Universität Bamberg - Logo

Uni international

August 29, 2012 In Bamberg Deutsch genießen – ein Sommermärchen

Die Unesco-Welterbestadt Bamberg ist für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Internationalen Sommer-Universität im August dieses Jahres zum 34. Mal Zentrum der Ereignisse geworden. Doch warum ist diese Traumstadt ein idealer Platz für das Vertiefen der Deutschkenntnisse und was macht sie so besonders, einzigartig und weltbekannt? Ausführlichzum Thema: In Bamberg Deutsch genießen – ein Sommermärchen

August 17, 2012 Studierende aus aller Welt diskutieren deutsche Werte

Halbzeit feiern heute unsere internationalen Gäste der Sommer-Universität. Vor zwei Wochen begannen 121 junge Männer und Frauen aus 33 Ländern ihre Kurse, Workshops und Seminare, um einen Einblick in die deutsche Kultur und Sprache zu bekommen. Weitere zwei Wochen bleiben ihnen bis zur Abreise. Ausführlichzum Thema: Studierende aus aller Welt diskutieren deutsche Werte

July 31, 2012 Protestcamp am Markusplatz

Vier Wochen lang haben die drei Iraner Hadi Ghaeni, Siamak Wasoughi Parsa und Ashkan Delanvar auf dem Markusplatz in einem Zelt gelebt, um auf die schlechten Bedingungen aufmerksam zu machen, denen sie als Asylsuchende in Deutschland ausgesetzt sind. Vor ihrer Flucht studierten sie an der Universität in Teheran, einer Partneruniversität der Bamberger Uni. Ausführlichzum Thema: Protestcamp am Markusplatz

July 09, 2012 Unvergesslicher Abend in gemütlichem Ambiente

Laue Temperaturen und Sonnenschein lockten Alumni und Studierende genauso wie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Universität, Professoren, Dozenten und Bamberger Bürger zum uni.fest, um gemeinsam zu feiern. Für die entsprechend launige Stimmung im gemütlichen Hinterhof-Ambiente sorgten die Uni-Big Band, die Jazz Combo und DJ pink mike. Ausführlichzum Thema: Unvergesslicher Abend in gemütlichem Ambiente

July 06, 2012 Viel mehr als Kälte und Wodka

Kälte, Wodka, Pelzmützen, Goldkuppeln: Russland ist riesig und gehört zu Deutschlands wichtigsten Wirtschaftspartnern. Jenseits der Klischees ist das Land jedoch sehr unbekannt. Die Russlandtage im Rahmen der Internationalen Woche 2012 brachten mit Vorträgen, einer Podiumsdiskussion, Musik und Kurzfilmen Licht ins Dunkel. Ausführlichzum Thema: Viel mehr als Kälte und Wodka

June 11, 2012 Neue Dimensionen des Europäischen

Migrationsliteratur und Interkulturelle Kommunikation, Postkoloniale Studien und Multikulturalismus, Black literature und Literatur von Minderheiten: Die zweitägige, interdisziplinäre Konferenz "Interrogating Cosmopolitan Conviviality" brachte am Lehrstuhl für Englische Literaturwissenschaft Ende Mai Gäste aus drei Kontinenten zusammen. Ausführlichzum Thema: Neue Dimensionen des Europäischen

May 22, 2012 Internationales Flair in Bamberg

2012 ist die Universität Bamberg zum zweiten Mal Gastgeber des DAAD-Stipendiatentreffens. Erfahrungen und Eindrücke von Deutschland sowie viele Telefonnummern tauschten die Stipendiaten an diesem Wochenende aus. Ausführlichzum Thema: Internationales Flair in Bamberg

May 09, 2012 Ein wohlverdientes Unentschieden

Beim Freundschaftsspiel der Universitäten Bamberg und Tirana war das Ergebnis Nebensache. Vielmehr prägten Fairness, Begeisterung für den Fußball, interkultureller Austausch und feierliches Ambiente die Partie. Ausführlichzum Thema: Ein wohlverdientes Unentschieden

May 08, 2012 „Der Regen ist in Afrika wärmer“

Die Universität Bamberg besuchen nicht nur ausländische Studierende, sondern auch Dozentinnen und Dozenten aus aller Herren Länder. Einer von ihnen ist Dr. Constant Kpao Sarè aus Bénin in Westafrika. Seit dem Wintersemester 2011/12 ist er Gastdozent an der Professur für Romanische Sprachwissenschaft. Und weil es ihm so gut gefällt, bleibt er auch noch im Sommersemester. Ausführlichzum Thema: „Der Regen ist in Afrika wärmer“

April 26, 2012 Sicher und erfolgreich auf internationalem Parkett

Christian Dorsch und Thomas Dörfler, Mitarbeiter bei zwei aktuellen Forschungsprojekten des Lehrstuhls für Internationale Beziehungen, trafen im März und April Diplomaten bei den Vereinten Nationen. Währendessen vertraten 15 Studierende der Universität Bamberg das Land Guatemala auf der weltweit größten UN-Konferenzsimulation in New York. Ausführlichzum Thema: Sicher und erfolgreich auf internationalem Parkett