Schule gestalten - Veränderungen erfolgreich meistern

Bitte beachten Sie: Aufgrund der aktuellen Situation durch das Corona-Virus passen wir die Befragungszeiträume ggf. noch einmal an. Wir halten Sie per Mail auf dem Laufenden.

Worum geht es?

Durch den gesellschaftlichen Wandel, nicht zuletzt die Digitalisierung verändert sich die Arbeitswelt immer schneller. Diese Entwicklung macht auch vor den Schulen nicht halt. In diesem Kontext ist es wichtig, Schritt zu halten und gleichzeitig gesund und leistungsfähig zu bleiben. Durch die bundesweite Befragung in den Schulen des VEBS wollen wir zur Klärung einiger wichtiger Fragen beitragen und praktische Handlungsempfehlungen ableiten, z.B.:

  • Was hilft Lehrerinnen und Lehrern, erfolgreich mit Veränderungen umzugehen?
  • Welche Rolle spielt hier die Schulleitung und wie kann sie bestmöglich unterstützen?
  • Wie können Stressfaktoren abgemildert werden?
  • Wie können die Schulen gestärkt und noch besser gestaltet werden?

Was ist Ihr Mehrwert?

  • Eine ausführliche Rückmeldung der Ergebnisse inkl. einer schulartbezogenen Auswertung
  • Auf Wunsch eine individuelle Auswertung für Ihre Schule*
  • Optimal auf die VEBS-Schulen abgestimmte Handlungsempfehlungen zum Umgang mit Veränderungen, zur Unterstützung der Lehrerinnen und Lehrer sowie zur Verbesserung der Schulqualität
  • Verlosung verschiedener Sachpreise unter allen Teilnehmenden (Vielen Dank an dieser Stelle an die Sponsoren!)
  • ...und Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zur wissenschaftlichen Forschung

Um an der Verlosung teilzunehmen, werden Sie bei der jeweils letzten Befragung gebeten, unter einem gesonderten Link nochmals Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. (Die Daten werden vertraulich behandelt und dienen nur der Abwicklung des Projekts bzw. der Verlosung und werden nicht an Dritte weitergegeben.)

        

Wie läuft das Projekt ab?

Im Zeitraum zwischen März und November 2020 (je nach Ferienterminen der Bundesländer) erhalten Sie per Mail Online-Fragebögen zugeschickt (Teilnahme ist bei Bedarf auch in Papierform möglich).

  • Für Schulleiterinnen und Schulleiter: 2 Fragebögen (à ca. 30 bzw. 15 min), je einer im Frühsommer und im Herbst
  • Für Lehrerinnen und Lehrer: 4 Fragebögen (2 im Frühsommer, 2 im Herbst); der erste Fragebogen dauert ca. 25 Min., die folgenden sind kürzer.
  • Darüber hinaus bitten wir Sie, einige Eltern zu einer kurzen Befragung nach den Herbstferien einzuladen.

 Die Befragungszeiträume sind an die Ferienzeiten in den verschiedenen Bundesländern angepasst.

Aktualisiert am 18.06.2020

Fett gedruckt: Erster und letzter Befragungszeitraum im Projekt.

Baden-Württemberg

25.03.-31.05.

20.07.-02.08.

06.10.-19.10.

10.11.-23.11.

Bayern

25.03.-31.05.20.07.-02.08.

06.10.-19.10.

10.11.-23.11.

Berlin

25.03.-31.05.22.06.-05.07.

08.09.-21.09.

27.10.-09.11.

Hamburg

25.03.-31.05.22.06.-05.07.

08.09.-21.09.

20.10.-02.11.

Hessen

25.03.-31.05.25.06.-08.07.

15.09.-28.09.

20.10.-02.11.

Niedersachsen

25.03.-31.05.08.07.-21.07.

22.09.-05.10.

27.10.-09.11.

Nordrhein-Westfalen

25.03.-31.05.

22.06.-05.07.

15.09.-28.09.

27.10.-09.11.

Rheinland-Pfalz

25.03.-31.05.

25.06.-08.07.

15.09.-28.09.

27.10.-09.11.

Sachsen

25.03.-31.05.

08.07.-21.07.

22.09.-05.10.

03.11.-16.11.

Schleswig-Holstein

25.03.-31.05.22.06.-05.07.

08.09.-21.09.

20.10.-02.11.

Datenschutz und Anonymität

  • Die Teilnahme ist freiwillig.
  • Die Daten werden vollständig anonymisiert, sodass keine Rückschlüsse mehr auf einzelne Schulen* oder Personen möglich sind.
  • Die Auswertung erfolgt nur durch die Otto-Friedrich-Universität Bamberg.

*Wenn eine individuelle Auswertung für Ihre Schule gewünscht wird, muss die schulbezogene Auswertung freigegeben werden. Die Daten werden dann durch die Otto-Friedrich-Universität Bamberg nur an die betreffende Schule weitergegeben.

Wer steht hinter dem Projekt?

Annika Schüßlbauer (M.Sc.)
Projektverantwortliche
Wissenschaftliche Mitarbeiterin & Doktorandin
Professur für Arbeits- und Organisationspsychologie
Universität Bamberg

Prof. Dr. Wolfgang Stock
Generalsekretär
Verband Evangelischer Bekenntnisschulen e.V.

Daniel Ehmer
Schulleiter der Markusschule, Neulußheim
Dipl.-Sozialwissenschaftler
1. Vorstand des Dietrich-Bonhoeffer-Verein
für christliche Pädagogik Mannheim e.V.

Kontakt

Annika Schüßlbauer
Tel.: +49 (0)951 863 1793
Mail: annika.schuesslbauer@uni-bamberg.de