Institut für Archäologische Wissenschaften, Denkmalwissenschaften und Kunstgeschichte

Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit

Abgeschlossene Forschungsprojekte

Hier finden Sie eine Auflistung der abgeschlossenen Forschungsprojekte des Lehrstuhls für Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit. Vertiefende Informationen zu einzelnen Projekten sind im linken Menü angeführt.

2006

    Ausstellungen

    "Mittelalterliches Leben in Stadt und Land", Pfalzmuseum Forchheim, 16.3.-28.10.1997. Prof. Dr. Ingolf Ericsson (Universität Bamberg)

    "AusGrabungen. Schicht für Schicht ins Mittelalter. Ausstellung des Lehrstuhls für Archäologie... weiter

    Stadtkernarchäologie in Bamberg

    Die von Prof. Dr. Walter Sage initiierten Forschungsvorhaben in Bamberg sollen zu einem Abschluß gebracht werden und durch weitere, neue Ausgrabungen und Baustellenbeobachtungen ergänzt werden. Die erfolgreichen feldarchäologischen Tätigkeiten von Her... weiter

    Stadtkernarchäologie in Forchheim

    Übergeordnetes Ziel des 1989 eingeleiteten Forschungsvorhabens ist die Klärung der Entstehung und der frühen Entwicklung der Stadt Forchheim auf Grundlage archäologischer Quellen. Einen besonderen Stellenwert wird die Lokalisierung eines anzunehmenden... weiter

    Wehrbaugenese des südwestlichen Ostseeraumes

    Das Forschungsprojekt behandelt Burgen/befestigte Siedlungen des Mittelalters und der beginnenden frühen Neuzeit im südwestlichen Ostseegebiet. Schwerpunkt bildet eine Detailanalyse zur Genese der Wehrbauten in der süddänischen Inselregion.

    D... weiter

2004

    Herman Wirth und die deutsche Archäologie im Umfeld des Nationalsozialismus

    Der holländische Privatgelehrte Herman Wirth (1885 - 1981) ist heute weitgehend vergessen. Zu seinen Lebzeiten hat er aber viele Menschen mit Vorträgen, Artikeln und Büchern bewegt und noch kurz vor seinem Tod entbrannte eine Diskussion um seine Rolle ... weiter

    Stadtarchäologie Seligenstadt

    Die interdisziplinäre Auswertung archäologischer, baugeschichtlicher und schrifthistorischer Quellen im Rahmen des Forschungsprojekts ergab ein neues Bild der Ortsgeschichte von Seligenstadt: Die Siedlung geht auf ein römisches Limeskastell zurück, da... weiter

2003

    Das Mühlberg-Ensemble in Kempten/Allgäu. Sachkultur und Sozialtopographie einer Stadt des Spätmittelalters im Spiegel neu entdeckter archäologischer und schriftlicher Quellen

    Ein überregional bedeutsamer Fundkomplex spätmittelalterlicher Alltagsgegenstände und Handwerksabfälle wurde 1996/97 von der Stadtarchäologie Kempten aus dem sog. Mühlberg-Ensemble im Kern der alten Reichsstadt geborgen. Außergewöhnlich sind Menge... weiter

2002

    Das frühmittelalterliche Gräberfeld von Altenerding und die Ethnogenese der Baiern

    Die Nekropole von Altenerding wurde 1965 im Verlauf eines beginnenden Gro8bauvorhabens entdeckt und danach in fünf insgesamt etwa 16 Monate dauernden Kampagnen während der Jahre 1966 - 1969 und 1973 von Prof. Dr. Walter Sage archäologisch untersucht. ... weiter

    Grab und Begräbnis, Tod und Sterben von der Karolingerzeit bis zum Dreißigjährigen Krieg

    Nachdem sich in verschieden Regionen Mitteleuropas zu unterschiedlicher Zeit das Christentum durchgesetzt hatte, endete die Vielfalt der "heidnisch" motivierten oder einem Synkretismus entstammenden Grabbräuche. Neben dem Erlöschen der Beigabe... weiter

2001

    Auswertung der Ausgrabungen an der katholischen Pfarrkirche St. Kunibert in Zülpich-Sinzenich

    Im Jahre 1997 wurden an der Kirche St. Kunibert im Zülpicher Ortsteil Sinzenich Sanierungs- und Trockenlegungsmaßnahmen erforderlich. Bei Freilegung der Fundamente rund um den heute stehenden, gotischen Bau konnten an verschiedenen Stellen die Abgänge ... weiter