Lehramtsstudiengänge

Für Studierende, die ihr Studium ab dem WS 2008/2009 aufgenommen haben, gelten die neuen Lehramtsstudiengänge, die eine modularisierte Studienstruktur haben.

Ausnahme: Das Lehramt an beruflichen Schulen wird erst seit dem Wintersemester 2009/2010 modularisiert studiert.

Einen Informationsflyer zum Studiengang erhalten Sie in den Sekretariaten der FachvertreterInnen, bei den FachstudienberaterInnen, bei der allgemeinen Studienberatung oder online(687.5 KB).

Auf diesen Seiten erhalten Sie die wichtigsten Informationen zum Studium des Faches Englisch für das Lehramt, gegliedert nach Schulformen.

Lehramtsstudiengänge

An der Universität Bamberg stehen die folgenden Lehramtsstudiengänge und Fächerverbindungen mit Beteiligung des Faches Englisch zur Verfügung:

Lehramt an Grundschulen

Lehramt an Hauptschulen

Lehramt an Realschulen

Das Fach Englisch kann kombiniert werden mit den Fächern Deutsch, Französisch, Geographie, Geschichte, Evang. oder Kath. Religionslehre, Kunst, Musik und Psychologie mit schulpsychologischem Schwerpunkt.

Lehramt an Gymnasien

Das Fach Englisch kann kombiniert werden mit den Fächern Deutsch, Französisch, Geographie, Geschichte, Italienisch, Katholische Religionslehre, Latein, Psychologie mit schulpsychologischem Schwerpunkt, Russisch, Sozialkunde und Spanisch.

Lehramt an beruflichen Schulen

Das Fach Englisch kann kombiniert werden mit der beruflichen Fachrichtung Sozialpädagogik.

Anmerkung: Des Weiteren besteht die Möglichkeit, mit dem Master-Abschluss in Wirtschaftspädagogik (Studienrichtung II) (im Anschluss an einen vorausgehenden Bachelor-Abschluss in Betriebswirtschaftslehre mit Studienschwerpunkt Wirtschaftspädagogik II) an beruflichen Schulen zu unterrichten. Hierbei steht u.a. das Doppelwahlpflichtfach Englisch zur Verfügung. Weitergehende Informationen finden sich hier.

Studien- und Prüfungsordnungen

Die maßgebliche Ordnung für die erste Lehramtsprüfung an bayerischen Universitäten ist die Lehramtsprüfungsordnung I (LPO I).

Die Studien- und Prüfungsordnung (StuPO) für Lehrämter regelt das Studium und die studienbegleitend abzulegenden Prüfungen aus den Modulen (Modulprüfungen) an der Universität Bamberg.

Die Allgemeine Prüfungsordnung der Fakultäten GuK und HuWi (APO) legt ergänzend zur LPO die Verfahren für die gemäß StuPO studienbegleitend abzulegenden Prüfungen aus den Modulen fest.

Auslandsaufenthalt

Im Rahmen des Studiums des Faches Englisch sollte unbedingt ein längerer zusammenhängender Aufenthalt im englischsprachigen Ausland verbracht werden. Dazu bieten sich an: Ein einjähriges oder einsemestriges Studium an einer ausländischen Universität, eine Lehrassistententätigkeit an einer der amerikanischen Partneruniversitäten, eine Lehrassistententätigkeit an einer Schule in Großbritannien auf Vermittlung des Pädagogischen Austauschdienstes (PAD) oder ein mindestens dreimonatiger Aufenthalt im Lande, z.B. in Verbindung mit einem Praktikum.

Eine Liste aller Partneruniversitäten der Universität Bamberg mit Vermerk der Fächer, für die ein Austausch besteht, finden sie hier.

Für die Beratung, insbesondere im Hinblick auf Stipendienmöglichkeiten, speziell also Erasmus, Deutscher Akademischer Austauschdienst [DAAD], Fulbright, BAföG und die Auslandspraktikumsförderung, ste­hen Ihnen das Akademische Auslandsamt und die Lehrenden zur Verfügung.

Anträge auf Beurlaubungmüssen vor dem geplanten Auslandsaufenthalt gestellt werden.

Die an einer ausländischen Universität erbrachten Leistungen können auf Antrag und nach Überprüfung durch die Fachvertreter als Pflichtveranstaltungen anerkannt werden. Ist eine An­er­kennung von ausländischen Leistungen geplant, sollte noch vor dem Auslandsauf­ent­halt Kontakt mit den jeweils fachlich zuständigen Bamberger Lehrenden auf­genommen wer­den, um Hin­weise für die Kurswahl im Ausland zu erhalten. Der Koor­dinator für Aus­tausch­pro­gramme der Fakultät GuK, über den die Anrechnung / Anerkennung immer läuft, hilft Ihnen bei diesen Schritten und hält aus­führliche Informationen und alle nö­tigen For­mulare bereit: vgl. https://www.uni-bamberg.de/anglistik/studium/anerkennung-von-im-ausland-erbrachten-leistungen/

Ein zusätzlicher Vorteil eines Auslandsaufenthaltes liegt in der Auswirkung von Anerkennun­gen auf die Fachsemesterzahl: Auslandssemester werden auf die Fach­semester erst ab Errei­chen der anteiligen Semester-ECTS-Punktzahl an­gerechnet (bei Lehramt Gymnasium sind dies etwa 14 ECTS-Punkte für das Fach Englisch pro Semester, oder ab 13 ECTS auf Wunsch des Studie­renden; vgl. Beschluss der Konferenz der Prüfungsaus­schuss­vorsitzenden vom 14.04.2010); alle darunter erworbenen ECTS bleiben ohne Auswirkung auf die Semesterzahl!

Verbringt ein(e) Anwärter(in) auf das Lehramt an Gymnasien das gesamte Schuljahr als Fremdsprachenassistent(in) an einer englischsprachigen ausländischen Schule im Rahmen des PAD-Programmes, so kann diese Tätigkeit sowohl Blockpraktikum als auch studienbegleitendes fachdidaktisches Praktikum ersetzen.

Das Alumni-Netzwerk der Universität Bamberg

Nach Abschluss Ihres Studiums bietet Ihnen das Alumni-Netzwerk der Uni Bamberg die Möglichkeit,

  • wertvolle Kontakte aus Ihrer Zeit an der Uni Bamberg zu pflegen und Ihr persönliches Netzwerk zu erweitern,
  • als Praxispartner in Forschung und Lehre und als fördernde Kraft von Studierenden oder Projekten erreichbar zu bleiben,
  • das Veranstaltungs- und Weiterbildungsangebot der Uni Bamberg zu nutzen,
  • sich wissenschaftliches Know-how in Ihre Branche oder Ihr Unternehmen zu holen, oder
  • sich mit Rat und Tat in die Entwicklung der Universität einzubringen.

Werden Sie Mitglied im Alumni-Netzwerk der Universität Bamberg!