Geographie

BA Geographie

Profil des Studiengangs

Warum Geographie in Bamberg studieren?

Der Studiengang verknüpft ein breites Spektrum an humangeographischen und physisch-geographischen Inhalten. Ziel ist die Vermittlung eines soliden, sowohl natur- als auch gesellschaftswissenschaftlich orientierten, geographischen Fundamentes, das einerseits für den Beruf qualifiziert und andererseits als Ausgangsbasis für ein Masterstudium der Sozial- und Bevölkerungsgeographie oder der Historischen Geographie in Bamberg dienen soll.

Die Breite bezieht sich sowohl auf die Inhalte als auch - ganz besonders - auf die Methoden. Hierzu gehören physisch-geographische Labor- und Feldmethoden genauso wie Methoden der qualitativen und quantitativen Sozialforschung und - eine Bamberger Besonderheit - Methoden der Historischen Geographie zur Analyse von Archivquellen und Dokumenten, Karten und Bildern sowie Sachquellen und materiellen Überlieferungen. Ergänzt wird dies durch eine solide Ausbildung in Kartographie, Statistik, Geographischen Informationssystemen (GIS) und Fernerkundung.

Die geographische Lehre umfasst daher vor allem die Klimatologie, Geomorphologie, Bodengeographie, Hydrologie, Vegetationsgeographie und Ökologie sowie die Sozial-, Bevölkerungs-, Stadt-, Siedlungs- und Wirtschaftsgeographie. Der Standort Bamberg bietet Ihnen zudem die besondere Möglichkeit, einen Studienschwerpunkt in Historischer Geographie auszubilden. Zudem ist es Ihnen möglich, aus einer großen Bandbreite von Nebenfächern zu wählen und sich somit weiter zu spezialisieren.