Prüfungsausschuss Informatik und Angewandte Informatik

Der Prüfungsausschuss Informatik und Angewandte Informatik betreut die Studiengänge:

Anfragen und Anträge an den Prüfungsausschuss

Anfragen und Anträge sind über Frau Stange als Mitarbeiterin im Prüfungsausschuss an den Vorsitzenden des Prüfungsausschusses zu richten.

Für die Anerkennung von Prüfungs- oder Studienleistungen verwenden Sie bitte die dafür vorgesehenen Formulare und fügen Sie alle notwendigen Unterlagen (Learning Agreements, Zeugnisse der anderen Hochschule, etc.) bei.

Anträge, Scheine und sonstige Unterlagen können Sie auch in das Postfach des Prüfungsausschusses werfen. Dieses befindet sich im Erdgeschoss auf der ERBA (WE5) neben dem Eingang, der direkt zur Bibliothek führt, und hat die Nummer 34.

Beachten Sie, dass die Bearbeitung von Anträgen längere Zeit in Anspruch nehmen kann. Sind Fristen einzuhalten (z. B. Prüfungsanmeldungsfrist), so ist bei einer Entscheidung das Datum des Antragseingangs relevant.

Aktuelles aus dem Prüfungsausschuss

 

Informationen, Formulare zum Download und Foren zu Fragen finden Sie im Kurs des Prüfungsausschusses im Virtuellen Campus.

Achten Sie bitte insbesondere auf die Nachrichten im Forum Ankündigungen und Bekanntmachungen des Prüfungsausschusses

Studierenden wird dringend empfohlen, sich im entsprechenden Kurs anzumelden, damit sie über neue Ankündigungen per mail benachrichtigt werden.

Informationen zum Prüfungsamt

Das Prüfungsamt ist insbesondere zuständig für den operativen Vollzug der Prüfungsordnungen:

  • Anmeldungen zu Prüfungen (über FlexNow) und Abschlussarbeiten,
  • Zulassung zu Prüfungen,
  • Festlegung der Prüfungsräume und -termine,
  • Verbuchung von Prüfungsergebnissen, Notenbekanntgabe,
  • Mitteilung über das Bestehen oder Nichtbestehen von Prüfungen,
  • Erstellung von Zeugnissen, Urkunden und Bestätigungen.

Besucheradresse des Prüfungsamtes:
Kapuzinerstr. 25

Ansprechpartner im Prüfungsamt:
Bachelor-, Master- und Diplomstudiengänge der Fakultät Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik:

Frau Heike Schick (wiai.pruefungen(at)uni-bamberg.de)

Rücktritt von Prüfungen

Gemäß ständiger Rechtssprechung müssen die für das Versäumnis einer Prüfung oder den Rücktritt von einer Prüfung geltend gemachten Gründe unverzüglich schriftlich dem Prüfungsamt oder dem Vorsitzenden des Prüfungsausschusses angezeigt und glaubhaft nachgewiesen werden.

Erfolgt der Rücktritt während der Prüfung, sind die Gründe gegenüber dem jeweiligen Prüfer oder Aufsichtführenden zu erklären und glaubhaft zu machen.

Bei Erkrankung ist zusätzlich ein ärztliches Attest vorzulegen, das grundsätzlich auf einer Untersuchung beruhen muss, die am Tag der geltend gemachten Prüfungsunfähigkeit erfolgt ist (bitte beachten: das Prüfungsamt muss am Tag der Prüfung telefonisch informiert werden, das Attest ist spätestens drei Tage nach der Prüfung vorzulegen). Das Attest muss eine Angabe des Krankheitsbildes enthalten (Diagnose).

Rechtsgrundlagen:

§ 7 Abs. 2 Allgemeine Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge der Fakultät WIAI, § 8 Abs. 2 der Allgemeinen Prüfungsordnung für Diplom-Studiengänge der Wirtschaftswissenschaften, der Wirtschaftsinformatik und der Angewandten Informatik.