Einsichtmöglichkeiten der Vorgesetzten auf das Arbeitszeitkonto ihrer Mitarbeiter-/innen

Die/der Vorgesetzte kann nur sehen, wer seiner Beschäftigten derzeit anwesend oder abwesend ist (Anwesenheitstableau). Sie/er kann eine Übersicht über Krankheits- und Urlaubstage in bestimmten Zeiträumen (Abwesenheitsplan grafisch) abrufen.

Sie/er hat jedoch aus datenschutzrechtlichen Gründen keinen Zugriff auf den aktuellen Stundenstand oder die Zahl der verbleibenden Urlaubstage. Es besteht die Hoffnung, dass im Rahmen einer ressortweiten Regelung dann doch ein Zugriff der Vorgesetzten auf diese Daten künftig freigegeben wird.

Vorschlag: Die Vorgesetzten können jedoch von ihren Beschäftigten verlangen, dass diese das Monatsjournal vorlegen, um den Stundenstand und den Stand bei den Urlaubstagen abzufragen.