Institut für Archäologie, Denkmalkunde und Kunstgeschichte

Bamberger Friedhöfe

Clarissenkloster

Unter dem im Jahre 1340 genehmigten und im Zuge der Säkularisation 1803 aufgehobenen Clarissenkloster konnten nach Ausgrabungen am Schillerplatz 1991 einfache Körpergräber sowie zahlreiche geostete Grabkammern aus Ziegelmauerwerk freigelegt werden. Klosterschwestern und auch durch schriftliche Quellen bezeugte Wohltäter wurden demnach inner- und außerhalb der ehemaligen Klosterkirche bestattet.