Universität Bamberg - Logo

Uni international

May 13, 2014 „Ein Maximum an Interkulturalität“

Was haben die Entwicklung von Autobahnen, Atomstromnutzung und Gartenbaukultur gemeinsam? Es sind anschauliche Beispiele dafür, wie unterschiedlich Nationen denken, sich entwickeln und ihre Werte ausdrücken. BWL-Professoren zeigten im Rahmen der Internationalen Woche, wie wichtig diese Kenntnisse auf dem Internationalen Markt sind – und wie man Interkulturalität trainieren kann. Ausführlichzum Thema: „Ein Maximum an Interkulturalität“

April 24, 2014 Marie Curie-Förderung für Projekt CREATIVE

Wirtschaft, Kultur, Bildung, Soziales – in allen Bereichen des menschlichen Lebens ist Kreativität grundlegend für den Fortschritt der Gesellschaft. Umso erstaunlicher ist es für den Wahlamerikaner und Psychologen Dominik Güss, dass die länderübergreifende Kreativitätsforschung auch international noch ein recht unentdecktes Feld ist. Mit seinem Marie Curie-Fellowship kann er nun einen Beitrag dazu leisten, diese Forschungslücke zu schließen. Ausführlichzum Thema: Marie Curie-Förderung für Projekt CREATIVE

March 12, 2014 „Das beste Sommersemester Ihres Lebens“

139 Studierende aus 36 Nationen: Vizepräsident Prof. Dr. Sebastian Kempgen, Dr. Andreas Weihe und sein Team vom Akademischen Auslandsamt sowie Armin Gertz vom Sprachenzentrum bereiteten den Neuankömmlingen an der Universität Bamberg einen kurzweiligen und informativen Einstieg in ihr Auslandssemester. Ausführlichzum Thema: „Das beste Sommersemester Ihres Lebens“

February 24, 2014 Gebäude verstehen und erhalten lernen

Studierende des Usbekisch-Deutschen Masterstudiengangs Bauerhaltung und Denkmalpflege waren zu Gast an der Universität Bamberg und vertieften ihr Wissen über Denkmalpflege. Eine besondere Rolle spielte dabei der Bamberger Dom. Ausführlichzum Thema: Gebäude verstehen und erhalten lernen

December 02, 2013 Beim „Landen“ helfen

Sie kommen für ein Semester, ein Jahr oder sogar für ein ganzes Studium nach Bamberg: die ausländischen Studierenden. Um ihnen den Anschluss und das Einleben zu erleichtern, gibt es an der Universität Bamberg Tandem- und Patenprogramme. Ausführlichzum Thema: Beim „Landen“ helfen

October 10, 2013 Facettenreiches Bamberg

Drei Mitarbeiter des Sprachenzentrums der Universität Bamberg haben zusammen ein neuartiges Lehrbuch für Deutschlernende verfasst. Das Besondere: Die Stadt Bamberg mit all ihren Facetten steht im Mittelpunkt. Dementsprechend lautet auch der Titel: „Bamberg – Kaleidoskop einer fränkischen Stadt.“ Ab sofort ist es im Handel erhältlich. Ausführlichzum Thema: Facettenreiches Bamberg

September 10, 2013 Zweitbeliebteste Uni Deutschlands

Wie kommen Studierende aus aller Welt mit dem Studium an einer ausländischen Universität zurecht, was schätzen sie vor Ort? Dazu haben europaweit Studierende, die für ein Bachelor-, Master- oder Austauschstudium an eine europäische Universität gegangen sind, ihre Meinungen mitgeteilt. Die Uni Bamberg schneidet national und auch international sehr gut ab. Ausführlichzum Thema: Zweitbeliebteste Uni Deutschlands

September 02, 2013 "Modell einer idealen Welt"

Im August fand die 35. Internationale Sommer-Universität statt. Die 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 29 Ländern lernten in dieser Zeit nicht nur die deutsche Sprache und Kultur kennen, sondern knüpften auch Freundschaften. Zum Abschluss lassen wir den Teilnehmer Anton Latynin aus Russland zu Wort kommen - in einer literarischen Form. Ausführlichzum Thema: "Modell einer idealen Welt"

August 05, 2013 35. Internationale Sommer-Universität

Zum 35. Mal findet in Bamberg die Internationale Sommer-Universität statt. In rund vier Wochen setzen sich Studierende und Lehrende aus aller Welt intensiv mit der deutschen Sprache und Kultur auseinander. Ausführlichzum Thema: 35. Internationale Sommer-Universität

April 02, 2013 Spezialisten der Denkmalpflege

Die Universität Bamberg hat gemeinsam mit den beiden usbekischen Architekturhochschulen in Samarkand und Buchara sowie drei weiteren deutschen Hochschulen (FH Potsdam, TU Dresden, Bauhaus-Universität Weimar) den usbekisch-deutschen Masterstudiengang „Bauerhalt und Denkmalpflege“ eröffnet. Ausführlichzum Thema: Spezialisten der Denkmalpflege