Prof. em. Dr. Klaus Bieberstein

klaus.bieberstein(at)uni-bamberg.de
Sprechstunden nach Vereinbarung per Email auf »Zoom«

Curriculum vitae

Studium

1976–1983 Studium der Katholischen Theologie in Tübingen und Jerusalem

Vom Diplom zur Promotion

1983–1985 und 1987–1990 Wissenschaftlicher Angestellter beim »Tübinger Atlas des Vorderen Orients« (SFB 19)

1985–1987 Assistent am Lehrstuhl Altes Testament der katholisch-theologischen Fakultät der Universität Tübingen (Prof. Dr. Walter Groß)

WS 1991/92 Promotion an der katholisch-theologischen Fakultät der Universität Tübingen mit einer Dissertation über die Landnahmeerzählungen Jos 1–6

Von der Promotion zur Habilitation

1991–1997 Assistent am Biblischen Institut der Universität Freiburg Schweiz (Lehrstuhl Prof. Dr. Othmar Keel)

1998–2000 Oberassistent des »Schweizerischen Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung« am Biblischen Institut der Theologischen Fakultät der Universität Freiburg Schweiz

WS 1998/99 Habilitation im Fach »Altes Testament« an der Theologischen Fakultät der Universität Freiburg Schweiz mit einer Studie zur Entstehung der Eschatologie und ihrer Vergegenwärtigung in der Erinnerungslandschaft Jerusalems

Lehrstuhl in Bamberg

SS 2000–WS 2000/01 Lehrstuhlvertreter und SS 2001–SS 2021 Inhaber des Lehrstuhls für Alttestamentliche Wissenschaften der Universität Bamberg

2000–2004 Studiendekan der Fakultät Katholische Theologie der Universität Bamberg

2006–2009 Dekan der Fakultät Katholische Theologie der Universität Bamberg

2010–2013 Direktor des Instituts für Katholische Theologie der Universität Bamberg