Tagetausch bei Teilzeitkräften

Diensttausch betrifft in der Regel Teilzeitkräfte, die Arbeitszeitmodelle mit weniger als fünf Arbeitstagen haben. Es kann an Arbeitstagen, mit einem Tag an dem nach dem Arbeitszeitmodell nicht gearbeitet wird, getauscht werden.

Beispiel:

Eine Teilzeitkraft die Montag, Dienstag und Mittwoch, als reguläre Arbeitstage gemäß Arbeitszeitmodell hat, möchte an einem Donnerstag arbeiten, dafür aber den Dienstag ausfallen lassen.

Nun muss für den Dienstag „DT Diensttausch“ und für den Donnerstag „ZZ Zeitzählung“ beantragt werden. Dies bedeutet, dass am Dienstag das Zeitsaldo ins Minus läuft, dies aber mit der gezählten Zeit am Donnerstag verrechnet wird.

Die Zeitart "DT Diensttausch" und "ZZ Zeitzählung" wird über den Menüpunkt "Anträge Tage" beantragt.