Studium International

Fördermöglichkeiten für Auslandspraktika

 

ERASMUS +

Studierende, die ein Auslandspraktikum (Dauer: 2-12 Monate) in einem europäischen Land absolvieren, können im Rahmen von ERASMUS+  gefördert werden. Der monatliche Zuschuss beträgt je nach Ländergruppe  zwischen 300€ und 420€. Weitere Informationen sowie die Bewerbungsunterlagen sind auf unseren Internetseiten zu finden. Für sämtliche Fragen steht Ihnen Frau Sandra Koch im Akademischen Auslandsamt der Otto-Friedrich-Universität Bamberg zur Verfügung. Die Bewerbungen sollen zwei Monate vor Praktikumsbeginn bei uns eingehen. 

PROMOS

PROMOS ist ein Stipendium des DAAD (Dauer 1,5-6 Monate), das direkt von den Auslandsämtern vergeben wird, für Auslandspraktika in allen Ländern, die nicht über das Erasmus-Programm gefördert werden. Ausnahme sind Praktika, die unter das Kurzstipendien-Programm des DAAD fallen (s.u.). Die Förderung besteht aus einem Fahrtkostenzuschuss. 

Bevorzugt gefördert werden Praktika, die im Rahmen von auslandsbezogenen Studiengängen abgeleistet werden. Gefördert werden nur Vollzeitpraktika. Weitere Auswahlkriterien sind:

• Qualifikation/Studienleistung des Studierenden,
• Sinnhaftigkeit des geplanten Aufenthalts in Bezug zum bisherigen Studium,
• Sprachkenntnisse, die zur erfolgreichen Durchführung des Aufenthalts notwendig sind.

Es wird nur ein Praktikum pro Studienabschnitt gefördert.

Eine Bewerbung soll zwei Monate vor Praktikumsbeginn beim AAA eingereicht werden. Die Bewerbungsformulare finden Sie hier(55.2 KB).

Das Stipendium kann zusätzlich zu einem Gehalt bewilligt werden, wenn der monatliche Verdienst 1000€ nicht übersteigt. Zum Verdienst wird auch eine kostenlos zur Verfügung gestellte Unterkunft gezählt.

Die Höhe der Reisekostenpauschale richtet sich nach dem Zielland  PDF.(200.3 KB)

Wenn Sie Ihren Praktikumsplatz über die Austauschorganisationen IAESTE, AIESEC, bvmd und ZAD erhalten, können Sie sich nicht über PROMOS bewerben, Sie können aber einen Fahrtkostenzuschuss beim DAAD direkt beantragen.

Für sämtliche Fragen steht IhnenFrau Olena Buchakim Akademischen Auslandsamt der Otto-Friedrich-Universität Bamberg zur Verfügung.

Kurzstipendium des Deutschen Akademischen Austauschdiensts (DAAD)

Für Praktika bei internationalen Organisationen (EU-, UN-Einrichtungen), deutschen Außenvertretungen, Deutschen Schulen im Ausland, Goethe-Instituten und an den Deutschen Geisteswissenschaftlichen Instituten im Ausland bietet der DAAD für deutsche Studierende ein Kurzstipendium an (Dauer 1,5 - 3 Monate).  

Die Bewerbungsunterlagen und die genauen Bewerbungsvoraussetzungen sind auf den Seiten des DAAD abrufbar (siehe unter: 'Formulare und Unterlagen').  Die Bewerbungen können frühestens 56 Tage und  spätestens zwei Wochen vor Praktikumsbeginn online eingereicht werden.

Eine Übersicht über die vom DAAD vergebenen Stipendien gibt es in der Stipendiendatenbank.

 

Carlo-Schmid-Programm (Internationale Organisationen):

Das Carlo-Schmid-Programm mit zwei verschiedenen Programmlinien ist für Praktika in Internationalen Organisationen und EU-Institutionen. Programm A ist ein Stipendium für ein eigenständig gesuchtes Praktikum (3-6 Monate). Beim Programm B können sich Studierende und Graduierte auf ausgeschriebene Plätze bewerben. Die Ausschreibung der Programme erfolgt immer zum Jahresende. Genauere Informationen sind unter www.daad.de/csp einzusehen.

Mobilitätszuschüsse für Praktika über die Bayrischen Hochshulzentren

China (BayCHINA)

Frankreich (BFHZ)

Indien (BAYIND)

Lateinamerika (BAYLAT)

Osteuropa (BAYHOST)

 

BAföG

Studierende, die in Deutschland Förderung nach dem BAföG erhalten, können unter bestimmten Voraussetzungen diese Unterstützung auch für ein Auslandspraktikum erhalten.
Der Antrag auf Förderung nach dem BAföG muss je nach Zielland bei speziellen BAföG-Ämtern gestellt werden und sollte mindestens sechs Monate vor der Abreise eingereicht werden.

 

TIPPS zur Stipendiensuche bietet die Seite myStipendium.de