Krankheit

Was muss ich bei Erkrankung im Dienst buchen?

Die Mitarbeiterin / der Mitarbeiter bucht sich mit der Taste „Gehen“ aus.

Nach Wiederaufnahme des Dienstes muss über den Korrekturbeleg mitgeteilt werden, dass sie / er an diesem Tag im Dienst erkrankt ist. Die Sachbearbeitung Zeiterfassung füllt die tägliche Sollzeit durch eine Änderung der Gehen-Buchung auf.

Beispiel im Monatsjournal:

Als Zeitart wird nun im Monatsjournal an diesem Tag "AN Erkrankung im Dienst" angezeigt.

Das G hinter 16:01 kennzeichnet u.a., dass die Sachbearbeitung Zeiterfassung die ursprüngliche Gehen-Buchung abgeändert hat.

Was muss ich bei ganztägigen Erkrankungen buchen?

Durch die Mitarbeiterin / den Mitarbeiter müssen keine Buchungen vorgenommen werden. Es erfolgt wie bisher die schriftliche Krankmeldung an das Referat III/2 mit anschließender Wiederaufnahme des Dienstes.

Krankheitstage mit und ohne Attest sowie Kur werden direkt durch die Sachbearbeitung Zeiterfassung im System erfasst.