Informationen für Studierende im ersten Semester

Die Hebräische Bibel des Judentums, das Alte Testament des Christentums, gilt vielen als ein Buch mit sieben Siegeln, fremd und schwer zu lesen. Doch zu Unrecht.

Zwar stammt das Buch aus einer uns fremden Welt, spiegelt aber ein fast tausendjähriges Ringen um eine angemessene Deutung des eigenen Lebens und eine entsprechende Rede von Gott wieder und ist darum faszinierend.

Vorlesungen

Um Sie am Anfang Ihres Studiums in dieses Buch und seine Welt einzuführen, werden zwei Vorlesungen angeboten:

  • AT I (jedes Wintersemester): Geschichte Israels und seiner Literatur
  • AT II (jedes Sommersemester): Theologische Diskurse der Hebräischen Bibel

Diese beiden Vorlesungen richten sich an alle Studierenden in den ersten beiden Semestern in allen Lehramtsstudiengängen mit Unterrichtsfach Katholische Religionslehre sowie in allen BA-Studiengängen der katholischen Theologie und der Jüdischen Studien.

Wenn Sie im Sommersemester mit dem studium beginnen, macht es keinen Sinn, mit der Vorlesung AT II zu beginnen, denn sie setzt inhaltlich die Vorlesung AT I voraus. Bitte warten Sie ab, bis der Zyklus im Wintersemester 2021/2022 neu beginnt.

Weitere Informationen finden Sie im UnivIS. Die Anmeldung erfolgt über FlexNow.

Tutorien

Zudem wird ein Tutorium angeboten, in dem Studierende unter Anleitung erfahrener Studierender den Stoff wöchentlich wiederholen und reflektieren. Dieses Tutorium findet in zwei parallelen Gruppen Montag 16–18 Uhr (Tutorin: Magdalena Görtler) und Dienstag 16–18 Uhr (Tutor: Andreas Hoffmann) ebenfalls online über Zoom statt.

Die Anmeldung erfolgt über Mail an die Tutorin oder den Tutor. Weitere Informationen finden Sie im UnivIS.

Zoom

Studierende der Universität Bamberg können sich das Programm im Rahmen einer Campuslizenz kostenlos installieren.

Herzlich Willkommen!