiagnostik. Interdisziplinäre Perspektiven. (S. 218-238). Münster: Waxmann

Gehrer, K. & Artelt, C. (2013). Literalität und Bildungslaufbahn. Das Bildungspanel NEPS. In C. Rosebrock & A. Bertschi-Kaufmann (Hrsg.), Literalität erfassen: bildungspolitisch, kulturell, individuell. (S. 168-187). Weinheim: Juventa.

Hohn, K., Schiepe-Tiska, A., Sälzer, Ch. & Artelt, C. (2013). Lesekompetenz in PISA 2012: Veränderungen und Perspektiven. In M. Prenzel, Ch. Salzer, E. Klieme & O. Köller (Hrsg.), PISA 2012- Fortschritte und Herausforderungen in Deutschland. (S. 217-244). Münster: Waxmann.

Karing, C., Pfost, M. & Artelt, C. (2013). Is Secondary School Teacher Judgment Accuracy Related to the Development of Students’ Reading Literacy? In M. Pfost, C. Artelt & S. Weinert (Hrsg.), The Development of Reading Literacy from Early Childhood to Adolescence. Empirical Findings from the Bamberg BiKS Longitudinal Study. (S. 279-310). Bamberg: University of Bamberg Press. full text download(704.7 KB)

Pfost, M., & Artelt, C. (2013). Reading Literacy Development in Secondary School and the Effect of Differential Institutional Learning Environments. In M. Pfost, C. Artelt & S. Weinert (Hrsg.), The Development of Reading Literacy from Early Childhood to Adolescence. Empirical Findings from the Bamberg BiKS Longitudinal Study. (S. 229-277). Bamberg: University of Bamberg Press. full text download(818.2 KB)

Pfost, M., Artelt, C. & Weinert, S. (Hrsg.) (2013). The Development of Reading Literacy from Early Childhood to Adolescence. Empirical Findings from the Bamberg BiKS Longitudinal Study. Bamberg: University of Bamberg Press. full text download(2.6 MB)

Pfost, M., Artelt, C. & Weinert, S. (2013) Editorial. In M. Pfost, C. Artelt & S. Weinert (Hrsg.) The Development of Reading Literacy from Early Childhood to Adolescence. Empirical Findings from the Bamberg BiKS Longitudinal Study. (S. 7-14). Bamberg: University of Bamberg Press. full text download(243.0 KB)

Schurtz, I. M., Dörfler, T., Pfost, M. & Artelt, C. (2013). Interest in Language Arts and Reading Competence in Secondary School. In M. Pfost, C. Artelt & S. Weinert (Hrsg.) The Development of Reading Literacy from Early Childhood to Adolescence. Empirical Findings from the Bamberg BiKS Longitudinal Study (S. 189-228). Bamberg: University of Bamberg Press. full text download(559.0 KB)

Schöppe, D., Blatter, K., Faust, V., Jäger, D., Artelt, C., Schneider, W. & Stanat, P. (2012). Phonologische Sprachförderung bei Vorschulkindern deutscher und nichtdeutscher Herkunftssprache. In Heide, J., Fritzsche, T., Meyer, C. B. & Ott, S. (Hrsg.), Spektrum Patholinguistik (Band 5, S. 123–128). Potsdam: Universitätsverlag Potsdam.

Artelt, C. & Dörfler, T. (2010). Förderung von Lesekompetenz als Aufgabe aller Fächer. Forschungsergebnisse und Anregungen für die Praxis. In Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus und Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (Hrsg.) ProLesen. Auf dem Weg zur Leseschule - Leseförderung in den gesellschaftswissenschaftlichen Fächern. (S. 13-36). Donauwörth: Auer Verlag.

Artelt, C. & Neuenhaus, N. (2010). Metakognition und Leistung. In W. Bos, O. Köller & E. Klieme (Hrsg.), Schulische Lerngelegenheiten und Kompetenzentwicklung (S. 127-146). Münster: Waxmann.

Artelt, C. & Stanat, P. (2010). Leistungen von Schülerinnen und Schülern im internationalen Vergleich - Die PISA Studie. In C. Spiel (Hrsg.), Bildungspsychologie. (S. 352-358) Göttingen: Hogrefe.

Artelt, C., Naumann, J. & Schneider, W. (2010). Lesemotivation und Lernstrategien. In E. Klieme, C. Artelt, J. Hartig, N. Jude, O. Köller, M. Prenzel, W. Schneider & P. Stanat (Hrsg.), PISA 2009. Bilanz nach einem Jahrzehnt (S. 73-112). Münster: Waxmann.

Klieme, E., Artelt, C., Hartig, J., Jude, N., Köller, O., Prenzel, M., Schneider, W. & Stanat, P. (Hrsg.) (2010). PISA 2009. Bilanz nach einem Jahrzehnt. Münster: Waxmann.

Naumann, J., Artelt, C., Schneider, W. & Stanat, P. (2010). Lesekompetenz von PISA 2000 bis PISA 2009. In E. Klieme, C. Artelt, J. Hartig, N. Jude, O. Köller, M. Prenzel, W. Schneider & P. Stanat (Hrsg.), PISA 2009. Bilanz nach einem Jahrzehnt (S. 23-71). Münster: Waxmann.

Artelt, C. (2009). Diagnostische Urteile von Lehrkräften im Bereich der Lesekompetenz. In A. Bertschi-Kaufmann & C. Rosebrock (Hrsg.), Literalität. Bildungsaufgabe und Forschungsfeld (S. 125-136). Weinheim Juventa.

Artelt, C. (2009). Über den Nutzen von Kompetenztaxonomien für die Auswahl und Definition von zentralen Kompetenzen im höheren Erwachsenenalter. In U.M. Staudinger & H. Heidemeier (Hrsg.), Altern, Bildung und lebenslanges Lernen (Altern in Deutschland Band 2) Nova Acta Leopoldina NF (Band 100, Nr. 364, S. 221-231). Stuttgart: Wissenschaftliche Verlagsanstalt mbH Stuttgart

Lenhard, W. & Artelt, C. (2009). Komponenten des Leseverständnisses. In W. Lenhard & W. Schneider (Hrsg.), Diagnostik und Förderung des Leseverständnisses. Tests und Trends, Band 17 (S. 1-17). Göttingen: Hogrefe.

Matthäi, J. & Artelt, C. (2009). Förderung von Strategien des Textverstehens in der Grundschule? - Leseförderung zwischen Schriftspracherwerb und strategischer Steuerung. In F. Hellmich & S. Wernke (Hrsg.), Lernstrategien im Grundschulalter (S. 105-117). Stuttgart: Kohlhammer.

Stanat, P., & Artelt, C. (2009). Schulleistungsuntersuchungen. In S. Blömeke, T. Bohl, L. Haag, G, Lang-Wojtasik & W. Sacher (Hrsg.), Handbuch Schule. Theorie – Organisation – Entwicklung (S. 119-125). Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt.

Artelt, C., & Stanat, P. (2008). Internationale Schulleistungsvergleiche. In W. Schneider & M. Hasselhorn. (Hrsg.), Handbuch Pädagogische Psychologie. (S. 313-323). Göttingen: Hogrefe.

Drechsel, B. & Artelt, C. (2008). Lesekompetenz im Ländervergleich. In M. Prenzel, C. Artelt, J. Baumert, W. Blum, M. Hammann, E. Klieme & R. Pekrun (Hrsg.) PISA 2006 in Deutschland. Die Kompetenzen der Jugendlichen im dritten Ländervergleich (S. 107-126). Münster: Waxmann.

Prenzel, M., Artelt, C., Baumert, J., Blum, W., Hammann, M., Klieme, E. & Pekrun, R. (Hrsg.) (2008). PISA 2006 in Deutschland. Die Kompetenzen der Jugendlichen im dritten Ländervergleich. Münster: Waxmann.

Artelt, C. (2007). Externe Evaluation und einzelschulische Entwicklung – Ein zukunftsreiches Entwicklungsverhältnis? In J. van Buer & C. Wagner (Hrsg.), Qualität von Schule – Entwicklungen zwischen erweiterter Selbstständigkeit, definierten Bildungsstandards und strikter Ergebniskontrolle (S. 131-140). Frankfurt/Main: Peter Lang.

Drechsel, B. & Artelt, C. (2007). Lesekompetenz. In M. Prenzel, C. Artelt, J. Baumert, W. Blum., M. Hammann, E. Klieme, & R. Pekrun (Hrsg.), PISA ´06 - Die Ergebnisse der dritten internationalen Vergleichsstudie (S. 225-248). Münster: Waxmann.

Prenzel, M., Artelt, C., Baumert, J., Blum, W., Hammann, M., Klieme, E. & Pekrun, R. (Hrsg.) (2007). PISA ´06 - Die Ergebnisse der dritten internationalen Vergleichsstudie. Münster: Waxmann.

Artelt, C. (2006). Lernstrategien in der Schule. In H. Mandl und H. F. Friedrich (Hrsg.) Handbuch Lernstrategien (S. 337-351). Göttingen: Hogrefe.

Artelt, C. & Moschner, B. (Hrsg.) (2005). Lernstrategien und Metakognition: Implikationen für Forschung und Praxis. Münster: Waxmann.

Artelt, C. & Moschner, B. (2005). Lernstrategien und Metakognition. Implikationen für Forschung und Praxis – Einleitung. In C. Artelt & B. Moschner (Hrsg.), Lernstrategien und Metakognition. Implikationen für Forschung und Praxis (S. 7-11). Münster: Waxmann.

McElvany, N., Artelt, C. & Holler, S. (2005). Leseförderung in der Familie. In A. Sasse, & R. Valtin, (Hrsg.), Lesen lehren (S. 151-167). Berlin: Deutsche Gesellschaft für Lesen und Schreiben.

Artelt, C. & Riecke-Baulecke, T. (2004). Bildungsstandards: Fakten, Hintergründe Praxistipps (Schulmanagement-Handbuch Band 111). München: Oldenbourg Schulbuchverlag.

Artelt, C. & Schlagmüller, M. (2004). Der Umgang mit literarischen Texten als Teilkompetenz im Lesen? Dimensionsanalysen und Ländervergleiche. In U. Schiefele, C. Artelt, W. Schneider & P. Stanat (Hrsg.). Struktur, Entwicklung und Förderung von Lesekompetenz – Vertiefende Analysen im Rahmen von PISA 2000 (S. 169-196). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. DOI: 10.1007/978-3-322-81031-1_8

Artelt, C. (2004) Zur Bedeutung von Lernstrategien beim Textverstehen. In J. Köster & W. Lütgert (Hrsg.), Aufgabenkultur im Deutschunterricht - Ihre Bedeutung für die Entwicklung der Lesekompetenz (S. 61-75). Frankfurt: Peter Lang.

Artelt, C., Stanat, P. , Schneider, W., Schiefele, U. & Lehmann, R. (2004). Die PISA‑Studie zur Lesekompetenz: Überblick und weiterführende Analysen. In U. Schiefele, C. Artelt, W. Schneider & P. Stanat (Hrsg.). Struktur, Entwicklung und Förderung von Lesekompetenz – Vertiefende Analysen im Rahmen von PISA (S. 139-168). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. DOI: 10.1007/978-3-322-81031-1_7

Schaffner, W., Schiefele, U., Drechsel, B. & Artelt, C. (2004). Lesekompetenz. In M. Prenzel, J. Baumert, W. Blum, R. Lehmann, D. Leutner, M. Neubrand, R. Pekrun, H.-G. Rolff, J. Rost, & U. Schiefele (Hrsg.), PISA 2003. Der Bildungsstand der Jugendlichen in Deutschland - Ergebnisse des zweiten internationalen Vergleichs. (S. 93-110). Münster: Waxmann.

Schiefele, U., Artelt, C., Schneider, W. & Stanat, P. (Hrsg.) (2004). Struktur, Entwicklung und Förderung von Lesekompetenz – Vertiefende Analysen im Rahmen von PISA 2000. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. DOI: 10.1007/978-3-322-81031-1

Artelt, C., Baumert, J., & Julius-McElvany, N. (2003). Selbstreguliertes Lernen: Motivation und Strategien in den Ländern der Bundesrepublik Deutschland. In J. Baumert, C. Artelt, E. Klieme, J. Neubrand, M. Prenzel, U. Schiefele, W. Schneider, K.-J. Tillmann & M. Weiß (Hrsg.), PISA 2000: Ein differenzierter Blick auf die Länder der Bundesrepublik Deutschland (S. 131-164). Opladen: Leske + Budrich.

Artelt, C., Baumert, J., Julius-McElvany, N. & Peschar, J. (2003). Learners for Life. Student Approaches to Learning. Results from PISA 2000. Paris: OECD. Paris: OECD [in deutscher Sprache: Artelt, C., Baumert, J., Julius-McElvany, N. & Peschar, J. (2003) Das Lernen lernen: Voraussetzungen für Lebensbegleitendes Lernen. Ergebnisse von PISA 2000. Paris: OECD]

Artelt, C., Brunner, M., Schneider, W., Prenzel, M., & Neubrand, J. (2003). Literacy oder Lehrplanvalidität? - Ländervergleiche auf der Basis lehrplanoptimierter PISA-Tests. In J. Baumert, C. Artelt, E. Klieme, J. Neubrand, M. Prenzel, U. Schiefele, W. Schneider, K‑J.Tillmann & M. Weiß (Hrsg.), PISA 2000: Ein differenzierter Blick auf die Länder der Bundesrepublik Deutschland (S. 77-108). Opladen: Leske + Budrich.

Baumert, J., & Artelt, C. (2003). Konzeption und technische Grundlagen der Studie. In J. Baumert, C. Artelt, E. Klieme, J. Neubrand, M. Prenzel, U. Schiefele, W. Schneider, K.‑J. Tillmann & M. Weiß (Hrsg.), PISA 2000: Ein differenzierter Blick auf die Länder der Bundesrepublik Deutschland (S. 11-50) Opladen: Leske + Budrich.

Baumert, J., Artelt, C., Klieme, E., Neubrand, M., Prenzel, M., Schiefele, U., Schneider, W., Tillmann, K.-J. & Weiß, M. (Hrsg.) (2003). PISA 2000: Ein differenzierter Blick auf die Länder der Bundesrepublik Deutschland. Opladen: Leske + Budrich.

Baumert, J., Trautwein, U., & Artelt, C. (2003). Schulumwelten - institutionelle Bedingungen des Lehrens und Lernens. In J. Baumert, C. Artelt, E. Klieme, J. Neubrand, M. Prenzel, U. Schiefele, W. Schneider, K-.J. Tillmann & M. Weiß (Hrsg.), PISA 2000: Ein differenzierter Blick auf die Länder der Bundesrepublik Deutschland (S. 261-331). Opladen: Leske + Budrich.

Stanat, P., Artelt, C., Baumert, J., Klieme, E., Neubrand, J., Prenzel, M., Schiefele, U., Schneider, W., Schümer, G., Tillmann, J., & Weiß, M. (2003). PISA und PISA-E: Zusammenfassung der bereits vorliegenden Befunde. In J. Baumert, C. Artelt, E. Klieme, J. Neubrand, M. Prenzel, U. Schiefele, W. Schneider, K.-J. Tillmann & M. Weiß (Hrsg.), PISA 2000: Ein differenzierter Blick auf die Länder der Bundesrepublik Deutschland (S. 51-75). Opladen: Leske + Budrich.

Artelt, C., Schneider, W. & Schiefele, U. (2002). Ländervergleich zur Lesekompetenz. In J. Baumert, C. Artelt, E. Klieme, J. Neubrand, M. Prenzel, U. Schiefele, W. Schneider, K.-J. Tillmann & M. Weiß (Hrsg.), PISA 2000 - Die Länder der Bundesrepublik Deutschland im Vergleich (S. 55-94). Opladen: Leske + Budrich.

Baumert, J. & Artelt, C. (2002). Bereichsübergreifende Perspektiven. In J. Baumert, C. Artelt, E. Klieme, J. Neubrand, M. Prenzel, U. Schiefele, W. Schneider, K.-J. Tillmann & M. Weiß (Hrsg.), PISA 2000 - Die Länder der Bundesrepublik Deutschland im Vergleich (S. 219-236). Opladen: Leske + Budrich.

Baumert, J., Artelt, C., Carstensen, C. H., Sibberns, H. & Stanat, P. (2002). Untersuchungsgegenstand, Fragestellungen und technische Grundlagen der Studie. In J. Baumert, C. Artelt, E. Klieme, J. Neubrand,  M. Prenzel, U. Schiefele, W. Schneider, K.-J. Tillmann & M. Weiß (Hrsg.), PISA 2000 - Die Länder der Bundesrepublik Deutschland im Vergleich (S. 11-38). Opladen: Leske + Budrich.

Baumert, J., Artelt, C., Klieme, E., Neubrand, J., Prenzel, M., Schiefele, U., Schneider, W., Stanat, P., Tillmann, K.-J. & Weiß, M. (Hrsg.) (2002). PISA 2000 - Die Länder der Bundesrepublik Deutschland im Vergleich. Opladen: Leske + Budrich.

Artelt, C., Demmrich, A. & Baumert, J. (2001). Selbstreguliertes Lernen. In J. Baumert, E. Klieme, M. Neubrand, M. Prenzel, U. Schiefele, W. Schneider, P. Stanat, K.-J. Tillmann & M. Weiß (Hrsg.), PISA 2000. Basiskompetenzen von Schülerinnen und Schülern im internationalen Vergleich (S. 271-298). Opladen: Leske + Budrich.

Artelt, C., Stanat, P., Schneider, W. & Schiefele, U. (2001). Lesekompetenz: Testkonzeption und Ergebnisse. In J. Baumert, E. Klieme, M. Neubrand, M. Prenzel, U. Schiefele, W. Schneider, P. Stanat, K.-J. Tillmann & M. Weiß (Hrsg.), PISA 2000. Basiskompetenzen von Schülerinnen und Schülern im internationalen Vergleich (S. 69-137). Opladen: Leske + Budrich.

Baumert, J., Artelt, C., Klieme, E. & Stanat, P. (2001). PISA - Programme for International Student Assessment. Zielsetzung, theoretische Konzeption und Entwicklung von Messverfahren. In F. E. Weinert (Hrsg.) Leistungsmessungen in Schulen (S. 285-310). Weinheim: Beltz.

Klieme, E., Artelt, C. & Stanat, P. (2001). Fächerübergreifende Kompetenzen: Konzepte und Indikatoren. In F. E. Weinert (Hrsg.), Leistungsmessungen in Schulen (S. 203-218). Weinheim: Beltz.

Stanat, P. & Artelt, C. (2001). Der Beitrag internationaler Schulleistungsvergleiche zur Qualitätssicherung: Das Beispiel PISA. In H. Döbert & C. Ernst (Hrsg.), Basiswissen Pädagogik: Aktuelle Schulkonzepte (Band 6: Schule und Qualität, S. 177-205). Hohengehren: Schneider.

Artelt, C. (2000). Strategisches Lernen. Münster: Waxmann.

Artelt, C. (1998). Lernstrategien und Lernerfolg- Ein Methodenvergleich, Lern- und Lehrforschung, LLF-Berichte (Band 18, S. 24-50). Potsdam: Universität Potsdam.

Artelt, C. (1996). Der Gebrauch von Lernstrategien bei Schülern der 8. Klasse in einer konkreten Anforderungssituation. In E. Witruk & G. Friedrich (Hrsg.), Pädagogische Psychologie im Streit um ein neues Selbstverständnis. Bericht über die 5. Tagung der Fachgruppe Pädagogische Psychologie in der deutschen Gesellschaft für Psychologie e.V. in Leipzig 1995 (S. 107-117). Landau: Empirische Pädagogik.

Artelt, C. & Lompscher, J. (1996). Lernstrategien und Studienprobleme bei Potsdamer Studierenden. In J. Lompscher & H. Mandl (Hrsg.), Lehr- und Lernprobleme im Studium. Bedingungen und Veränderungsmöglichkeiten (S. 161-184). Bern: Huber.

Schellhas, B., Artelt, C. & Lompscher, J. (1996). Persönlichkeit und Lernstrategien. In E. Witruk, G. Friedrich, B. Sabisch & D. Kotz (Hrsg.), Pädagogische Psychologie im Streit um ein neues Selbstverständnis. Bericht über die 5. Tagung der Fachgruppe Pädagogische Psychologie in der Deutschen Gesellschaft für Psychologie e.V. in Leipzig 1995 (S. 78-87). Landau: Verlag Empirische Pädagogik.

Lehrbuchkapitel

Artelt, C. & Kunter, M. (accepted). Kompetenzen und berufliche Entwicklung von Lehrkräften. In D. Urhahne, M. Dresel & F. Fischer (Hrsg.), Psychologie für den Lehrberuf. Heidelberg: Springer.

Artelt, C. & Wirth, J. (2014) Kognition und Metakognition. In T. Seidel & A. Krapp (Hrsg.) Lehrbuch Pädagogische Psychologie. (S. 167-192). Weinheim: Beltz.

Expertisen

Expertenrat Herkunft und Bildungserfolg (2011, April) (J. Baumert, C. Artelt, H. Ditton, H. Fend, M. Hasselhorn, I. Macher, T. Rauschenbach, H. Solga, U. Trautwein). Empfehlungen für bildungspolitische Weichenstellungen in der Perspektive auf das Jahr 2020 (BW 2020). Stuttgart, BW: Ministerium für Kultus, Bildung und Sport.

Artelt, C., McElvany, N., Christmann, N., Richter, T. Groeben, N., Köster, J., Schneider, W., Stanat, P., Ostermeier, C , Schiefele, U. Valtin, R. & Ring, K. (2005). Förderung von Lesekompetenz – Eine Expertise. Bonn, Berlin: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). [http://www.bmbf.de/pub/bildungsreform_band_siebzehn.pdf]

Testverfahren

Lingel, K., Götz, L, Artelt, C. & Schneider, W. (2014). MAESTRA 5-6+. Mathematisches Strategiewissen für fünfte und sechste Klassen. Göttingen: Hogrefe.

Sonstiges

Klieme, E., Artelt, C., Hartig, J., Jude, N., Köller, O., Prenzel, M., Schneider, W. & Stanat, P. (2010) (Hrsg.). PISA 2009. Bilanz nach einem Jahrzehnt. Zusammenfassung. Frankfurt am Main: DIPF.

Frey, A., Taskinen, P., Schütte, K., Prenzel, M., Artelt, C., Baumert, J., Blum, W., Hammann, M., Klieme, E. & Pekrun, R. (Hrsg.) (2009). PISA 2006 Skalenhandbuch. Dokumentation der Erhebungsinstrumente. Münster: Waxmann.

von Maurice, J., Artelt, C., Blossfeld, H.-P., Faust, G., Roßbach, H.-G. & Weinert, S. (2007). Bildungsprozesse, Kompetenzentwicklung und Formation von Selektionsentscheidungen im Vor- und Grundschulalter: Überblick über die Erhebungen in den Längsschnitten BiKS-3-8 und BiKS-8-12 in den ersten beiden Projektjahren. Online verfügbar unter: psydok.sulb.uni-saarland.de/volltexte/2007/1008/.

Artelt, C. (2004). Lesekompetenz und Selbstreguliertes Lernen. Synopse zu kumulativen Habilitationsschrift. Potsdam: Universität Potsdam.

Baumert, J., Artelt, C., Klieme, E., Neubrand, J., Prenzel, M., Schiefele, U., Schneider, W., Schümer, G., Stanat, P., Tillmann, K.-J. & Weiß, M. (2002). PISA 2000 - Die Länder der Bundesrepublik Deutschland im Vergleich. Zusammenfassung zentraler Befunde. Berlin: Max-Planck-Institut für Bildungsforschung.

Kunter, M., Schümer, G., Artelt, C., Baumert, J., Klieme, E., Neubrand, M., Prenzel, M., Schiefele, U., Schneider, W., Stanat, P., Tillmann, J. & Weiß, M. (2002). PISA 2000: Dokumentation der Erhebungsinstrumente (Band 72). Berlin: Max-Planck-Institut für Bildungsforschung.

Stanat, P., Artelt, C., Baumert, J., Klieme, E., Neubrand, M., Prenzel, M., Schiefele, U., Schneider, W., Schümer, G., Tillmann, K.-J. & Weiß, M. (2002). PISA 2000: Die Studie im Überblick. Grundlagen, Methoden und Ergebnisse. Berlin: Max-Planck-Institut für Bildungsforschung.

Stanat, P., Watermann, R., Baumert, J., Klieme, E., Artelt, C., Neubrand, M., Prenzel, M., Schiefele, U., Schneider, W., Schümer, G., Tillmann, J., & Weiß, M. (2002). Rückmeldung der PISA 2000-Ergebnisse an die beteiligten Schulen. Berlin: Max-Planck-Institut für Bildungsforschung.

Artelt, C., Baumert, J., Klieme, E., Neubrand, M., Prenzel, M., Schiefele, U., Schneider, W., Schümer, G., Stanat, P., Tillmann, K.-J. & Weiß, M. (2001). PISA 2000: Zusammenfassung zentraler Befunde. Berlin: Max-Planck-Institut für Bildungsforschung.

Artelt, C., Baumert, J., Klieme, E., Neubrand, M., Prenzel, M., Schiefele, U., Schneider, W., Tillmann, K.-J. & Weiß, M. (2000). Die Fähigkeit zum Selbstregulierten Lernen als fächerübergreifende Kompetenz. Berlin: Max-Planck-Institut für Bildungsforschung.

Artelt, C. (1996). Stärken und Schwächen der Diagnose von Lernstrategien in realen Lernsituationen. Potsdam: Universität, Interdisziplinäres Zentrum für Lern- und Lehrforschung.