Universität Bamberg - Logo

News & Pressemitteilungen

26.05.14 Industrielle Informationssysteme der Zukunft

Was sind Industrielle Informationssysteme und wie werden sie in der Zukunft aussehen? Der Wirtschaftsinformatiker Sven Overhage beschäftigte sich in seiner Antrittsvorlesung mit seinem Forschungsschwerpunkt und erklärte - auch für Laien verständlich - die Funktionsweise und Unverzichtbarkeit Industrieller Informationssysteme. Ausführlichzum Thema: Industrielle Informationssysteme der Zukunft

21.05.14 „Wir bewegen uns in einer sehr parasitären, schmarotzenden Gesellschaft“

Wissenschaftliche Beiträge und Beispiele nachhaltiger Lebensweisen, präsentiert in Impulsreferaten, Keynote-Speeches, Diskussionen und einem Markt der Möglichkeiten: Der zweite öffentliche Hochschultag Ökosoziale Marktwirtschaft und Nachhaltigkeit der Universität Bamberg bot den Besucherinnen und Besuchern viele Denkanstöße. Ausführlichzum Thema: „Wir bewegen uns in einer sehr parasitären, schmarotzenden Gesellschaft“

20.05.14 (Ober)Fränkische Geschichte erforschen

Oberfrankens Geschichte wird künftig in Thurnau erforscht. Dazu werden die Universitäten Bayreuth und Bamberg ein Institut für fränkische Landesgeschichte mit Sitz im Schloss Thurnau errichten. Über Ziele und Sachstand des Projektes informierten die Universitäten Bamberg und Bayreuth sowie die Regierung von Oberfranken in einem gemeinsamen Pressegespräch. Ausführlichzum Thema: (Ober)Fränkische Geschichte erforschen

20.05.14 100 Kinder am klügsten Ort der Stadt

An einer Universität arbeiten viele gescheite Leute. Was die alles arbeiten, erfahren Kinder bei einem Besuch der Kinder-Uni. In der zweiten Vorlesung in diesem Semester ging es um die griechischen und römischen Götter. Ausführlichzum Thema: 100 Kinder am klügsten Ort der Stadt

19.05.14 „Ich misstraue originellen Büchern“

Seine Romane erzählen von Lebenskrisen und Enttäuschungen, entfalten ihre Wucht jedoch oftmals über das, was die Leserinnen und Leser nicht erfahren. Warum eine Frage bessere Literatur entstehen lässt als eine Geschichte und welche Lebensstationen ihn als Schriftsteller prägten, erklärte der Schweizer Autor bei seiner ersten Vorlesung als Poetikprofessor. Ausführlichzum Thema: „Ich misstraue originellen Büchern“

13.05.14 „Ein Maximum an Interkulturalität“

Was haben die Entwicklung von Autobahnen, Atomstromnutzung und Gartenbaukultur gemeinsam? Es sind anschauliche Beispiele dafür, wie unterschiedlich Nationen denken, sich entwickeln und ihre Werte ausdrücken. BWL-Professoren zeigten im Rahmen der Internationalen Woche, wie wichtig diese Kenntnisse auf dem Internationalen Markt sind – und wie man Interkulturalität trainieren kann. Ausführlichzum Thema: „Ein Maximum an Interkulturalität“

12.05.14 Das Leben ist (k)ein Spiel!

Lassen sich Bezüge zwischen Spieltheorie und Realität finden? Im Rahmen seiner Antrittsvorlesung beantwortete Florian Herold die Frage mit Ja – und gab einen umfassenden Überblick darüber, inwieweit vereinfachende Modelle der Spieltheorie uns helfen, eine komplexe Realität besser zu verstehen. Ausführlichzum Thema: Das Leben ist (k)ein Spiel!

08.05.14 Eins, zwei – viele Sprachen

Bei der ersten Kinderuni-Vorlesung in diesem Sommersemester drehte sich alles um Sprachen. Martin Haase erklärte den Kindern, wie in anderen Sprachen gezählt wird - auch in der Gebärdensprache. Ausführlichzum Thema: Eins, zwei – viele Sprachen

07.05.14 Menasse und Merkel mit neuem Blick auf Gegenwartsliteratur

Mit ihrem Roman Quasikristalle hat die österreichische Autorin Eva Menasse ein Plädoyer für Erzählungen vorgelegt. An der Universität las sie Auszüge daraus und erklärte ihre Liebe für Perspektivwechsel. Die Reihe „Literatur in der Universität“ setzt am kommenden Freitag Schriftsteller Rainer Merkel fort. Ausführlichzum Thema: Menasse und Merkel mit neuem Blick auf Gegenwartsliteratur

06.05.14 Gute Noten für Bamberger Wirtschaftsinformatik, BWL und VWL

Die Studiengänge der Bamberger BWL und VWL erhalten im CHE-Hochschulranking, das im neuen ZEIT Studienführer 2014/15 veröffentlicht wird, gute Bewertungen. Das Fach Wirtschaftsinformatik glänzt mit einem Spitzengruppenplatz beim Lehrangebot und den wissenschaftlichen Veröffentlichungen. Ausführlichzum Thema: Gute Noten für Bamberger Wirtschaftsinformatik, BWL und VWL