Otto-Meyer-und-Elisabeth-Roth-Preis

Der Otto-Meyer-und-Elisabeth-Roth-Preis wird von der Otto-Meyer-und-Elisabeth-Roth-Stiftung für hervorragende Dissertationen über Themen des ländlichen Raumes in Franken verliehen. Ausgezeichnet werden seit über zehn Jahren Dissertationen, die jeweils in den letzten beiden Jahren vor der Preisverleihung an einer der fränkischen Universitäten Bamberg, Bayreuth, Erlangen-Nürnberg oder Würzburg abgeschlossen worden sind. Der Preis ist nach dem fränkischen Landeshistoriker Prof. Dr. Dr. h.c. Otto Meyer (1906-2000), der in Bamberg und Würzburg lehrte, benannt.

Frau Professorin Dr. Elisabeth Roth (1920-2010), Altrektorin der Bamberger Universität, errichtete die Stiftung im Jahre 2000 aus dem Erbe ihres verstorbenen Mannes, des Würzburger Historikers Professor Dr. Otto Meyer.  Nach dem Tod der Stifterin beschloss der Beirat der Stiftung, den Preis künftig als „Otto-Meyer-und-Elisabeth-Roth-Promotionspreis“ zu vergeben (vorher nur Otto-Meyer-Promotionspreis). 

Die Bamberger Preisträger:

2017

Dr. Lars Kröger

Fähren an Main und Neckar. Eine archäologische und historischgeographische Entwicklungsanalyse mittelalterlicher und frühneuzeitlicher Verkehrsinfrastruktur

Betreuer:

Prof. Dr. Ingolf Ericsson, Lehrstuhl für Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit
PD Dr. Andreas Dix, Professur für Historische Geographie

2016

Dr. Eike Henning Michl

Castellum, Curia, Palatium?! Die mittelalterliche Besiedlungsgeschichte eines mainfränkischen Zentralortes auf dem Kapellberg bei Gerolzhofen

Betreuer:
Prof. Dr. Ingolf Ericsson, Lehrstuhl für Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit
PD Dr. Hans Losert, Lehrstuhl für Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit

2014

Dr. Andreas Flurschütz da Cruz

Konfliktverhalten und Netzwerke im Adel nach dem Dreißigjährigen
Krieg. Eine mikrohistorische Studie zur mainfränkischen Reichsritterschaft

Betreuer und Betreuerin:
Prof. Dr. Mark Häberlein, Lehrstuhl für Neuere Geschichte unter Einbeziehung
der Landesgeschichte
Prof. Dr. Andrea Stieldorf, Professur für Historische Grundwissenschaften

2013

Dr. Nicole Grom

Dokumentation des jüdischen Friedhofs Reckendorf.
Geschichte – Begräbniskultur – Bestand

Erstgutachter: Prof. em. Dr. Klaus Guth
Zweitgutachterin: Prof. Dr. Susanne Talabardon

2012

Dr. Heidi Christ

Musikantenhandwerk. Untersuchungen zu musikalischen Traditionen
in der Hersbrucker Alb

Erstgutachterin: Prof. Dr. Marianne Bröcker
Zweitgutachterin: Prof. Dr. Heidrun Alzheimer

Dr. Thomas Liebert

Technik des frühen Mittelalters – Wassermühlen und sonstige Wasserbauwerke im fränkisch-bajuwarischen Grenzgebiet bei Greding, Mittelfranken

Erstgutachter: Prof. Dr. Ingolf Ericsson
Zweitgutachter: PD Dr. Hans Losert

2010

Dr. Thomas Greif

Frankens braune Wallfahrt. Der Hesselberg im Dritten Reich

Erstgutachter: Prof. Dr. Karl Möckl
Zweitgutachter: Prof. Dr. Wolfgang Protzner

2009

Dr. Timo Seregély

Wattendorf-Motzenstein: eine schnurkeramische Siedlung auf der Nördlichen Frankenalb. Studien zum dritten vorchristlichen Jahrtausend in Nordostbayern

Erstgutachter: Prof. Dr. Johannes Müller (Kiel)
Zweitgutachter: Prof. Dr. Ingolf Ericsson

2006

Dr. Karin Amtmann

Post und Politik in Bayern von 1808 bis 1850. Der Weg der königlich-bayerischen Staatspost in den Deutsch-Österreichischen Postverein

Erstgutachter: Prof. Dr. Karl Möckl
Zweitgutachter: Prof. Dr. Wolfgang Protzner

2003

Dr. Martin Brandl

Pfarrkirchenarchitektur im fränkischen Raum des 13. Jahrhunderts

Erstgutachter: Prof. Dr. Frank Olaf Büttner
Zweitgutachter: Prof. Dr.-Ing. Manfred Schuller

2001

Frau Dr. Sabine Zehentmeier

Leben und Arbeiten der Porzelliner in Nordostbayern (1870 - 1033)

Erstgutachter: Prof. Dr. Klaus Guth
Zweitgutachterin: Prof. Dr. Bärbel Kerkhoff-Hader