Curriculum Vitae

2006–2013

Studium der Provinzialrömischen Archäologie, der Vor- und Frühgeschichtlichen Archäologie und der Spätantiken und Byzantinischen Kunstgeschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München

2013

Magister Artium in der Provinzialrömischen Archäologie

2009–2013

Studentische und wissenschaftliche Hilfskraft bei den Ausgrabungen und der Fundbearbeitung in Nag el-Hagar, Aswan (Oberägypten) im Rahmen des Forschungsprojektes „Spätrömisches Kastell Praesentia (?) / Nag el-Hagar“ der Provinzialrömischen Archäologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München (Leitung: M. Mackensen)

2013–2015

Wissenschaftliche Hilfskraft am Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege in der Abt. B, Ref. B VI, Lineare Projekte und archäologische Welterbestätten

seit 2014

Promotionsstudium in der Provinzialrömischen Archäologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München bei Prof. Dr. M. Mackensen – Titel der Dissertation: „Spätrömisches Guntia / Günzburg – Kastell und Gräberfelder“

2013­–2016

Lehraufträge zur archäologischen Fundbearbeitung an der Ludwig-Maximilians-Universität München  

2013/14 und 2015/16

Werkverträge im Rahmen des Forschungsprojektes „Erding im ersten Jahrtausend“ (Beteiligte Institutionen: Museum Erding / LMU München / BLfD / Archäologische Staatssammlung München / Staatssammlung für Anthropologie und Paläoanatomie München) zur Bearbeitung römischer Siedlungsbefunde in Erding und der spätrömischen Funde und Befunde im Lkr. Erding

2015

Mitglied des Organisationsteams des XXIII. International Limes Congress 2015 / Ingolstadt

2016–2019

Doctoral Fellow der Munich Graduate School for Ancient Studies - Distant Worlds am Münchner Zentrum für Antike Welten der Ludwig-Maximilians-Universität München in der Focus Area „Organisation of Coexistence“

seit 2019

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Archäologie der Römischen Provinzen der Otto-Friedrich-Universität Bamberg