Universität Bamberg - Logo
  • Català
  • Uzbek
  • Pусский
  • Español
  • Türkçe
  • Français
  • English
  • Deutsch

News Transfer

Tagung "Herausforderung Inklusion" 2014

Schule - Unterricht - Profession
Ausführlich

Doktoranden-Adademie 2014

Workshops, Individualberatungen, Vorträge etc. - für alle Promovierenden der Universität Bamberg!
Ausführlich

Fortbildungsveranstaltungen im Bamberger Zentrum für Lehrerbildung (BAZL)


Ausführlich

Alle News

Wissenstransfer an der Universität Bamberg

Die Otto-Friedrich-Universität Bamberg ist die jüngste und zugleich eine der ältesten Universitäten Bayerns. Charakteristisch für die Otto-Friedrich-Universität ist ihr ausgeprägtes geistes- und kulturwissenschaftliches Profil.

Die größte Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften vereint kulturwissenschaftlich ausgerichtete Philologien mit Fächern wie Archäologie, Bauforschung und Denkmalpflege, Europäische Ethnologie, Geographie, Geschichte, Kommunikationswissenschaft, Kunstgeschichte und Philosophie.

Die Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bilden seit 1978 den zweiten großen Studien- und Forschungsschwerpunkt, wobei insbesondere die empirisch arbeitenden Sozialwissenschaften bundesweit hohes Ansehen genießen.

Das menschliche Lernen, Erleben, Verhalten und Handeln stehen im Mittelpunkt der Humanwissenschaftlichen Fakultät, in der primär die Fächer Psychologie und Pädagogik angesiedelt sind.

Mit der jüngsten Fakultät Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik erweitert die Universität ihr Fächerprofil um moderne, interdisziplinär ausgerichtete Informatiken, die das geistes- und kulturwissenschaftliche sowie sozial- und wirtschaftswissenschaftliche Gesamtprofil integrativ ergänzen.

In diesen Bereichen setzt die Universität Bamberg Forschungsergebnisse in zahlreiche Impulse und Lösungsangebote für Praxisprobleme um. Wissens- und Technologietransfer gehören neben den traditionellen Bereichen Forschung und Lehre zu den vorrangigen Aufgaben der Universität. Mit Blick auf das breite Fächerprofil richtet die Universität ihr Transferangebot an zahlreiche externe Partner der regionalen wie überregionalen Wirtschaft und Industrie sowie andere gesellschaftliche Bereiche und Zielgruppen.

Angebote

  • In Kooperation mit Unternehmensverbänden führt die Transferstelle Informationsveranstaltungen für die Mitglieder dieser Verbände durch.
  • Bei öffentlichen Veranstaltungen stellen Mitglieder der Universität Bamberg ihre Angebote für die Unternehmen der Region dar.
  • Zusammen mit der regionalen Wirtschaftsförderung informiert die Transferstelle über Kooperationsmöglichkeiten von Wissenschaft und Wirtschaft.
  • Die Transferstelle vermittelt und betreut Kooperationen zwischen Unternehmen und Universitäten inklusive Fördermittelberatung - durch Einbindung in die Arbeitsgemeinschaft der Transferstellen Bayerischer Universitäten auch überregional.
  • Die Transferstelle begleitet Unternehmensgründungen aus der Universität und bietet Hilfestellung bei der Einwerbung von Stipendien und der Patentierung und Verwertung von Erfindungen.