Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften

Philosophie

Bachelor Philosophie

1. Bachelor-Studiengang Philosophie

Warum den Philosophie-Bachelor in Bamberg studieren?

Das B.A.-Studium Philosophie an der Universität Bamberg folgt dem „Cambridge Modell“, d.h. es legt den Schwerpunkt auf eine dichte systematische Auseinander­setzung mit philosophischen Grundtexten und intensiver Einzelbetreuung der Studie­renden. Das Modell umfasst Lektüre von klassischen Hauptwerken der Philosophie aus der Bamberger Lektüreliste und verlangt das Abfassen zahlreicher Essays, d.h. kurzen, argumentativen philosophischen Analysen. In Bamberg Philosophie zu stu­dieren, erfordert die Bereitschaft, viel zu lesen, viel zu schreiben, und sich auf eine Kultur intensiven denkenden Austauschs mit Gegenwart und Tradition einzulassen. Das Auslegen von Texten ist dabei niemals Selbstzweck, sondern findet immer im Lichte aktueller, philosophischer Fragen statt.

Wozu Philosophie?

Im Philosophiestudium erwerben Sie

·        fundiertes Wissen über die Geistesgeschichte,
·        die Fähigkeit, sich in neue Themen selbständig einzuarbeiten,
·        Probleme zu analysieren und zu verstehen
·        und fundierte Urteile zu fällen
·        sowie diese zu kommunizieren.

Diese Grundfähigkeiten sind im Hinblick auf einen sich schnell wandelnden Arbeits­markt von entscheidender Bedeutung, auf dem in wachsendem Maße kulturelle Kompetenzen und Softskills gefordert werden. Absolventen der Philosophie können sich in allen Berufsfeldern behaupten, in denen es auf schnelle und adäquate Prob­lemlösungen ankommt.

Das Cambridge-Modell

Mit dem „Cambridge-Modell“ wird die Freiheit der alten Magisterstudiengänge mit der Leistungsfähigkeit des neuen Bachelors kombiniert. Dies umfasst z.B.:

·        eine Lektüreliste mit Hauptwerken der Philosophie
·        Schwerpunkt Essay-Schreiben: kurze argumentative Analysen mit Nachbesprechung zur Verbesserung der Argumentationskompetenzen
·        Intensive Betreuung: Regelmäßige Einzelgespräche mit den  Lehrenden, Arbeit in Kleingruppen sowie einen regen Austausch zwischen Studierenden und Lehrenden
·        Neue Lehrformate: Lektüregespräche und Schreibwerkstatt

Philosophie kann studiert werden als

  • erweitertes Hauptfach zu 120 ECTS-Punkten; dazu kommen ein Nebenfach zu 30 ECTS-Punkten, das Studium Generale zu 18 ECTS-Punkten und die Bachelor-Arbeit zu 12 ECTS-Punkten;
  • Hauptfach zu 75 ECTS-Punkten; dazu kommen das Studium Generale zu 18 ECTS-Punkten, die Bachelor-Arbeit zu 12 ECTS-Punkten und entweder ein weiteres Hauptfach zu 75 ECTS-Punkten oder ein erweitertes Nebenfach zu 45 ECTS-Punkten und ein Nebenfach zu 30 ECTS-Punkten;
  • erweitertes Nebenfach zu 45 ECTS-Punkten; dazu kommen ein Hauptfach so­wie die Bachelor-Arbeit und gegebenenfalls weitere studienbegleitende Leis­tungen jeweils nach Maßgabe der Fachprüfungsordnung des Hauptfaches;
  • nicht erweitertes Nebenfach zu 30 ECTS-Punkten; dazu kommen ein Kern- oder Hauptfach, weitere Nebenfächer, die Bachelor-Arbeit und gegebenenfalls weitere studienbegleitende Leistungen nach Maßgabe der Fachprüfungsord­nung des Kern- bzw. Hauptfaches

Kombinationsmöglichkeiten

Das Studienfach Philosophie kann mit jedem anderen an der Otto-Friedrich-Univer­sität Bamberg angebotenen B.A. Haupt- oder Nebenfach (erweitert und nicht erwei­tert) kombiniert werden. Eine Kombination mit Fächern anderer Universitäten ist ebenfalls möglich, sofern ein entsprechendes Lehrangebot an der Otto-Friedrich-Universität fehlt und entsprechende Kooperationsvereinbarungen vorhanden sind.

Zulassungsvoraussetzungen

·        Allgemeine Hochschulreife (Abitur)

Nachdem Sie vergeblich versucht haben, Ihr Anliegen mit einem sorgfältigen Blick in Ihr Modulhandbuch oder in unsere FAQselbstständig zu lösen, können Sie sich bei offen gebliebenen Fragen rund ums Studium gerne an die für Sie zuständige Studienfachberatung der Philosophie wenden.

Mit Ausnahme von Fragen zu Lehrveranstaltungs- oder Prüfungsanmeldungen, Univis, FlexNow oder Scheinabholungen.

Hierfür wenden Sie sich an die Sekretärinnen des Fachs:
Für die Lehrstühle I und II: rita.plueisch(at)uni-bamberg.de
Für die Juniorprofessur: anja.linne(at)uni-bamberg.de

Studiengangskoordination:

Prof. Dr. Christian Illies