Der Kurs ,,Ethics and Epistemology of AI" verfolgt einen innovativen und experimentellen Ansatz mit interdisziplinärem Schwerpunkt, der durch die Zusammenarbeit von KI & Informatik, Data Science, Ingenieurwissenschaften und Philosophie ermöglicht wird. Die Studierenden lernen, die Beziehung zwischen Technologien (speziell KI-Technologien) und Gesellschaft kritisch zu beurteilen und Wechselwirkungen zwischen den genannten Bereichen aus einer ethischen Perspektive zu analysieren. 

Der Kurs vermittelt den Studierenden notwendiges Grundlagenwissen in der Schnittstelle der genannten Bereiche und vertieft dieses Wissen dann durch Fallstudien und Projekte, die in interdisziplinären Gruppen durchgeführt werden. Die Projekte befassen sich mit den aktuellen Herausforderungen, die sich durch den Einsatz von KI-Technologien in verschiedenen Anwendungsbereichen ergeben, sowie mit verschiedenen Implementierungen und möglichen Forschungsansätzen, die die Entwicklung ethisch akzeptabler KI-Systeme ermöglichen könnten. 

Der Kurs wird aktuell (SS 2022) durchgeführt in einer Kooperation des Lehrstuhls von Prof. Dr. Christoph Benzmüller (Uni Bamberg, KI-Systementwicklung) mit dem Team von Prof. Dr. Sabine Ammon (TU Berlin, Technikphilosophie) und ist offen für Studierende von der Berlin University Alliance und der Uni Bamberg. 

Form: Online (und zusätzlich in Präsenz in Bamberg)

Zeit: Mittwochs, 14:00-16:00; eine Teilnahme ist nur möglich nach vorheriger Anmeldung zum Kurs

Weitere Links: UnivisVC