Universität Bamberg - Logo

News & Pressemitteilungen

14.11.14 „Eine Bereicherung für das wissenschaftliche Leben Bayerns“

Zum mittlerweile zehnten Mal würdigt die Bayernwerk AG mit dem Kulturpreis Bayern besondere wissenschaftliche und künstlerische Leistungen an den bayerischen Universitäten, Hochschulen für angewandte Wissenschaften und Kunsthochschulen. Im Jubiläumsjahr geht der Kulturpreis Bayern für die Universität Bamberg an Mariana Nold. Ausführlichzum Thema: „Eine Bereicherung für das wissenschaftliche Leben Bayerns“

12.11.14 Literarische Scheingefechte

Die Autorin Marlene Streeruwitz ist eine der prägnantesten Stimmen der österreichischen Gegenwartsliteratur. Ihre Texte stecken voller Reflexionen und bisweilen bissiger Kommentare zu politischen und gesellschaftlichen Geschehnissen. Mal humorvoll, mal hintersinnig – bei ihrer Lesung an der Universität Bamberg machte Streeruwitz den deutschsprachigen Literaturbetrieb zur Zielscheibe intellektueller Angriffstiraden. Ausführlichzum Thema: Literarische Scheingefechte

11.11.14 „Dieses Jahr war schlicht eine Erfolgsgeschichte"

Regional verankert, wissenschaftlich profiliert, international vernetzt: Der Dies academicus zum 367. Geburtstag der Universität Bamberg stand ganz im Zeichen des universitären Leitbilds. Höhepunkt des Abends waren die Verleihung des UN-Dekade-Preises an den Didaktiker der Naturwissenschaften Jorge Groß sowie die Ehrung von Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern und Studierenden für ihre herausragenden Forschungsleistungen und für außergewöhnliches Engagement. Ausführlichzum Thema: „Dieses Jahr war schlicht eine Erfolgsgeschichte"

10.11.14 Fauch! Stampf! Brüüüüll!

Drachen sind meist ziemlich fiese Typen. Das wussten schon die Leute im Mittelalter. Sie haben sich viele Geschichten über die Ungeheuer erzählt. Einige davon kennen jetzt auch die rund 50 Jungen und Mädchen, die am Samstag bei der allerersten Kinder-Uni-Vorlesung in Kronach waren. Ausführlichzum Thema: Fauch! Stampf! Brüüüüll!

05.11.14 Eine App hilft, Tiere und Pflanzen zu bestimmen

Die Vereinten Nationen haben die Jahre 2011 bis 2020 zur UN-Dekade Biologische Vielfalt erklärt. Ziel ist es, mehr Menschen für den Erhalt der artenreichen Tier- und Pflanzenwelt zu begeistern. Projekte, die dazu in besonderer Weise beitragen, werden prämiert. Mit dabei: Das Projekt Biodiversität interaktiv des Bamberger Didaktikers für Naturwissenschaften Jorge Groß. Ausführlichzum Thema: Eine App hilft, Tiere und Pflanzen zu bestimmen

03.11.14 „MUT wird älter, aber kommt nicht in die Jahre“

Mädchen spielen lieber mit Puppen anstatt mit Baukästen oder lernen lieber Fremd- anstatt Programmiersprachen: Vorurteile dieser Art räumt die Fakultät Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik der Universität Bamberg schon seit zehn Jahren mit dem Programm MUT - Mädchen und Technik aus dem Weg. Seitdem haben viele hundert junge Teilnehmerinnen begeistert Computer zerlegt und Spiele programmiert. Eine Erfolgsgeschichte, die mit einem Festakt gewürdigt wurde. Ausführlichzum Thema: „MUT wird älter, aber kommt nicht in die Jahre“

31.10.14 Ein Jahr Kranen 14

Seit genau einem Jahr ist die Abteilung für archäologische Wissenschaften wieder in ihren ursprünglichen Räumlichkeiten. Die Transparenz und Offenheit der Architektur ist auch inhaltlich zum Programm geworden: Interessierte Bürgerinnen und Bürger sollen Zugang zu archäologischen Funden bekommen. Ausführlichzum Thema: Ein Jahr Kranen 14

29.10.14 Kirchen, Kurien und Kunstgeschichte

Etwa alle zwei Jahre begrüßt die Universitätsleitung ihre neuen Professorinnen und Professoren im Rahmen eines besonderen Empfangs. Nach einem Probekonzert der Bamberger Symphoniker, einem Theaterbesuch und einem Empfang im frisch restaurierten Vogelsaal des Naturkundemuseums erwartete die Neuen dieses Jahr eine Führung über den Stephansberg. Ausführlichzum Thema: Kirchen, Kurien und Kunstgeschichte

28.10.14 140 000 Euro für die Universität

Der Universitätsbund Bamberg e.V. feierte auf der ERBA-Insel mit einem Festakt sein 65-jähriges Bestehen. Bei einem Projekt der Kunstdidaktik meinte man, die Bamberger Symphoniker dirigieren zu können. Ausführlichzum Thema: 140 000 Euro für die Universität

23.10.14 „Brückenschläge“ – von Spanien nach Bamberg

Mit der Ausstellung „Brückenschläge“ eröffnet die Universitätsbibliothek ihr kulturelles Programm im Wintersemester 2014/15. Das studentische Projekt stellt Stipendiaten des Internationalen Künstlerhauses vor und schlägt so auch eine Brücke zwischen zwei Institutionen. Die Ausstellung ist noch bis 10. November zu sehen. Ausführlichzum Thema: „Brückenschläge“ – von Spanien nach Bamberg