Vor der Bewerbung: Voraussetzungen

Die Informationen auf dieser Seite gelten nur für: Bewerbung für grundständige Studiengänge (Bachelor, Lehramt); DSH-Semesterkurs; Kurzzeitstudium ohne Abschlussmöglichkeit; Studienkolleg.

Vor der Bewerbung muss überprüft werden, ob die hierfür notwendigen Qualifikationen vorliegen:

  • Art der Hochschulzugangsberechtigung (HZB)
  • Deutschkenntnisse

Hochschulzugang (Anerkennung)

Zeugnisbewertung

Das Akademische Auslandsamt führt eine Bewertung der ausländischen Zeugnisse durch. Hierfür muss die Bewerbung form- und fristgerecht per Post eingegangen sein. Eine Bewertung ist nicht möglich, wenn Zeugnisse oder Anfragen vorab per E-Mail geschickt werden.

Die Zeugnisbewertung erfolgt aufgrund der Informationsdatenbank anabin der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB). Mögliche Zeugnisbewertungen:

  • direkter Zugang (für alle Fächer oder fachorientiert)
  • Feststellungsprüfung/Studienkolleg (für alle Schwerpunktkurse oder fachorientiert)

Falls die Zeugnisbewertung fachorientiert ist:

  • Bei einer Bewerbung für einen mehrfächrigen Bachelor-Studiengang bezieht sich die Fachbindung auf das Hauptfach. Die Nebenfächer bzw. das andere Hauptfach können frei gewählt werden.
  • Eine Bewerbung für das Lehramt an Gymnasien und Realschulen ist nicht möglich.

Besteht Unklarheit über die Bewertung (‚Zweifelsfall‘), werden Sie aufgefordert, Ihre Zeugnisse an die Zeugnisanerkennungsstelle für den Freistaat Bayern zu schicken.

Weitere Links:

Direkte Hochschulzugangsberechtigung

Wenn die Zeugnisbewertung ‚direkter Zugang‘ ergibt, ist eine Zulassung für ein grundständiges Studium an der Universität Bamberg möglich.

Feststellungsprüfung/Studienkolleg

Wenn die Zeugnisbewertung ‚Feststellungsprüfung/Studienkolleg‘ ergibt, ist keine direkte Zulassung für ein grundständiges Studium an der Universität Bamberg möglich.

Stattdessen muss zuvor die Feststellungsprüfung an einem Studienkolleg abgelegt werden. Am Studienkolleg gibt es verschiedene Schwerpunktkurse. Mit einem Zeugnis über die Feststellungsprüfung ist ein Studium in den Fächern möglich, die dem besuchten Schwerpunktkurs entsprechen (Ausnahme: Das Studium für ein Lehramt an Gymnasien und Realschulen ist nicht möglich, da hierfür ein direkter Zugang für alle Fächer notwendig ist).

An der Universität Bamberg gibt es kein Studienkolleg. Für alle Universitäten in Bayern ist das Studienkolleg München zuständig.

Eine direkte Bewerbung beim Studienkolleg München ist nicht möglich. Sie müssen sich an einer bayerischen Universität bewerben, um eine Zulassung für das Studienkolleg München zu erhalten. Für die Bewerbung gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Bewerbung für die Aufnahme in das Studienkolleg zur Vorbereitung auf die Feststellungsprüfung:
    Sie müssen am Studienkolleg zuerst erfolgreich an einem Deutsch-Aufnahmetest teilnehmen, für den T-Kurs außerdem an einem Mathematiktest. Jeder Schwerpunktkurs dauert ein Jahr (zwei Semester) und endet mit der Feststellungsprüfung.
  • Bewerbung für die Zulassung zur externen Feststellungsprüfung am Studienkolleg:
    Die Feststellungsprüfung wird ohne vorherige Vorbereitung am Studienkolleg abgelegt.

Genaue Informationen zur Bewerbung an der Universität Bamberg finden Sie im Kapitel 'Erforderliche Deutschkenntnisse' ('Bewerbung für das Studienkolleg').

Allgemeine Informationen zu den Studienkollegs bzw. zur Feststellungsprüfung finden Sie unter:

Keine Hochschulzugangsberechtigung

Wenn die Bedingungen zur Zeugnisbewertung nicht erfüllt sind, ist keine Zulassung möglich.

Zusammenfassung der möglichen Zeugnisbewertungen

Direkte Hochschulzugangsberechtigung (mit oder ohne Fachbindung)

Berechtigung zum Ablegen der Feststellungsprüfung an einem Studienkolleg (mit oder ohne Fachbindung)

Keine Berechtigung zum Studium (weder direkte Hochschulzugangsberechtigung noch Berechtigung zum Ablegen der Feststellungsprüfung an einem Studienkolleg)

Erforderliche Deutschkenntnisse

Für alle Studiengänge (Bachelor, Lehramt) sind Deutschkenntnisse erforderlich. Ohne Deutschkenntnisse bzw. mit dem Niveau A1 und A2 ist keine Bewerbung möglich.

Nachfolgend finden Sie genaue Informationen, welche Deutschkenntnisse jeweils erforderlich sind.

ERFORDERLICHE DEUTSCHKENNTNISSE

  • Erforderliche Deutschkenntnisse zum Zeitpunkt der Bewerbung: mindestens Niveau B1.
  • Ausschließlich folgende Deutschnachweise werden für eine Bewerbung zum DSH-Semesterkurs akzeptiert:
    • TestDaF mit mindestens Niveaustufen 3333 (in maximal einem Teilbereich darf das Ergebnis U3 erreicht sein)
    • Deutsches Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz Stufe I (DSD I)
    • "Zertifikat Deutsch / telc Deutsch B1"
    • Goethe-Zertifikat B1
    • andere gleichwertige Deutschnachweise auf dem Niveau B1 gemäß GER

....................................................................................................................................................................

INFORMATIONEN ZUM KURS

Das Niveau der Kurse ist von B1 aufsteigend.

Vor Kursbeginn findet ein Einstufungstest statt. Die persönliche und erfolgreiche Teilnahme am Einstufungstest sowie an der Kurseröffnung ist obligatorisch. Sonst ist keine Kursteilnahme möglich.

Kursumfang: Deutschunterricht täglich während der Vorlesungszeit (Montag bis Freitag, entweder vor- oder nachmittags, keine Präferenz möglich; die genauen Kurszeiten werden erst bei Kurseröffnung bekannt gegeben), 4 Unterrichtseinheiten pro Tag, maximal 20 Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer je Kurs.

Während des DSH-Semesterkurses ist eine regelmäßige Teilnahme von mindestens 80 % erforderlich! Dies bedeutet für Sie: Sie dürfen maximal 20 % der Unterrichtstage fehlen! Wenn Sie mehr als 20 % fehlen, dann erhalten Sie keine Teilnahmebestätigung.

Für die Teilnahme am DSH-Semesterkurs müssen Sie sich an der Universität Bamberg immatrikulieren. Ihre Zulassung ist ausschließlich für den DSH-Semesterkurs und keine Zulassung für einen Studiengang. Sie erhalten für maximal zwei Semester einen Studierendenausweis:

  • Sie werden für den DSH-Semesterkurs immatrikuliert, Status: ‚kein Abschluss möglich‘.
  • Eine gleichzeitige Immatrikulation für den von Ihnen gewünschten Studiengang ist nicht möglich.
  • Eine Teilnahme an Prüfungen eines Studiengangs oder anderen Kursen ist daher nicht möglich.
  • Für den von Ihnen gewünschten Studiengang müssen Sie sich erneut separat bewerben.

Gebühren DSH-Semesterkurs:

  • 450 € Teilnahmegebühr pro Semester (inklusiv: Einstufungstest, Kursgebühr, Materialien)
  • Gebühren Semesterbeiträge (für die Immatrikulation)
  • Keine Rückerstattung bei Nichtantritt oder Abbruch des Kurses.
  • Die Anzahl der Kursplätze ist begrenzt - die Vergabe erfolgt in der Reihenfolge des Eingangs der Zahlung der Teilnahmegebühr.

Eine Bewerbung zum DSH-Semesterkurs ist nicht möglich, wenn Sie:

  • extern (ohne anschließendes Studium) am DSH-Semesterkurs teilnehmen möchten. Die Teilnahme ist nur möglich, wenn Sie anschließend einen Studiengang an der Universität Bamberg absolvieren werden.
  • ein Kurzzeitstudium ohne Abschlussmöglichkeit beantragen.
  • die Feststellungsprüfung an einem Studienkolleg ablegen müssen.

Für die Durchführung des DSH-Semesterkurses ist das Sprachenzentrum der Universität Bamberg verantwortlich. Kontakt für Fragen zum Inhalt des DSH-Semesterkurses: Frau Christine Drakew.

....................................................................................................................................................................

INFORMATIONEN ZUR BEWERBUNG

  • Direkte Hochschulzugangsberechtigung erforderlich (Zeugnisbewertung ‚direkter Zugang‘). Falls die Zeugnisbewertung fachorientiert ist: Eine Teilnahme am DSH-Semesterkurs ist nicht möglich, wenn Sie eine Fachbindung für ein Studienfach haben, das an der Universität Bamberg nicht angeboten wird.
  • Im ‚Zulassungsantrag Teil 1‘ müssen Sie als Abschlussziel "Sonstiger Abschluss/DSH-Semesterkurs" auswählen.
  • Im ‚Zulassungsantrag Teil 2‘ müssen Sie die Aufnahme zum DSH-Semesterkurs beantragen (Punkt 5).

Wenn Sie sich für einen Studiengang mit Deutsch als Unterrichtssprache bewerben, müssen Sie vor der Immatrikulation eine der folgenden Deutschprüfungen erfolgreich bestehen.

1. ERFORDERLICHE DEUTSCHKENNTNISSE FÜR ALLE STUDIENGÄNGE (BACHELOR, LEHRAMT), DIE KEIN HÖHERES NIVEAU ERFORDERN (SIEHE 2.)

  • Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerberinnen und Studienbewerber (DSH) mit Gesamtergebnis mindestens DSH-1; das Zeugnis muss den Registrierungsvermerk und die Registrierungs-Nummer der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) enthalten
  • Deutsches Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz Stufe II (DSD II)
  • Folgendes Zeugnis des Goethe Instituts: "Goethe-Zertifikat B2" 
  • TestDaF mit mindestens Niveaustufe 3 in allen vier Prüfungsteilen; hierbei müssen die vier einzelnen Prüfungsteile in einem Prüfungstermin bestanden sein.
  • Folgendes Zeugnis von telc: Zertifikat "telc Deutsch B2"

....................................................................................................................................................................

2. ERFORDERLICHE DEUTSCHKENNTNISSE FÜR ALLE STUDIENGÄNGE (BACHELOR, LEHRAMT), DIE EIN HÖHERES NIVEAU ERFORDERN:

  • Germanistik (Haupt- und Nebenfach)
  • Psychologie
  • Unterrichtsfach Deutsch in allen Lehramtsstudiengängen
  • Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerberinnen und Studienbewerber (DSH) mit Gesamtergebnis mindestens DSH-2; das Zeugnis muss den Registrierungsvermerk und die Registrierungs-Nummer der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) enthalten
  • Deutsches Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz Stufe II (DSD II)
  • Eines der folgenden Zeugnisse des Goethe Instituts:
    • „Zentrale Oberstufenprüfung“ (ZOP), „Kleines Deutsches Sprachdiplom“ (KDS), „Großes Deutsches Sprachdiplom“ (GDS), „Goethe-Zertifikat C2: Großes Deutsches Sprachdiplom“ (zum 01.01.2012 wurde das „Goethe-Zertifikat C2: Großes Deutsches Sprachdiplom“ eingeführt; es ersetzt die drei bisherigen Prüfungen ZOP, KDS und GDS)
  • TestDaF mit mindestens Niveaustufe 4 in allen vier Prüfungsteilen; hierbei müssen die vier einzelnen Prüfungsteile in einem Prüfungstermin bestanden sein. 
  • Folgendes Zeugnis von telc: Zertifikat "telc Deutsch C1 Hochschule"

....................................................................................................................................................................

Weitere Zeugnisse und Informationen finden Sie hier:
--> Befreiende Zertifikate
--> Zugang von ausländischen Studienbewerbern mit ausländischem Bildungsnachweis zum Studium an deutschen Hochschulen: Nachweis der deutschen Sprachkenntnisse

....................................................................................................................................................................

Folgende Studierende sind von der DSH befreit:

  • Studierende, die sich für ein Kurzzeitstudium ohne Abschlussmöglichkeit bewerben.
  • Studierende eines Studiengangs mit ausschließlich Englisch als Unterrichtssprache.
  • Promotionsstudierende; jedoch nur, falls die komplette Promotion, d.h. Dissertation und Disputation bzw. Rigorosum, in einer anderen Sprache als Deutsch stattfindet und eine entsprechende Bestätigung der Betreuerin oder des Betreuers vorliegt.
  • Studierende mit Deutsch als Muttersprache.

Bitte beachten Sie, dass Sie durch ein Germanistik-Studium oder ein Studium in deutscher Sprache an einer ausländischen Universität nicht von der DSH befreit werden; dies gilt auch für ein abgeschlossenes (Germanistik-) Studium.

....................................................................................................................................................................

INFORMATIONEN ZUR BEWERBUNG

  • Falls Sie die DSH bzw. eine äquivalente Deutschprüfung noch absolvieren müssen: Im ‚Zulassungsantrag Teil 2‘ müssen Sie die direkte Zulassung zum Fachstudium mit Auflage DSH beantragen (Punkt 6).
  • Falls Sie die DSH bzw. eine äquivalente Deutschprüfung nicht mehr absolvieren müssen: Im ‚Zulassungsantrag Teil 2‘ müssen Sie Punkt 7 beantragen ('Ich beantrage weder Punkt 4., 5. oder 6.').

ERFORDERLICHE DEUTSCHKENNTNISSE

  • Erforderliche Deutschkenntnisse zum Zeitpunkt der Bewerbung: mindestens Niveau B2.

....................................................................................................................................................................

INFORMATIONEN ZUR DSH

An der Universität Bamberg wird die DSH jährlich zweimal nach dem Ende der Vorlesungszeit angeboten. Die Anzahl der Prüfungsplätze ist begrenzt - die Vergabe erfolgt in der Reihenfolge des Eingangs der Gebührenzahlung.

Wichtig:
Eine externe Teilnahme an der DSH (also ohne anschließendes Studium an der Universität Bamberg) ist an der Universität Bamberg leider nicht möglich.

Prüfung:

  • Gebühren: 50 € (Teilnahmegebühr DSH); keine Rückerstattung bei Nichtantritt oder Abbruch der Prüfung.
  • Die Anzahl der Prüfungsplätze ist begrenzt - die Vergabe erfolgt in der Reihenfolge des Eingangs der Gebührenzahlung.

Für die Durchführung der DSH ist das Sprachenzentrum der Universität Bamberg verantwortlich. Informationen zum Aufbau der DSH finden Sie hier. Kontakt für weitere Fragen zum Inhalt der DSH: Frau Christine Drakew.

....................................................................................................................................................................

INFORMATIONEN ZUR BEWERBUNG

  • Sie müssen sich erfolgreich um einen Studienplatz bewerben.
  • Direkte Hochschulzugangsberechtigung erforderlich (Zeugnisbewertung ‚direkter Zugang‘).
  • Im ‚Zulassungsantrag Teil 2‘ müssen Sie die direkte Zulassung zum Fachstudium mit Auflage DSH beantragen (Punkt 6).
  • Falls Sie die DSH nicht bestehen, können Sie sich an der Universität Bamberg frühestens wieder zum nächsten Semester für die DSH bewerben.

Eine Bewerbung zur DSH ist nicht möglich, wenn Sie:

  • die DSH extern (also ohne anschließendes Studium an der Universität Bamberg) absolvieren möchten.
  • die Feststellungsprüfung an einem Studienkolleg ablegen müssen.
  • ein Kurzzeitstudium ohne Abschlussmöglichkeit von max. 2 Semestern absolvieren möchten.

ERFORDERLICHE DEUTSCHKENNTNISSE

  • Erforderliche Deutschkenntnisse zum Zeitpunkt der Bewerbung: mindestens Niveau B2.
  • Ausschließlich folgende Deutschnachweise werden für eine Bewerbung zum Kurzzeitstudium ohne Abschlussmöglichkeit akzeptiert:
    • Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerberinnen und Studienbewerber (DSH) mit Gesamtergebnis mindestens DSH-1
    • TestDaF mit mindestens Niveaustufe 3 in allen vier Prüfungsteilen
    • Deutsches Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz Stufe II (DSD II)
    • Zertifikat telc Deutsch B2
    • Goethe-Zertifikat B2
    • andere gleichwertige Deutschnachweise auf dem Niveau B2 gemäß GER

....................................................................................................................................................................

INFORMATIONEN ZUM KURZZEITSTUDIUM

Wenn Sie an der Universität Bamberg nur für ein oder zwei Semester studieren möchten, können Sie sich für ein Kurzzeitstudium ohne Abschlussmöglichkeit bewerben:

  • Maximale Dauer des Kurzzeitstudiums ohne Abschlussmöglichkeit: zwei Semester.
  • Sie können individuell Kurse absolvieren.
  • Der Erwerb eines Hochschulabschlusses (Staatsexamen, Bachelor, Master, Promotion) ist nicht möglich.
  • Die Teilnahme am DSH-Semesterkurs ist nicht möglich.

....................................................................................................................................................................

INFORMATIONEN ZUR BEWERBUNG

Direkte Hochschulzugangsberechtigung erforderlich (Zeugnisbewertung ‚direkter Zugang‘).

  • Im 'Zulassungsantrag Teil 1' müssen Sie als Abschlussziel "kein Abschluss möglich" auswählen.
  • Im ‚Zulassungsantrag Teil 2‘ müssen Sie Punkt 7. (‚Ich beantrage weder Punkt 4., 5. oder 6.‘) auswählen.

ERFORDERLICHE DEUTSCHKENNTISSE

  • Erforderliche Deutschkenntnisse zum Zeitpunkt der Bewerbung: mindestens Niveau B2.
  • Ausschließlich folgende Deutschnachweise werden für eine Bewerbung zum Studienkolleg München über die Universität Bamberg akzeptiert:
    • Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerberinnen und Studienbewerber (DSH) mit Gesamtergebnis mindestens DSH-1
    • Deutsches Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz Stufe II (DSD II)
    • TestDaF mit mindestens Niveaustufe 3 in allen vier Prüfungsteilen
    • Folgendes Zeugnis des Goethe Instituts: "Goethe-Zertifikat B2"
    • Folgendes Zeugnis von telc: Zertifikat "telc Deutsch B2"
    • andere gleichwertige Deutschnachweise auf dem Niveau B2 gemäß GER

....................................................................................................................................................................

INFORMATIONEN ZUR BEWERBUNG

  • Berechtigung zum Ablegen der Feststellungsprüfung an einem Studienkolleg erforderlich (Zeugnisbewertung ‚Feststellungsprüfung/Studienkolleg‘).
  • Im ‚Zulassungsantrag Teil 2‘ müssen Sie entweder die Aufnahme in das Studienkolleg oder die Zulassung zur externen Feststellungsprüfung beantragen (Punkt 4).
  • Eine Bewerbung zum DSH-Semesterkurs ist nicht möglich, da hierfür eine direkte Hochschulzugangsberechtigung Voraussetzung ist.
  • Eine Bewerbung für das Lehramt an Gymnasien und Realschulen ist nicht möglich, da hierfür eine direkte Hochschulzugangsberechtigung ohne Fachbindung Voraussetzung ist.

Zusammenfassung der erforderlichen Deutschkenntnisse

Was?Welches Deutschniveau ist erforderlich?Welche Art der Hochschulzugangsberechtigung ist erforderlich?
Zulassung zur DSH und zum Fachstudium

mindestens Niveau B2 für die meisten Studiengänge

mindestens Niveau C1 für manche Studiengänge

direkte (fachgebundene)
Hochschulzugangsberechtigung
Zulassung zum
DSH-Semesterkurs
mindestens Niveau B1direkte (fachgebundene)
Hochschulzugangsberechtigung
Zulassung zum Kurzzeitstudium
ohne Abschlussmöglichkeit
mindestens Niveau B2direkte (fachgebundene)
Hochschulzugangsberechtigung
Zulassung zum Studienkolleg
(Aufnahmeprüfung bzw. externe Feststellungsprüfung)
mindestens Niveau B2(fachgebundene) Berechtigung zur
Feststellungsprüfung an einem
Studienkolleg