"Doing Social Change - Forschung zu Handlungsfeldern sozialen Wandels"

 Tagung vom 8. bis 9. November 2019 an der  Katholischen Stiftungshochschule München  Campus München, Preysingstr. 83, 81667 München

Am 08. & 09. November wird an der KSH München die Zwischentagung des BayWISS-Verbundkollegs Sozialer Wandel in Form eines Symposiums und die 4. Netzwerkveranstaltung stattfinden. Als KeyNote-Speaker werden am 8. November 2019 Herr Prof. Dr. Rudolf Tippelt zum Thema "Sozialer Wandel und Professionalität von Pädagoginnen und Pädagogen" und am 9. November 2019 Herr Prof. Dr. Gunther Graßhoff (Universität Hildesheim) zum Thema „Adressat*innen, Nutzer*innen, Agency: Akteursbezogene Forschungsperspektiven in der Sozialen Arbeit“ einen Vortrag halten.

Soziale Wandlungsprozesse sind mit individuellen und gesellschaftlichen Herausforderungen verbunden. Bedingt durch gesellschaftliche Veränderungen - wie die Entwicklung von der Industriemoderne zur Dienstleistungs- und digitalisierten Wissensgesellschaft oder die fortschreitende Individualisierung und Globalisierung - lassen sich Phänomene des sozialen Wandels in unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen, mit Auswirkungen auf mikro-, meso- und makrosozialer Ebene, feststellen.


Die Tagung wird einen breiten thematischen Fokus auf sozialen Wandel eröffnen, indem unterschiedliche Veränderungsprozesse sowie Individualisierungs- und Globalisierungsfolgen ebenso in den Blick genommen werden sollen wie die darauf bezogenen Bildungs- und Lernprozesse. Drei Forschungsfelder werden die Tagung dabei inhaltlich strukturieren:

  • Forschung zu lebensweltlichen Auswirkungen, Lern- und Bildungsprozessen sowie Mitgestaltungspraktiken und –potenzialen sozialen Wandels (z. B. Biografieforschung, Adressatinnen- und Adressatenforschung, Nutzungsforschung)
  • Forschung zur Mitgestaltung sozialen Wandels und zur Bearbeitung gesellschaftlicher Herausforderungen durch Professionen (Professions-, Evaluations-, Interventionsforschung)
  • Forschung zur Bearbeitung sozialer Herausforderungen durch Sozial-und Bildungsorganisationen und Netzwerke (Institutions-, Organisations-, Netzwerkforschung).

Die Tagung richtet sich an empirisch und historisch forschende Nachwuchswissenschaftlerinnen und –wissenschaftler sowie interessierte Studierende aus der Sozialen Arbeit, Religionspädagogik, Elementarpädagogik, Erwachsenenbildung, Pflegewissenschaften oder verwandten Studiengängen.

Hier finden Sie die ausführliche Programmbroschüre

+++Call for Papers verlängert+++

Den Call for Papers für das Symposium finden Sie hier.

Katholische Stiftungshochschule Campus München Preysingstraße 83 81667 München

Öffentliche Verkehrsmittel:

Haltestelle Max-Weber-Platz U4/U5

Tramhaltestelle Wörthstraße

Alle Verbindungen zum Ostbahnhof

Bitte benutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel, denn auf dem Campus stehen keine Parkplätze zur Verfügung.